Jack Culcay vegan zum WM-Kampf

Heute Abend Boxgala von AGON Sports & Events, Arena Berlin, live auf Bild.de

Golden Jack Culcay kämpft am Samstag um den Internationalen Titel der World Boxing Organization (WBO). Gegner ist der starke Jama Saidi aus Köln. Der 26-Jährige ist in seiner Profikarriere ungeschlagen (16 Siege, 7 K.o.´s).

Obwohl Culcay eine Gewichtsklasse tiefer startet als noch zu Beginn des Jahres, wird es mit dem Limit von 69,85 kg im Halbmittelgewicht keine Probleme geben. Nicht nur, aber auch weil der Ex-Weltmeister seine Ernährung umgestellt hat.

Jack „Golden Jack“ Culcay

„Ich lebe seit Anfang Oktober vegan“, erzählt Culcay. „Meine Frau und ich wollten uns einfach gesünder ernähren und haben uns entschlossen, auf alle tierischen Produkte zu verzichten. Das klappt gut – ich fühle mich sehr wohl dabei!“

Auf die Gewichtsreduktion hat die vegane Ernährung wenig Einfluss, denn Culcay nimmt zwar kein Fleisch, aber viele Kohlehydrate zu sich, wie sie z.B. in Nudeln oder Kartoffeln vorkommen. „Aber ich fühle mich fitter als davor, und ich kann auch besser schlafen, womit ich früher immer mal wieder Probleme hatte.“

Auch boxerisch hat Golden Jack im reifen Profialter von 34 Jahren noch einmal einen Entwicklungsschritt gemacht. Der Musterprofi macht AGON-Cheftrainer Michael Stachewicz täglich Freude: „Jack ist ein Musterprofi, fleißig, akribisch. Von seiner Physis her ist er gefühlt noch keine 30 Jahre alt. Und er ist auch noch schneller und explosiver geworden, daran haben wir zuletzt gezielt gearbeitet. Weniger schlagen, dafür aber präzisere Schläge, die auf den Punkt treffen.“

Damit ist die Taktik gegen den acht Jahre jüngeren Jama Saidi auch schon umrissen.

Für Culcay spricht seine ungleich größere Ringerfahrung – der Berliner bestreitet seinen 31. Profikampf (26 Siege, 13 K.o.´s). Beide Kämpfer kommen auf eine K.o.-Quote von deutlich über 40 Prozent. „Saidi ist ein guter Mann, sehr robust“, weiß Culcay, „da muss ich hellwach und komplett fokussiert sein.“

Für den Ex-Weltmeister wird es am Samstag in der Arena Berlin ein extrem wichtiger Kampf. Eine Niederlage kann sich Culcay nicht mehr erlauben, wenn er wie geplant im nächsten Jahr wieder Champion sein will.

Wie sehe ich die Kämpfe?

Bild.de überträgt am 23.11.19 von 20.15 Uhr an auf seiner Plattform Bild plus. Die User rufen www.bild.de auf, in der Linkleiste oben links findet man Bild plus. Für den Livezugang ist ein Monatsabo nötig, das zum Vorteilspreis von € 3,99 erhältlich und ohne Probleme monatlich kündbar ist.

Jack Culcay vegan zum WM-Kampf
4.9 (98.4%) 50 vote[s]