Leo Santa Cruz holt nächsten WM-Titel: Punktsieg über Miguel Flores!

Leo Santa Cruz ist neuer WBA-Weltmeister im Superfedergewicht! Der 31-jährige Mexikaner setzte sich vergangene Nacht im MGM-Grand-Hotel in Las Vegas (Nevada, USA) mit einem einstimmigen Punktsieg über seinen Herausforderer Miguel Flores erfolgreich durch. Santa Cruz sicherte sich somit – in seiner insgesamt vierten Gewichtsklasse – den nächsten Titel!

Trotz Cut und Erkrankung: Santa Cruz gelingt Punktsieg!

Im Vorfeld des krachenden Ko-Sieges von Deontay Wilder über Luis Ortiz, ging es im Kampf zwischen Leo Santa Cruz und Miguel Flores um die vakante WBA(Super)-WM im Superfedergewicht. Santa Cruz, der bereits im Bantam-, Superbantam- und Federgewicht in den Besitz eines bedeutenden WM-Gürtels kam, wollte sich in einer vierten Gewichtsklasse den nächsten großen Titel sichern.

Gegen seinen Herausforderer Miguel Flores (USA), dem man im Vorfeld nur Außenseiter-Chancen einräumte, hatte Leo Santa Cruz allerdings letztlich einen etwas härteren Arbeitstag zu bestreiten, als es so mancher Experte prognostiziert hatte. Dennoch wurde Santa Cruz seiner Favoritenrolle, im Großen und Ganzen betrachtet, gerecht!

Schon zu Beginn des Zwölfrunders, machte der 31-jährige Mexikaner, der inzwischen in Kalifornien beheimatet ist, den aktiveren und explosiveren Eindruck. Mit sehenswerten Aktionen auf der Innenbahn, landete Santa Cruz die klareren und härteren Treffer. Vor allem die rechte Schlaghand von Santa Cruz, fand auch im weiteren Kampfverlauf immer wieder ins Ziel.

Das Gefecht wurde in den späteren Durchgängen wilder und verbissener. In der achten Runde gab es einen Punktabzug an die Adresse von Miguel Flores, der des Öfteren zum Klammern neigte. Eine Cut-Verletzung am linken Auge hatte Leo Santa Cruz in der zehnten Runde zu beklagen, nachdem beide Boxer mit den Köpfen zusammenkrachten. Den elften und zwölften Durchgang brachte Santa Cruz noch mit Bravour zu Ende, der vom Kampfgericht schließlich einstimmig (117-110, 117-110, 115-112) zum Sieger erklärt wurde. Mit jenem Punktsieg holte sich „El Terremoto“ den vakanten WBA(Super)-Titel im Superfedergewicht.

Leo Santa Cruz, der sich somit in einer insgesamt vierten Division als Weltmeister feiern lassen darf, zeigte sich in anschließenden Sieger-Interviews nicht sonderlich zufrieden mit seiner Leistung und gab eine Erkältung als Grund für seinen konditionell nicht glänzenden Auftritt an. Sein unterlegener Gegner, Miguel Flores, machte letztlich eine wesentlich bessere Figur, als es viele Fachkundige zuvor annahmen. Für den 27 Jahre alten Flores, der die dritte Niederlage im 27. Profikampf einstecken musste, war es die allererste Chance auf einen WM-Gürtel.

Fotos: Ryan Hafey – Premier Boxing Champions

Leo Santa Cruz holt nächsten WM-Titel: Punktsieg über Miguel Flores!
4.5 (89.33%) 15 vote[s]