Jean Pascal bleibt WBA-Champion: Umstrittener Punktsieg über Badou Jack!

Jean Pascal (35-6-1, 20 Ko’s) bleibt weiterhin „regulärer“ WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht! Der 37-jährige Kanadier verteidigte seinen WM-Gürtel durch einen umstrittenen Punktsieg über Ex-Champion Badou Jack (22-3-3, 13 Ko’s).

Beide Boxer am Boden – Pascal siegt mit „Split Decision“!

Im zweiten Hauptkampf der Boxgala in der State-Farm-Arena in Atlanta (Georgia, USA), kamen die Boxfans durchaus auf ihre Kosten. Titelverteidiger Jean Pascal und Herausforderer Badou Jack lieferten sich ein Fight auf Augenhöhe. Nach einem sehenswerten und spannenden Gefecht, blieb lediglich am Urteil ein fader Beigeschmack haften!

Doch zunächst sah es für den 37 Jahre alten Jean Pascal noch sehr gut aus. Zu Beginn des Zwölfrunders präsentierte sich der Kanadier aktiver und explosiver. Pascal, der sich seit letzten Oktober als „regulärer“ WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht nennen darf, schickte seinen Herausforderer sogar im vierten Durchgang auf die Bretter.

Der 36-jährige Schwede Badou Jack, der in seiner Karriere bereits im Supermittel- und Halbschwergewicht zu WM-Ehren kam, überstand jenen Niederschlag allerdings mit Bravour. Offenbar wachgerüttelt vom Knockdown, meldete sich Jack mit sehenswerten Aktionen zurück und bestimmte die darauffolgenden Durchgänge zu seinen Gunsten.

Mit einem guten Jab und den insgesamt besseren Szenen, riss der schwedische Herausforderer den Kampf an sich. Jean Pascal blieb allerdings stets gefährlich und zeichnete sich vor allem darin aus, als er des Öfteren am Körper seines Gegners mit Haken und einigen Schlagserien explodierte. Badou Jack blieb jedoch meist aktiver und schien in der Summe die besseren boxerischen Mittel auf seiner Seite zu haben.

In der zwölften und letzten Runde schickte Jack den Titelverteidiger sogar zu Boden. Jean Pascal, der inzwischen stark erschöpft zu sein schien, kam wieder auf die Beine und schaffte es bis zum Schlussgong. Badou Jack sah sich als Sieger und riss die Arme, zum Zeichen eines sicher geglaubten Sieges, in die Höhe. Das Kampfgericht sah dies jedoch anders!

Zwei Punktrichter werteten jeweils mit 114-112 zugunsten von Pascal. Nur ein Offizieller sah Badou Jack vorne (114:112). Nach der Urteilsverkündung äußerten viele Fans ihren Unmut mit lautstarken Buhrufen. Jean Pascal bleibt somit weiterhin WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht. Für Badou Jack war es hingegen die dritte Niederlage im 28. Profikampf.

Jean Pascal bleibt WBA-Champion: Umstrittener Punktsieg über Badou Jack!
4.8 (95%) 16 vote[s]