Joseph Parker vs. Bryant Jennings für den 18. August in Planung

Zum ersten Mal soll Ex-Weltmeister Joseph Parker im Main Event einer Veranstaltung in den USA stehen. Das Spektakel soll in Atlantic City vonstatten gehen.
Zum ersten Mal soll Ex-Weltmeister Joseph Parker im Main Event einer Veranstaltung in den USA stehen. Das Spektakel soll in Atlantic City vonstatten gehen.

Parkers Rückkehr nach Titelverlust

Fast auf den Tag genau 2 Monate ist es her, seit Joseph Parker im ausverkauften Principality Stadium von Cardiff seinen WBO-Gürtel im Schwergewicht an Anthony Joshua abgeben musste. Das enttäuschende Ergebnis – in einem generell enttäuschenden Kampf – ist für den 26-jährigen Neuseeländer aber scheinbar kein Grund lange Trübsal zu blasen. Schon im August soll der von Top Rank Co-promotete Boxer wieder ins Seilgeviert steigen und erstmals eine Veranstaltung in den Vereinigten Staaten als Headliner anführen. Der Kampf soll von Amerikas Sportsender Nr. 1, ESPN, Live aus Atlantic City übertragen werden.

Weltranglisten TopTen Boxer Bryant Jennings soll der nächste Gegner von Ex-Weltmeister Joseph Parker werden.
Weltranglisten TopTen Boxer Bryant Jennings soll der nächste Gegner von Ex-Weltmeister Joseph Parker werden.

Als Gegner steht der US-Amerikaner Bryant Jennings im Raum, der beim selben Promoter wie Parker unter Vertrag steht. Top Ranks Vize-Präsident Carl Moretti äußerte sich gegenüber ESPN bezüglich des Kampfes, deutete aber auch die Schwierigkeiten des Zustandekommens eines solchen  Duells an: „Es ist ein Kampf an dem wir arbeiten und es ist ein Kampf den wir gerne machen würden, aber es sind einige bewegliche Teile involviert. Manchmal kommen solche Kämpfe zustande, manchmal nicht.“

Joseph Parker nach seinem verlorenen WM-Fight gegen Anthony Joshua.
Joseph Parker nach seinem verlorenen WM-Fight gegen Anthony Joshua.

Der 33 Jahre alte Jennings gewann zuletzt vier Kämpfe in Serie, nachdem er 2015 gegen Wladimir Klitschko und Luis Ortiz den Kürzeren zog. Für den Mann aus Philadelphia könnte dies die letzte Chance sein nochmal oben im Schwergewicht anzugreifen. Parker hingegen ist nicht nur zum Siegen verdammt, er muss auch mal wieder etwas von dem Glanz seiner Anfangsjahre versprühen. Egal ob bei seinem Titelgewinn gegen Andy Ruiz, den Titelverteidigungen gegen Razvan Cojanu und Hughie Fury sowie dem Titelverlust gegen Anthony Joshua: überzeugen konnte Parker bei diesen Auftritten vor allem boxerisch nicht.

Joseph Parker vs. Bryant Jennings für den 18. August in Planung
4 (80%) 5 vote[s]