KO-Monster Arslanbek Makhmudov zwingt Erkan Teper in Runde 1 zur Aufgabe!

Foto: Eye of the Tiger Management

Vergangene Nacht stieg EC-Schwergewicht Erkan Teper gegen die russische KO-Maschine Arslanbek Makhmudov in den Ring. Der Kampf sollte nicht lang dauern.

Niederlage in Runde 1: Teper unterliegt Makhmudov vorzeitig!

KO-Monster Arslanbek Makhmudov hat wieder zugeschlagen! Der in Kanada lebende gebürtige Russe konnte vergangene Nacht seinen 13. vorzeitigen Sieg im 13. Kampf feiern. Gegen Erkan Teper von EC Boxpromotion ging es für den 32-jährigen um die Titelverteidigung seiner NABA- und NABF-Titel im Schwergewicht.

Nach dem Gong zu ersten Runde, tasteten sich beide Boxer erst ab. Es folgte ein Schlagabtausch, mit Treffern auf beiden Seiten. Erst gegen Ende der ersten Runde fand Makhmudov Schwachstellen in Tepers Deckung, die der Russe gezielt ausnutzte. Makhmudovs Haken mit der Linken trafen wiederholt das Ziel und schickten den 39-jährigen Teper zum ersten Mal zu Boden. Kaum war der Deutsche wieder auf den Beinen, setzte der Russe energisch nach und schickte den Deutschen erneut auf die Matte. Es dauerte nicht lang, bis Teper abermals Bekanntschaft mit dem Ringboden machen musste, ehe die Glocke zur Pause ertönte. Teper und seine Ecke trafen dann die Entscheidung, den Kampf zu beenden.

 

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here