Jack Culcay vs. Salim Larbi

„Golden“ Jack Culcay boxt gegen Afrika-Meister!

2014 soll sein Jahr werden! „Ich will noch in diesem Jahr um einen großen Titel boxen. Ob EM oder WM ist mir egal“, sagt Jack Culcay. Dafür muss der 28-Jährige aber zunächst am 5. April in Rostock (live in der ARD) den Franzosen Salim Larbi schlagen. Larbi brennt auf den Kampf gegen Culcay, möchte dem Wahl-Hamburger dessen WBA-Intercontinental-Titel im Halb-Mittelgewicht abnehmen. Larbi: „Ich hatte schon 2012 eine WM-Chance, habe seitdem viel dazu gelernt. Culcay wird das zu spüren bekommen!“

Der Franzose, mit algerischen Wurzeln, wurde zuletzt African Boxing Union-Champion im Halb-Mittelgewicht. Im Jahr 2012 verpasste der 26-Jährige die Chance, WBO-Interims-Champion zu werden. Er verlor gegen den Tschechen Lukas Konecny. Culcay bleibt ob der Kampfansage von Larbi gelassen. „Ich werde mich auf dem Weg an die Weltspitze nicht von Larbi aufhalten lassen.“ Nach zuletzt zwei Punktsiegen im vergangenen Jahr (im Oktober gegen Guido Nicolas Pitto und im Dezember gegen Dieudonne Belinga) möchte „Golden“ Jack Culcay wieder seine K.o.-Bilanz verbessern und im 18. Profikampf seinen 11. vorzeitigen Sieg feiern.

Neben Jack Culcay wird u.a. auch Dominik Britsch in der Rostocker Stadthalle in den Ring steigen. Der Neckarsulmer brennt auf einen weiteren Kampf gegen Soufiene Ouerghi. Der Tunesier verlangte Britsch im Dezember in Neubrandenburg einiges ab, Britsch gewann nur hauchdünn nach Punkten. Britsch: „In Rostock will ich für klare Verhältnisse sorgen.“

Im Hauptkampf des Abends wird WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer gegen Ex-Champion Enzo Maccarinelli antreten. Eintrittskarten für die Box-Nacht in Rostock sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044 (€ 0,20/min., Mobilfunkpreise max. € 0,60/min.) sowie im Internet bei www.eventim.de erhältlich.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag