Jaime Munguia auf WM-Kurs: Kamil Szeremeta ohne Chance!

Jaime Munguia (rechts) setzte sich überzeugend gegen Kamil Szeremeta (links) durch!

Jaime Munguia bleibt weiterhin ungeschlagen! Der 24-jährige Mexikaner bezwang letzte Nacht in El Paso (Texas, USA) den Polen Kamil Szeremeta, der nach der sechsten Runde aufgab.

Munguia dominiert Szeremeta – Jetzt WM-Fight gegen Golovkin?

Ex-WBO-Superweltergewichts-Weltmeister Jaime Munguia (37-0-0, 30 Ko’s) will nun auch im Mittelgewicht für Furore sorgen! Nachdem das ursprünglich für Mai geplante WM-Duell gegen IBF-Champion Gennadiy Golovkin gescheitert ist, präsentierte sich der 24 Jahre junge Mexikaner – nach seinem letzten Wettkampfeinsatz im Oktober 2020 – nun erstmals wieder im Ring.

Dabei traf Munguia in El Paso (Texas) auf den 31-jährigen Kamil Szeremeta (21-2-0, 5 Ko’s). Der polnische Boxer stand zuletzt in einem WM-Kampf Gennadiy Golovkin gegenüber – und gab letztlich nach der siebten Runde auf. Für Jaime Munguia musste gegen Szeremeta also eine ähnlich überzeugende Leistung her, was am Ende auch gelingen sollte.

Munguia beherrschte seinen Widersacher vom ersten Durchgang an. Mit den schnelleren und explosiveren Aktionen sicherte sich Munguia jede einzelne Runde. Zwar blieb Kamil Szeremeta stets standhaft und zeigte sich tapfer, eine wirkliche Chance hatte er allerdings zu keinem einzigen Zeitpunkt.

In Runde sechs erhöhte Jaime Munguia das Tempo und den Druck auf seinen boxerisch limitierten Gegner, der viele Munguia-Hände kassieren musste. In der Pause zum siebten Durchgang gab die Szeremeta-Ecke schließlich auf! Nun hofft Munguia auf den Titelkampf gegen Golovkin. Vorher könnte es jedoch noch zur Begegnung mit Ex-WM-Anwärter Gabriel Rosado kommen, der am selben Kampfabend ebenso eindrucksvoll und vorzeitig siegen konnte.

Munguia vs. Szeremeta – Die Highlights im Video!

Jaime Munguia auf WM-Kurs: Kamil Szeremeta ohne Chance!
4.7 (94.67%) 15 vote[s]