In Leipzig läuft es weiter rund!

Ex-Weltmeister Jan Zaveck: „Ich werde den Champion in mir wieder wecken!“

Ex-IBF-Weltmeister Jan Zaveck will es noch einmal wissen: der slowenische Nationalheld wird in Leipzig auf den Franzosen Sebastien Allais treffen und will sich mit einem überzeugenden Sieg wieder für höhere Aufgaben positionieren. Mit diesem Kampf soll der 37-jährige Weltergewichtler, der zu den Urgesteinen des SES-Boxing-Team gehört, seine boxerische Klasse wieder einmal unter Beweis stellen und in seiner Gewichtsklasse zeigen, dass er noch einmal „ganz oben angreifen“ kann.

Jan Zaveck (32-3-0 (18)), der die ersten Wochen der intensiven Vorbereitung auf die Box-Gala in Leipzig ohne Probleme absolviert hat, fühlt sich fit wie seit langer Zeit nicht mehr. Nach der harten Niederlage gegen den amerikanischen Aufsteiger Keith Thurman in New York im März dieses Jahres und dem Verlust seines WBO-Inter-Conti-Titels hat sich Zaveck erst einmal um das Auskurieren einer Ellenbogenverletzung gekümmert. Nach den nötigen Reha-Maßnahmen, dem Trainingslager mit seinen Team-Kollegen in Slowenien und den ersten Einheiten im SES-Gym in Magdeburg ist er nun fit und gerüstet für die Sparrings-Phase.

„In mir steckt noch der Champion! Ich werde ihn wieder wecken. Ich weiß, dass ich es noch einmal schaffen kann, ganz oben anzuklopfen“, so Jan Zaveck, wie immer kämpferisch. Gegen den harten Franzosen Sebastien Allais (15-7-4 (5)) muss er nun beweisen, was in ihm steckt. „Wenn ich Allais deutlich besiege, werde ich wissen, wo ich stehe. Dann geht es weiter in Richtung Titelkampf!“

Bewerten Sie diesen Beitrag