Köln: Schweriner Schumann und Krotter im Box-Weltcup-Finale

Deniel Krotter und Kevin Boakye-Schumann / ©️- Tibor Kincses

Köln/Schwerin. Doppel-Erfolg für Schweriner Boxer. Beim Colonia Boxing World Cup in Köln haben Mittelgewichtler Kevin Boakye Schumann und Weltergewichtler Deniel Krotter vom Olympiastützpunkt Schwerin ihre Halbfinal-Fights gewonnen. Sie stehen am Sonnabend im Finale in der Kölner Motorworld.

BCT-Leichtgewichtler Gkevorgkian nach Halbfinal-Niederlage ausgeschieden

Kevin Boakye Schumann gewann bereits seinen zweiten Kampf. Der Schützling von den Trainern Michael Timm und Andre Walther bezwang in einem spannenden Halbfinal-Gefecht Moreno Fendero (Frankreich) knapp mit 3:2-Punktrichterstimmen. Weltergewichtler Deniel Krotter (69 Kg), der im Viertelfinale Lukasz Zygula (Polen) besiegt hatte, bezwang am Abend im Halbfinale den Moldawier Egor Bejenaru. Die Punktrichter fällten ein einstimmiges 5:0-Urteil zugunsten des gebürtigen Bayern.

Dagegen musste David Gkevorgkian bereits in seinem ersten Kampf die Segel streichen. Der Leichtgewichtler (63 Kg) unterlag dem starken Wladislaw Baryshnik (Deutschland) deutlich mit 0:5 Punktrichtersimmen.

Köln: Schweriner Schumann und Krotter im Box-Weltcup-Finale
5 (100%) 4 vote[s]