„In Memory of Fritzer“ – Boxevent zu Ehren von Fritz Sdunek

„In Memory of Fritzer“ – Boxevent zu Ehren von Fritz Sdunek

von -
Greifswalder Zeiten -- links Fritz Sdunek, 4. von links Winfried Spiering, 3. von rechts Hartmut Schroder
Greifswalder Zeiten — links Fritz Sdunek, 4. von links Winfried Spiering, 3. von rechts Hartmut Schroder

Von Winfried Spiering

Am 18. November veranstaltet mein Freund und Kooperationspartner Harald Lange in seiner Geburtsstadt Neustadt-Glewe einen tollen Boxabend. Er widmet diesen Event einem der Größten in der deutschen Boxgeschichte: Fritz Sdunek!

„Fritzer“, wie wir ihn riefen, lernte den Boxsport bei Lokomotive Greifswald. In dem Verein drehten wir unzählige Sparringsrunden, und wurden Freunde.

Bei den Profis war Fritz anerkannt, hoch gelobt und der Wegbereiter für die Klitschkos. So gut wie jeder, den er trainierte, wurde Champion, egal ob als Amateur oder Berufsboxer.  Kurzum, Fritz war einer der bedeutendsten Trainer im Boxsport. Was kaum einer weiß: Mit und vor allem durch Fritz Sdunek war Traktor Schwerin einst der erfolgreichste Amateur-Boxverein der Welt. Ich weiß noch, wie er uns in vielen Geschichten von Andreas Zülow erzählte, seinem Olympiasieger aus Schwerin.

Haralds Wunsch, das Andenken an diesen tollen Menschen durch einen Event zu wahren, ist großartig. Für mich und das Wiking Boxteam wird es eine Ehre sein, die Veranstaltung mit vier Profikämpfen abzurunden. In „Memory of Fritzer“ lässt Harald am 18. November in einem Clubkampf die Faustkämpfer von „Vorwärts Neustadt-Glewe” und „Lokomotive Greifswald“ gegeneinander antreten. Darüber hinaus werden vier Wikinger im Ring ihre „Streitaxt“ auspacken.

Ulli Wegner, ein guter Freund und Mitstreiter von Fritz, hat sein Kommen bereits zugesagt. Ulli kommt nicht allein. Er wird begleitet von Kubrat Pulev, der Europameister bei den Amateuren und den Profis war. Kubrat ist Anthony Joshuas aktueller Herausforderer im Kampf um die IBF-Weltmeisterschaft. Kubrat will seinen jüngeren Bruder Tervel in seinem fünften Profikampf anfeuern! Der hat einiges vorzuweisen. Die Bronzemedaille bei den olympischen Spielen in London gehört zu seinen Meriten, genauso wie zweimal Silber und einmal Bronze bei Europameisterschaften.

Selbstverständlich werden sich Ulli und Kubrat die Zeit nehmen, alle Fan-Fragen zu beantworten und für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen. Harald und natürlich auch ich würden uns sehr freuen, wenn ihr nach den spannenden Gefechten mit uns alte Traditionen, Kämpfe und Kämpfer aufleben lasst. Dafür wird Harald ein unvergessliches  Beisammensein vorbereiten.

Die Boxveranstaltung findet statt in der

Sporthalle zur Kuhdrift in Neustadt-Glewe.
Um 18 Uhr geht es los.
Ich freue mich auf interessante Gespräche, viele Anekdoten und natürlich euch alle wiederzusehen!

Ring frei

Eurer Winne Spiering

„In Memory of Fritzer“ – Boxevent zu Ehren von Fritz Sdunek
5 (100%) 1 vote