Luis Ortiz trifft in Monte Carlo auf Malik Scott

Foto: Golden Boy Promotion
Foto: Golden Boy Promotion

Am 12. November trifft der Exil-Kubaner „King Kong“ Luis Ortiz nicht wie geplant auf Carlos Takam, sondern auf US-Amerikaner Malik Scott. Der Exil-Kubaner wird damit in seinem Europa-Debut zudem den ersten Kampf für Matchroom Boxing bestreiten.

Neue Gegnersuche für Ortiz: Carlos Takam trifft auf Johann Duhaupas

Nachdem durchsickerte, dass Carlos Takam nicht wie normal geplant gegen Luis Ortiz in Monte Carlo boxen wird, sondern nun gegen Johann Duhaupas um den WBC Silver Titel, war „King Kong“ auf erneuter Gegnersuche. Mit dem auf Nr. 10 in der Welt gerankten Malik Scott (38-2(2)-1, 13 KOs) ist nun ein neuer Gegner für den WBA Inter-Continental Titel gefunden, welcher am 12. November im „Salle des Étoiles“ ausgeboxt werden soll.

„King Kong“ Ortiz vs. Malik Scott

Arthur Abraham vs. Martin Murray-Wiegen / Foto: Sebastian Heger
Arthur Abraham vs. Martin Murray-Wiegen / Foto: Sebastian Heger

Ortiz, der bei der WBA auf Rang 1 steht, wäre damit theoretisch nur noch diesen Kampf von einem potentiellen WM-Fight entfernt. „King Kong“ gilt als einer der derzeit gefährlichsten Schwergewichtler weltweit. Als Amateur bestritt Luis Ortiz 343 Kämpfe, von denen er lediglich 19 verlor. In seinen bisherigen 25 Kämpfen als Profi, siegte er 22 mal vorzeitig. So konnte der Rechtsausleger zuletzt gegen Bryant Jennings und Veteran Tony Thompson vorzeitig siegen.

Im Rahmenprogramm des Abends wird unter anderem auch Arthur Abraham erneut auf Martin Murray treffen, um sich für eine erneute WM-Chance zu empfehlen. Zudem gibt es mit Jason Sosa vs. Stephen Smith (Superfedergewicht) und Jamie McDonnell vs. Liborio Solis (Bantamgewicht) zwei weitere WM-Kämpfe.

Luis Ortiz trifft in Monte Carlo auf Malik Scott
5 (100%) 4 votes