Katie Taylor sichert sich WBA-Titel im 7. Profikampf!

taylor-sanchezAuf der Undercard von Joshua vs. Takam im Principality Stadium in Cardiff, konnte sich Ausnahme-Boxerin Katie Taylor im erst 7. Profikampf ihren ersten WM-Titel sichern.

Katie Taylor schickt Anahi Sanchez zur Schule

In ihrem siebten Kampf als Profi, traf die irische Ausnahme-Athletin Katie Taylor im Kampf um die Krone der WBA im Leichtgewicht auf die Argentinierin Anahi Sanchez. Sanchez, welche den damals vakanten Titel erst im September gegen Cecilia Sofia Mena durch TKO gewann, konnte der ehemaligen mehrfachen Amateuer-Weltmeisterin nichts entgegensetzen. Taylor schickte ihre Widersacherin regelrecht zur Boxschule und hatte auf jede Aktion der Argentinierin eine Antwort.

Katie Taylor vs Anahi Sanchez 3

Schon zu Beginn des Duells um den WBA-WM-Titel, landete Taylor erste Punches, welche für Eindruck bei der 26-jährigen sorgten. Nach einem harten linken Haken in der zweiten Runde, musste Sanchez auf den Boden, stand jedoch rechtzeitig wieder auf und konnte weiterkämpfen. In Runde drei konnte Taylor ihrer 5 Jahre jüngeren Gegnerin weiter zusetzen und Wirkungstreffer platzieren.

Katie Taylor vs Anahi Sanchez 1

Im vierten Durchgang war es dann die Argentinierin, die die Runde für sich entscheiden konnte. Mehrere rechte Schlaghände, fanden ihr Ziel bei Taylor, welche damit in den Rückwärtsgang gezwungen wurde. In den darauf folgenden Runden konnte Katie Taylor weiter Druck aufbauen und die Runden klar für sich entscheiden.

Katie Taylor vs Anahi Sanchez 4

Nach 10 von Taylor dominierten Runden, werteten alle drei Punktrichter mit 99-90 Punkten. Katie Taylor sicherte sich mit diesem Sieg im erst 7. Kampf als Profi den Weltmeistertitel im Leichtgewicht nach Version der WBA. Anahi Sanchez, welche den Titel strenggenommen bereits beim Wiegen verlor (sie war ein Pfund zu schwer), musste im 20. Kampf als Profi die 3. Niederlage hinnehmen.

Katie Taylor sichert sich WBA-Titel im 7. Profikampf!
5 (100%) 14 vote[s]