Junior-Mittelgewichtler Patrick Day ins Koma geschlagen

Akke Fotosauf dieser Seite von: Ed Mulhollander / Matchroom Boxing USA

Not-Gehirnoperation im Northwestern Memorial Hospital in Chicago – Video vom Kampf am Ende dieses Berichts

In der Nacht zum heutigen Sonntagmorgen, fand auf der FightCard des Schwergewichts-Debüts von Oleksandr Usyk, der Kampf im Super-Weltergewicht zwischen dem erst 21-jährigen US-Olympiateilnehmer von Rio 2016, Charles Conwell (11-0-0, 8 KO-Siege) und dem 27-jährigen Patrick Day (17-4-1, 6 KO-Siege) aus Freeport, New York, USA, statt. Conwell dominierte diesen Kampf und Patrick Day musste im Laufe dieses Fights mehrere harte Kopftreffer einstecken.

In Runde 10 ging Patrick Day durch zwei brutale Kopftreffer seines Gegners schwer zu Boden.

Schon in der 8. Runde dieses Kampfes schlug Charles Conwell Patrick Day schwer zu Boden. Patrick Day sackte nach dem Schlag von Conwell an den Ringseilen zu Boden. Day stand aber nach dem er angezählt wurde wieder auf und der Ringrichter gab den Kampf wieder frei. Das Ende kam in der 10. Runde, als Charles Conwell, nach 1:46 Minuten in dieser Runde, Patrick Day mit einer brutalen rechten Gross zum Kopf traf und ihn im Fallen noch mit einem linken Haken am Kopf erwischte und den New Yorker schwer zu Boxen schickte. Es sah aus als hätte Patrick Day bei diesen beiden Schlägen kurzeitig das Bewusstsein verloren, da er ohne Reaktion zu Boden fiel und brutal mit dem Kopf auf dem Ringboden knallte. Ringrichter Celestino Ruiz zählte Day erst an, brach daraufhin dann sofort den Kampf ab um Day sofortige Rettungsmaßnahmen zukommen zu lassen.
Wie das den Kampf übertragende Streaming-Poratl DAZN inzwischen mitteilte, soll Patrick Day noch im Krankenwagen einen Schlaganfall erlitten haben und musste künstlich beatmet werden. Inzwischen meldeten US-Medien, dass Patrick Day im Northwestern Memorial Hospital in Chicago einer Notoperation am Hirn unterzogen wurde bei der er ins Koma gefallen sei.

Der Promoter dieser Veranstaltung Eddie Hearn hat inzwischen Genesungswünsche an Patrick Day gesendet, nachdem der Super-Weltergewichtler, nach seiner Ko-Niederlage gegen Charles Conwell auf einer Trage ins Krankenhaus gebracht wurde.

Hearn konnte allerdings selbst keine näheren Informationen über den Zustand von Day geben, er bezeichnete die Situation jedoch als „schrecklich“.

„Unsere tiefsten Gebete sind jetzt mit Patrick“, twitterte Promoter Eddie Hearn.

Hearn sprach über die aktuelle Situation von Day und bestätigte, dass alle Updates von Day’s Promoter Lou DiBella kommen werden.

„Erstens werden beide Jungs von Lou DiBella promotet, also habe ich mit ihm gesprochen und er wird die Öffentlichkeit über über Neuigkeiten informieren, weil ich die Situation nicht aus aus erster Hand habe“, sagte Hearn gegenüber iFL TV.  

„Es sieht nicht gut aus. Offensichtlich wurde er in der letzten Runde des Kampfes bewusstlos geschlagen und sehr schnell in einen Krankenwagen gebracht.“

„Ich bin ihm ins Krankenhaus gefolgt und er war immer noch bewusstlos und sein Team und sein Promoter waren bei ihm im Krankenhaus. Wir alle beten für ihn.“

„Es ist eine beunruhigende Situation, ich bin sicher, dass es in den nächsten 24 Stunden weitere Updates von Lou DiBella Promotion geben wird. Ich habe einige Berichte gelesen, aber mein letztes Gespräch mit Lou war, dass Kommentare alleine von seiner Seite öffentlic gemacht werden.“

„Ich möchte nicht spekulieren, aber es geht ihm extrem schlecht. Es ist schrecklich.

Das Video vom Kampf Charles Conwell vs Patrick Day ab Runde 8

Junior-Mittelgewichtler Patrick Day ins Koma geschlagen
4.8 (96.67%) 18 vote[s]