Herausforderung akzeptiert: Luis Ortiz will Kampf gegen Joe Joyce!

Erst am vergangenen Samstag waren Luis Ortiz und Joe Joyce in Los Angeles im Ring zu sehen. Nun könnte es unter Umständen zum Kampf der beiden Schwergewichte kommen.

Luis Ortiz vs. Joe Joyce: Nächster Schwergewichtskracher?

Erst vergangenes Wochenende, in der Nacht von Samstag auf Sonntag, stand der Silbermedaillist der Olympischen Spiele von 2016, Joe Joyce, mit einem überforderten Joe Hanks (23-3(2), 15 KOs) im Ring. Joyce siegte bereits im ersten Durchgang durch KO und eröffnete mit diesem Kampf zugleich die TV-Übertragung der Wilder vs. Fury Veranstaltung aus dem Staples Center.

Auf der gleichen Veranstaltung boxte auch das kubanische Schwergewicht Luis „King Kong“ Ortiz. Der 39-Jährige stand dem US-Amerikaner Travis Kauffmann (32-3(2), 23 KOs) für ganze zehn Runden dominant im Ring gegenüber. Dann schlug der Rechtsausleger zielgenau zu und beendete den kampf somit in der letzten Runde vorzeitig durch KO. Am Boden hatte er den tapferen Kauffmann dabei ebenfalls in den Runden 6 und 8. Nach der Niederlage gegen Deontay Wilder im März dieses Jahres, konnte Ortiz damit seither zwei Sieg in Folge verbuchen.

Auf der anschließenden Pressekonferenz, forderte Joe Joyce, der an diesem Abend seine Kampfbilanz auf sieben Siege (alle vorzeitig) ausbauen konnte, Ortiz erneut heraus. Bereits im Sommer sagte der in London geborene Joyce, dass er gegen den Kubaner in den Ring steigen will. Das Ziel ist dabei klar: der „Juggernaut“ möchte schnell in den Ranglisten steigen. Einem Kampf gegen Joyce (#35 der Welt) steht „King Kong“ Ortiz (#7 der Welt) offen gegenüber.

Ortiz: „Würde mich freuen gegen Joyce zu boxen“

Luis Ortiz

Zu BoxingScene.com sagte Luis Ortiz: „Ich würde mich freuen gegen Joyce zu boxen und hätte großes Vergnügen, ihm die erste Niederlage seiner Karriere zuzufügen. Ich möchte ihn aber daran erinnern, dass er mich herausgefordert hat. Ich habe nicht nach ihm Ausschau gehalten, aber wenn sein Manager der Meinung ist, dass er so gut ist und den Kampf will, warum also nicht? Ich lehne keine Kämpfe ab und es ist etwas Neues für mich, dass ich zum Kampf herausgefordert werde. Er versteht nicht, dass ich das, was ich tue, liebe und dass das alles ist, von dem ich etwas verstehe. Damit bringe ich meiner Familie Essen auf den Tisch – ich sage nicht nein, Herausforderung akzeptiert. Lass es uns tun!“

Ortiz‘ großes Ziel ist nach wie vor ein weiterer Titelkampf sowie eine Chance zur Wiedergutmachung des verlorenen Kampfes gegen WBC-Weltmeister Deontay Wilder. Für Ortiz stellt es kein Problem dar, als nächstes gegen Joe Joyce zu boxen. Denn ein Sieg bringt ihn seinem Ziel wieder einen Schritt näher. „Ich will mir weiter einen Namen machen und vielleicht bekomme ich erneut eine Chance gegen Wilder zu boxen oder auch gegen Joshua oder Fury. Wenn das alles nicht klappt, boxe ich auch gegen Whyte. Selbst ein Kampf gegen Povetkin wäre eine gute Möglichkeit für mich und ich denke meine Fans würden sich über jeden diesen Fights freuen.“

Herausforderung akzeptiert: Luis Ortiz will Kampf gegen Joe Joyce!
5 (100%) 5 votes