Kelly verteidigt WBA-International Titel!

Der Pretty-Boy verteidigt mit einem Draw seinen Titel im Madison Square Garden

Der Engländer Josh Kelly verteidigt seinen International-Titel nach Version der WBA im heiligen Madison Square Garden gegen den ringerfahrenen Ray Robinson.
Der Olympionike von 2016 und der schon 33-jährige Ray Robinson lieferten sich eine Schlacht über 10 Runden, in der am Ende Robinson für eine Überraschung sorgen konnte.
Kelly der mit einer Menge Vorschusslorbeeren in dieses Duell gestartet ist, und von dem viele einen dominierenden Auftritt erwartet haben konnte seinen Erwartungen nicht gerecht werden.
Robinson, der Mann aus Philadelphia agierte von Anfang an sehr mutig und arbeitete mit einer hohen Workrate den ganzen Kampf über. Kelly hingegen boxte mit seinem provokanten ,,Deckung runter“-Stil und arbeitete mit seinen Meidbewegungen und seiner hervorragenden Beinarbeit.
Der Amerikaner war der aktivere Mann in diesem Kampf, auch wenn er nicht allzu oft traf. Kelly selbst arbeitete zu wenig und verließ sich auf seinen Stil. Doch nur mit Meidbewegungen lassen sich keine Kämpfe gewinnen.
Am Ende kommt der hochtalentierte Engländer mit dem sprichwörtlichen blauen Auge davon, die Punktrichter entschieden sich für ein mehrheitliches Unentschieden. Kelly‘s arrogantes Auftreten vermieste ihm den Sieg.
Der Kampf war in beide Richtungen offen, und das Unentschieden geht völlig in Ordnung.
Dieser Kampf wirft den Mann aus Sunderland sicherlich etwas zurück auf dem Weg nach oben, für Robinson hingegen war der Auftritt ein Step nach oben auf der Karriereleiter.

Kelly verteidigt WBA-International Titel!
4 (80%) 3 vote[s]