Lebedev wieder Weltmeister

Jones wird nach positiver A-Probe der WM-Titel im Cruisergewicht aberkannt

Denis Lebedev (25-2, 19 K.o.´s) darf sich endlich wieder WBA-Champion im Cruisergewicht nennen. Im Mai dieses Jahres verlor der Russe den Weltmeisterschaftskampf nach Version der WBA zunächst an den Panamesen Guillermo Jones (39-3-2, 31 K.o.´s) durch eine vorzeitige Niederlage in der elften Runde.

Doch nach dem Fight wendete sich das Blatt zuungunsten des 41-jährigen Rechtsauslegers. Laut der A-Probe hatte Jones nämlich eine verbotene Substanz zu sich genommen. Daraufhin beschloss das WM-Komitee der WBA unter Vorsitz des Präsidenten Gilberto Mendoza jetzt, dass Jones der Titel aberkannt und dieser wieder Lebedev zugesprochen wird.

Jedoch gibt der in Panama ansässige Verband dem Mann, der einst seine Karriere im Weltergewicht begann, demnächst die Chance, wieder Weltmeister zu werden. Ob sich Lebedev allerdings auf ein erneutes Duell mit Jones einlassen wird, ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

Quelle: Sauerland Event