Juan Carlos Gomez nimmt neuen Anlauf als Boxtrainer

Juan Carlos Gomez mit Maribel Wölfler / Foto: Harald Becker

Der in Hamburg lebende Ex-WBC-Weltmeister im Cruisergewicht Juan Carlos Gomez betreut beim Elite Fighthouse Hamburg seit einigen Tagen Boxer und Boxerinnen.

Nach Weggang von Universum: Juan Carlos Gomez jetzt bei Elite Fighthouse Hamburg

Sowohl Anfänger, Fortgeschrittene oder auch gestandene Boxer werden von ihm werktags ab 16 Uhr trainiert. „Nach der Trennung als Trainer im Universum-Gym des Promoters Ismail Özen-Otto vor einigen Monaten habe ich eine neue Aufgabe gesucht.“ Da passte es gut, dass Hamid Khawaja in Bergedorf Anfang September das Gym und Fitnesscenter eröffnete. „Meinem Freund Hamid bin ich dankbar, dass er meinen bisherigen Leistungen als Boxer und Coach Respekt zollt und mir die Chance gibt, wieder tätig zu werden“, betonte Gomez, der als erfolgreicher kubanischer Amateurboxer (1990 Junioren-WM im Mittelgewicht) nach dem Chemie-Pokal-Turnier Anfang 1995 in Deutschland blieb und beim damaligen Universum-Boxpromoter Klaus-Peter Kohl einen Vertrag als Profi unterschrieb.

Seinen ersten Profikampf im Mai 1995 folgten dann zahlreiche weitere Aufbaukämpfe. Am 21. Februar 1998 wurde er in seinem 27. Kampf durch einen Punktsieg gegen Marcelo Dominguez in Mar del Plata (Argentinien) Titelträger des WBC-Weltverbandes im Cruisergewicht. Nach zehn erfolgreichen Titelverteidigungen legte er den Titel nieder und stieg 2001 in das Schwergewicht auf. Am 21. März 2009 verlor der in Havanna geborene Weltklasse-Boxer den WM-Kampf gegen Vitali Klitschko durch TKO in der neunten Runde. Am 28. November 2014 bestritt Juan Carlos Gomez seinen letzten Profi-Fight. Seine Kampfbilanz lässt sich sehen: 55 Siege (davon 40 vorzeitig) bei nur vier Niederlagen.

Fighthouse-Inhaber Hamid Khawaja in seinem Büro mit Blick auf die Trainingsflächen / Foto: Harald Becker

„Derzeit sind rund 30 Sportler bei ihm im Training“, erklärte Fighthouse-Inhaber Khawaja, der in seiner Trainingsstätte ebenso MMA, Grappling, Thaiboxen, Ringen, Sambo, Combat Sambo, Judo, Taekwondo, Ringen und Athletik anbietet. Zusätzlich wird ein Spa-Bereich (inklusive Sauna und Eisbad) angeboten. Gomez bereitet aktuell einige Amateurboxer gezielt auf ihre Fights vor.

Maribel Wölfer freute sich beim Pressetermin eine Trainingssession von Juan Carlos Gomez zu erhalten. Gomez hatte im vergangenen Jahr die Hamburger Schönheitskönigin über acht Wochen trainiert. Anfang September hatte Marbel Wölfler dann bei einer von Jimmy Jamal Abboud (ehemaliger Präsident vom Hamburger Amateurboxverband) organisierten Open Air Charity-Boxgala auf dem Gelände von einem Limousinenservice gegen die boxerisch erfahrene Lisa Krüll geboxt und dabei ein Unentschieden erzielt. „Maribel ist positiv eingestellt und ein Energie-Bündel. Sie hat schnell gelernt und bot im Boxring eine ganz passable Performance“, lobte Gomez das immer fröhlich gelaunte Model.

Juan Carlos Gomez mit Maribel Wölfler / Foto: Harald Becker

„Juan hat mir es mit seinem Box-Sachverstand leicht gemacht. Mir macht es immer Spaß mit ihm zu trainieren“, gab die hauptberuflich tätige Krankenschwester Maribel Wölfler das Kompliment zurück. Sie unterstützt oft, wenn es ihre Zeit erlaubt, Benefizveranstaltungen in Hamburg. Der Erlös aus dem Event im vergangenen Spätsommer kam den Flutopfern in Deutschland und der „Siddiqi Foundation“ in Afghanistan zu Gute. Mit Hilfe dieser Organisation werden Waisenhäuser und Schulen unterstützt.

BU 1 + 2: Juan Carlos Gomez mit Maribel Wölfler 3.)  4.) Trainingsplan im Elite Fighthouse

 

4.8/5 - (59 votes)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein