Jarrett Hurd bezwingt Erislandy Lara und vereinigt WM-Titel!

In einem spannenden und unterhaltsamen Gefecht, sicherte sich Jarrett Hurd (22-0-0, 15 Ko's), mit einem Punktsieg über Erislandy Lara (25-2-2, 14 Ko's), zu seinem IBF-Titel nun auch den WBA-Gürtel und darf sich somit als neuer Doppel-Weltmeister im Super-Weltergewicht feiern lassen! In einem spannenden und unterhaltsamen Gefecht, sicherte sich Jarrett Hurd (22-0-0, 15 Ko’s), mit einem Punktsieg über Erislandy Lara (25-2-2, 14 Ko’s), zu seinem IBF-Titel nun auch den WBA-Gürtel und darf sich somit als neuer Doppel-Weltmeister im Super-Weltergewicht feiern lassen!
Lara vs Hurd 2

Knapper, aber verdienter Punktsieg- Hurd schlägt Lara in Runde 12 zu Boden!

Im Unification-Fight zwischen IBF-Weltmeister Jarrett Hurd (27, USA) und WBA(Super)-Champion Erislandy Lara (34, Kuba), kamen die anwesenden Zuschauer im Hard Rock Hotel und Casino in Las Vegas durchaus auf ihre Kosten. Der um einige Zentimeter größere Jarret Hurd, versuchte von Beginn an das Tempo zu bestimmen. Erislandy Lara verstand es jedoch relativ geschickt, die Vorteile seiner Rechtsauslage zu nutzen. Mit schnellen linken Schlaghänden, gelangen dem gebürtigen Kubaner immer wieder gute Szenen.
Lara vs Hurd 3Lara war in der ersten Kampfeshälfte, aufgrund seiner sehenswerten Konter-Fähigkeiten, der bessere Mann. Auf den ‚Scorecards‘ lag der Rechtsausleger daher bei den Punktrichtern und meisten Experten auch über weite Strecken vorne. Doch mit zunehmender Kampfesdauer, konnte Jarrett Hurd den Druck erhöhen. Meistens im Vorwärtsgang, setzte Hurd seinen sieben Jahre älteren Widersacher, mit mehreren Schlagserien, enorm zu. Im letzten Drittel des Fights, setzte sich nun die bessere Physis bei Hurd durch.
Lara vs Hurd 4Jarrett Hurd war es in den letzten Durchgängen des 12-Runders regelrecht anzumerken, dass er die Entscheidung suchte. Ihm gelangen, nach und nach, bessere Treffer. Erislandy Lara schien konditionell angeschlagen gewesen zu sein, da er sich nun nicht mehr auf schnellen Beinen bewegen konnte. Von den schnellen Konter-Aktionen, die Lara vorallem in den ersten Runden auszeichneten, war nicht mehr viel zu sehen! Stattdessen blieb er in der Halb- und Nahdistanz stehen und kassierte so wiederum die Treffer seines Gegners. Auch die Augenpartie des Kubaners war inzwischen arg lädiert.
Lara vs Hurd 5
Dennoch blieb es bis zum zwölften und letzten Durchgang, ein enges und ausgeglichenes Duell. In der Schlußrunde, drehte Jarrett Hurd förmlich auf! Mit explosiven und schnellen Aktionen, konnte er dem stark ermüdeten Lara erneut zusetzen. Mit einem knackigen linken Haken, schickte Hurd seinen Gegner sogar noch auf die Bretter. Lara kam zwar wieder auf die Beine und versuchte in den letzten Sekunden noch „mitzukämpfen“- nützen sollte es dennoch nichts mehr!
Lara vs Hurd 6
Am Ende wertete ein Puntrichter mit 114:113 für Lara. Die beiden anderen Offiziellen punkteten dagegen 114:113 zugunsten von Jarrett Hurd, der sich mit dem Niederschlag im letzten Durchgang letztlich auch den Sieg, durch eine „Split Decision“, sicherte. Hurd ist nun Doppel-Champion nach Version der IBF und WBA(Super). Erislandy Lara musste hingegen die dritte Niederlage seiner Karriere kassieren!
Lara vs Hurd
Jarrett Hurd bezwingt Erislandy Lara und vereinigt WM-Titel!
5 (99.31%) 29 vote[s]