Heimspiel für Hernandez!

IBF-Champion verteidigt seinen WM-Titel am 8. März in Berlin

Cruisergewichts-Weltmeister Yoan Pablo Hernandez wird am 8. März 2014 in Berlin zu seiner nächsten Titelverteidigung antreten. Der IBF-Champion, der am 23. November in Bamberg mit einem fulminanten K.o.-Sieg über Pflichtherausforderer Alexander Alekseev glänzen konnte, freut sich bereits. „Es ist schön, dass ich in Berlin boxen darf“, sagt Hernandez, der in der Bundeshauptstadt lebt und trainiert.

Nach fast einjähriger Verletzungspause (Handbruch) überzeugte der gebürtige Kubaner im Kampf gegen Alekseev auf ganzer Linie. Fast noch wichtiger: Das Verletzungspech holte den Weltmeister nicht wieder ein, die Hand hielt beim „Iron Man“ – so der Kampfname des Wahlberliners, der mit einer Metallplatte in der Hand boxt.

„Einen Gegner für Pablos freiwillige Titelverteidigung werden wir in den nächsten Tagen präsentieren“, so Christian Meyer, Geschäftsführer von Sauerland Event. Der Start des Ticketverkaufs für den Kampfabend am 8. März 2014 in der Berliner Max-Schmeling-Halle ist in der ersten Januarwoche geplant.

Quelle: Sauerland Event

Bewerten Sie diesen Beitrag