Joshua: Die Zuschauer wollten Takam bewusstlos auf dem Boden liegen sehen

Hier springt Ringrichter Phil Edwards in der 10. Runde dazwischen und nimmt Carlos Takam regelrecht in den Schwitzkasten und bricht den Kampf ab. Für die Zuschauer, für den Verlierer Catlos Takam und auch für den Gewinner dieses WM-Kampfes kam dieser Abbruch einhellig zu früh.
Hier springt Ringrichter Phil Edwards in der 10. Runde dazwischen und nimmt Carlos Takam regelrecht in den Schwitzkasten und bricht den Kampf ab. Für die Zuschauer, für den Verlierer Carlos Takam und auch für den Gewinner dieses WM-Kampfes kam dieser Abbruch einhellig zu früh.

Der Weltmeister nimmt Stellung zum Abbruch des Kampfes durch den Ringrichter

WBA, IBF und IBO-Schwergewichts-Champion Anthony Joshua (20-0, 20 KOs) sprach noch im Ring über das Hallenmikrofon über die Entscheidung  des Ringrichters und seinem TKO Sieg über Carlos Takam:

„Hör zu Leute, ich bin in den Ring gegangen um zu kämpfen“, sagte Joshua. „Ich sitze nicht auf den Rand des Ringes und punkte mit und ich stehe auch nicht als dritter Mann im Ring und treffe Entscheidungen. Wie ihr alle selbst gesehen habt siehst, war es ein guter Kampf, bis der Ringrichter ihn stoppte. Ich habe den größten Respekt vor Takam ud ich habe kein Interesse daran, mir vorzustellen was mit den Köpfen der Offiziellen vor sich geht. Das ist nicht meine Aufgabe. Mein Job ist es, sich um meinen Gegner Gedanken zu machen, so dass ich ihn besiegen kann. Ich habe ihn beobachtet. Ich versuchte, ihn Runde um Runde zu brechen und dann leider beendete der Ref diesen Kampf und kam mir zuvor. Er war es der mir den KO-Sieg gestohlen hat.“

„Ich glaube, ihr wolltet alle Takam bewusstlos auf dem Boden sehen. Habe ich recht? [Die Menge jubelt] OK, OK, jetzt verstehe ich warum einige von euch hier pfeifen. Aber genau das wollte ich auch. Zehn Runden, elf Runden, zwölf Runden, es wäre sicher noch passiert, aber wie gesagt, ich habe keine Kontrolle über die Entscheidung des Ringrichters.“

20 Kampfe, 20 Siege, 20 KOs. alter und neuer Weltmeister im Schwergewicht bleibt "AJ" Anthony Joshua.
20 Kampfe, 20 Siege, 20 KOs. alter und neuer Weltmeister im Schwergewicht bleibt „AJ“ Anthony Joshua.
Joshua: Die Zuschauer wollten Takam bewusstlos auf dem Boden liegen sehen
5 (100%) 24 vote[s]