Härtetest für Mega-Talent Bauer

Mega-Talent: Leon Bauer

„Löwe“ Leon boxt gegen Nikolic!

Das Leben seiner Altersgenossen dreht sich hauptsächlich um Schulaufgaben, der ersten Liebe, Stress mit den Eltern und „Party machen“ – für Leon Bauer dreht sich fast alles ums Boxen! Er ist 16 Jahre alt und Deutschlands jüngster Profiboxer. Am 18. Juli absolviert er seinen zweiten Profikampf im Rahmen der WM zwischen Arthur Abraham und Robert Stieglitz in Halle/Westfalen.

„Wir haben viel von Leon gehört und sind sehr gespannt, wie er sich gegen einen erfahrenen Boxer vor einer großen Kulisse präsentieren wird“, sagt Kalle Sauerland. Bauers Gegner im Gerry-Weber-Stadion wird der 37-jährige Serbe Misa Nikolic, der bislang 57 Profikämpfe bestritt und Leons Vater sein könnte. „Ich würde meinen Sohn nicht in den Ring schicken, wenn ich nicht hundertprozentig von ihm und seiner Leistung überzeugt wäre“, sagt Leons Vater Bernd Bauer, der seinen Sohn seit frühester Kindheit an trainiert.

Das Ausnahme-Talent aus Hatzenbühl wurde bei den Junioren Badischer, Süddeutscher und Deutscher Meister. Er sollte anschließend in den Olympia-Kader aufgenommen werden, doch der 16-jährige Super-Mittelgewichtler lehnte freundlich ab. Er hat einen anderen Plan: „Ich will Weltmeister bei den Profis werden“, sagt Leon. Um dieses Ziel möglichst frühzeitig erreichen zu können, bekam Bauer (1,88 Meter groß) aufgrund seines boxerischen Könnens auch eine Ausnahme-Genehmigung zugesprochen, um mit 16 Jahren bei den Profis starten zu dürfen. Seinen ersten Gegner (Kristof Mate / Ungarn) knockte er am 18. April in Karlsruhe in Runde eins aus! Manager Rainer Gottwald (der auch Vincent Feigenbutz entdeckte) schwärmt: „Leon ist ein Box-Juwel. Er hat alles, um ein großer Champion zu werden.“

Der erste große Härtetest steht dem 16-jährigen Youngster in Halle/Westfalen bevor. Lampenfieber? „Nein“, sagt Leon knapp. Übrigens: Einen Kampfnamen hat Bauer auch schon: „Der Löwe aus der Pfalz!“ Wie laut der junge Löwe brüllen kann, werden die Box-Fans am 18. Juli sehen.

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 18. Juli in Halle/Westfalen sind ab 38,00 Euro unter der telefonischen Hotline des GERRY WEBER Ticket-Centers (05201) 81 80, im Internet unter www.gerryweber-world.de und www.tickethall.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Team Sauerland / Foto: Heiko Schmitt

Härtetest für Mega-Talent Bauer
5 (100%) 24 vote[s]