Halbschwergewichts-Unification am Wochenende: Beterbiev vs. Gvozdyk!

In der Nacht von Freitag auf Samstag (deutscher Zeit) steigt in Philadelphia (USA) das Gipfeltreffen im Halbschwergewicht! IBF-Weltmeister Artur Beterbiev und WBC-Champion Oleksandr Gvozdyk werden ihre Titel in einem Vereinigungskampf aufs Spiel setzen. Vor dem mit Spannung erwarteten Unification-Match fasst BOXEN1 noch einmal die wichtigsten Fakten zusammen.

Beterbiev vs. Gvozdyk – Kampf zweier ungeschlagener Champions!

In einem Vereinigungskampf im Halbschwergewicht werden sich am Wochenende zwei ungeschlagene Weltmeister gegenüberstehen, die die Frage klären wollen, wer die Nummer 1 in ihrem Limit ist. Selbst wenn sicherlich auch Sergey Kovalev und Dmitry Bivol zur absoluten Elite gehören, so bildet jenes Gefecht zwischen Artur Beterbiev und Oleksandr Gvozdyk ein absolutes Highlight.

Artur Beterbiev

Artur Beterbiev, der seine 14 Profikämpfe allesamt vorzeitig für sich entscheiden konnte, sicherte sich den IBF-Gürtel im November 2017, als er den Berliner Enrico Kölling in der zwölften Runde stoppte. Seither verteidigte er den WM-Gürtel lediglich zweimal. Gegen Callum Johnson und Radivoje Kalajdzic setzte sich der 34-jährige Russe, der inzwischen in Kanada lebt, ebenso vorzeitig durch.

Bei seiner bisher größten Herausforderung bekommt es Beterbiev nun mit Oleksandr Gvozdyk zu tun. Der 32 Jahre alte Ukrainer darf sich seit Dezember 2018 als WBC-Weltmeister feiern lassen.

Oleksandr Gvozdyk (links) bei seinem dramatischen WM-Triumph über Adonis Stevenson.

Gegen den langjährigen Titelträger Adonis Stevenson gelang Gvozdyk, im kanadischen Quebec, ein Ko-Sieg im elften Durchgang. Doch neben dem sportlich wertvollen Sieg, blieb dennoch ein trauriger Beigeschmack: Stevenson zog sich im Kampf schwere Kopfverletzungen zu und musste sogar ins Koma verlegt werden (BOXEN1 berichtete).

Nach jenem Titelgewinn verteidigte der Ukrainer seinen WBC-Gürtel gegen den Franzosen Doudou Ngumbu, den er in der fünften Runde durch TKO bezwang. Gegen Artur Beterbiev steht allerdings auch der WBC-Champion vor seiner bisher größten Bewährungsprobe. Bei den Experten gilt Oleksandr Gvozdyk als leichter Favorit, da diesem die größere boxerische Klasse nachgesagt wird. Einen Kampf auf Augenhöhe dürfen die Boxfans aber dennoch zurecht erwarten!

Halbschwergewichts-Unification am Wochenende: Beterbiev vs. Gvozdyk!
5 (99.41%) 34 vote[s]