IBF-Eliminator: Trifft Enrico Kölling auf Artur Beterbiev?

koelling-beterbiev-ibfEin Kampf zwischen dem IBF zweitplatzierten Artur Beterbiev und der Nummer 5 der IBF-Rangliste im Halbschwergewicht Enrico Kölling ist Berichten von ESPN zu Folge in Arbeit.

Harte Aufgabe für Kölling

Nachdem wir bereits vor einigen Tagen berichteten, dass Artur Beterbiev (11-0, 11 KOs) nach der Absage von Sullivan Barrera keinen Gegner für einen Eliminatorkampf zu finden scheint, hat sich das Blatt nun womöglich gewendet. Der in unserem Artikel ebenfalls erwähnte Berliner Sauerland-Halbschwergewichtler Enrico Kölling (23-1, 6 KOs), der derzeit auf Platz 5 der IBF steht, ist als Gegner Beterbievs im Gespräch. Beterbievs Promoter Yvon Michel ist bereits mit Köllings Promoter Sauerland Event im Gespräch um die Rahmenbedingungen für den Kampf festzumachen. Der Kampf könnte bereits im Mai diesen Jahres kommen und aller Voraussicht nach in Kanada stattfinden.

Beterbiev möchte nach seinem Erstrunden-TKO-Sieg gegen Isidro Ranoni Prieto im Dezember vergangenen Jahres so schnell wie möglich wieder in den Ring zurück. Zunächst stand Sullivan Barrera bereit, gegen den schlagstarken Russen am 21. April in Miami anzutreten, sagte jedoch dann kurzerhand wieder ab, da ihm die Einzelheiten des Deals nicht zusagten. Zuvor hatte Beterbievs Promoter Michel das Purse Bid für den Kampf gewonnen.

IBF-Eliminator – Gewinner dann gegen Sieger aus Kovalev vs. Ward II

Für Kölling wäre es die mit Abstand schwerste Aufgabe seiner bisherigen Profikarriere. Beterbiev gilt als harter Puncher, der zudem auch über die nötige Technik verfügt. Als Amateur konnte er bereits Ex-Champion Sergey Kovalev zweimal bezwingen. Kölling, Olympiateilnehmer von 2012, stand zuletzt zweimal gegen den Südafrikaner Ryno Liebenberg (17-5(1), 12 KOs) im Ring. Bei beiden Duellen ging er zwar als Sieger nach Punkten hervor, tat sich jedoch im ersten Aufeinandertreffen mit Liebenbergs Stil schwer.

Sollte es zum Duell der beiden Halbschwergewichtler kommen, kann der Gewinner dann gegen den Sieger aus dem Rematch zwischen Andre Ward und Sergey Kovalev antreten. Ward bezwang Kovalev am 19. November 2016 umstritten mit 3x 114:113 Punkten und sicherte sich somit die WM-Titel der WBO, WBA (Super) und IBF. Voraussetzung ist dann natürlich, dass der IBF-Titel im Anschluss nicht niedergelegt wird, um auf größere Paydays zu setzen.

IBF-Eliminator: Trifft Enrico Kölling auf Artur Beterbiev?
5 (100%) 27 vote[s]