Keine WM-Chance für Agit Kabayel: Tyson Fury erst 2021 wieder im Ring!

Noch vor wenigen Tagen berichteten mehrere Medien vom (voraussichtlichen) WM-Duell zwischen WBC-Champion Tyson Fury und dem SES-Schwergewichtler Agit Kabayel. Jenes Gefecht sollte am 5. Dezember steigen. Doch daraus scheint nun nichts zu werden!

Fury-Manager Frank Warren: „Wir haben keinen Weg gefunden…!“

Das vermeintliche Gefecht zwischen WBC-Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury und dem deutschen SES-Boxer Agit Kabayel wird aller Voraussicht nach nicht am 5. Dezember stattfinden. Jene Fury-Titelverteidigung gegen den Ex-Europameister aus dem Magdeburger SES-Boxstall sollte, laut mehreren Medien-Berichten, in der Londoner Robert-Albert-Hall über die Bühne gehen.

Tyson Fury hatte jedoch zuletzt via Social Network ein Statement veröffentlicht, in dem der 32-jährige Brite seine Rückkehr in den Boxring erst für 2021 ankündigte: „Der ‚Gipsy King‘ kehrt 2021 zurück. Nur die, die mich seit meinem Comeback zu 100 Prozent unterstützt haben, werden auch im Triumph an meiner Seite sein!“

Tyson Fury (links) mit Frank Warren

Inzwischen meldete sich auch Fury’s Co-Promoter Frank Warren zu Wort, der die näheren Umstände erläuterte. „Wir haben einfach keinen Weg gefunden, mit allen Parteien eine Einigung zu erzielen. Es ist momentan nicht möglich, da wegen der Corona-Pandemie eine Veranstaltung mit Publikum nicht realisierbar war!“, so Warren.

Unklar ist vor allem die Tatsache, wann und gegen wen Tyson Fury im nächsten Jahr boxen wird. Laut Frank Warren könnte Fury im Februar oder März wieder seine Fäuste zum Einsatz bringen. Ob es dabei zum (vertraglich vereinbarten) dritten Fight mit Deontay Wilder kommen wird, ist ebenso ungewiss.

Keine WM-Chance für Agit Kabayel: Tyson Fury erst 2021 wieder im Ring!
4.7 (94.29%) 14 vote[s]