Jürgen Brähmer verteidigt WM-Titel gegen Gutknecht

brähmer_vs_gutknecht_wba_wm
Foto: Sebastian Heger

Jürgen Brähmer hat auch in seinem 50. Kampf als Profi gezeigt, dass er das Nonplusultra des deutschen Halbschwergewichts ist. Er besiegte nach 12 Runden Eduard Gutknecht einstimmig nach Punkten vor knapp 5000 begeisterten Zuschauern im Jahnsportforum in Neubrandenburg.

Jürgen Brähmer besiegt Eduard Gutknecht nach Punkten

Gutknecht nahm sich vor dem Fight viel vor: „Mein Respekt vor Brähmers Errungenschaften ist groß, doch am Samstag schlägt meine Stunde“, sagte der Gifhorner in der Vorbereitung auf den WM-Kampf. Gutknecht war zuvor für den südafrikanischen Profi Thomas Oosthuizen eingesprungen, welcher abermals mit persönlichen Problemen zu kämpfen hat.

Der zweite Fight der beiden startete aggressiv und mit hohem Tempo. Die meisten klaren Treffer und Aktionen kamen dabei von Weltmeister Jürgen Brähmer, der den Kampf aus der Mitte zumeist mit seinem rechten Jab dominierte und die deutlichen Treffer bei Gutknecht landete. Waren die ersten 6 Runden die deutlichen und klaren Runden für Brähmer, legte der Herausforderer Eduard Gutknecht spätestens ab der 7. Runde eine Schippe drauf. Trotz der vergleichweise geringen Vorbereitungszeit zeigte Gutknecht einen beherzten, wenn auch oft unsauberen Kampf. Bestimmen konnte er diesen jedoch nicht.

Der unsaubere Stil war es auch, dem Gutknecht einen Punktabzug in Runde 10 zu verdanken hatte, nachdem er Brähmer abermals nach unten drückte und nachschlug. Trotz einer Cutverletzung am linken Auge, dominierte Brähmer den Kampf weiter und ging am Ende abermals als Sieger hervor, nachdem er bereits 2013 das erste Duell der beiden für sich entscheiden konnte.

Die Punktrichter werteten den Fight nach 12 Runden mit 116:111, 116:11 und 118:110 einstimmig für den WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer. Damit siegte Brähmer in seinem 50. Profikampf vor einer ausverkauften Halle und ehemaligen Weggefährten wie Dariusz Michalczewski, Artur Grigorian, Juan Carlos Gomez und Luan Krasniqi, welche extra angereist waren.

 

Jürgen Brähmer verteidigt WM-Titel gegen Gutknecht
3 (60%) 2 vote[s]