Golovkin vs. Jakobs – knappe Punktentscheidung

Golovkin1

Dieser Kampf hat aufgezeigt, dass Golovkin auch nur ein Mensch ist

Golovkin2Für viele Boxsportfans und auch für die Box-Experten war Gennady Golovkin (37-0-0) bisher der Überboxer. Er galt als unschlagbar und für viele war er die unaufhaltbare KO-Maschine. Doch seit heute Morgen hat auch der Vierfach-Weltmeister Golovkin, er trägt die WM-Titel von WBC, WBA, IBF und IBO,  wieder menschliche Züge angenommen und der Boxwelt gezeigt, dass auch er bezwingbar ist. Zwar reichte es am heutigen Sonntagmorgen (nach europäischer Zeit) noch zu einem doch eher schmeichelhaften, wenn auch einstimmigen Punktsieg, aber dieser Kampf hat aufgezeigt, dass auch die KO-Maschine Gennady Golovkin nur ein Mensch ist und irgendwann einmal einen Kampf verlieren kann. Die drei Punktrichter werteten den Kampf zwar einstimmig mit 115:112, 115:112, 114:113, aber ganz so überlegen wie sich das hier anhört war Golovkins Sieg dann doch nicht.

Golovkin4Es war sicher der härteste Fight den der 34jährige Kasache, der früher einmal bei Universum Boxpromotion unter Vertrag stand und in Stuttgart gelebt hat, in seiner bisherigen Laufbahn zu bestreiten hatte und sein Gegner der US Amerikaner Daniel Jacobs schaffte es zumindest seine Knockout-Serie von 23 KO-Siegen in Folge zu unterbrechen. Jacobs lieferte Golovkin von der ersten Minute an einen großen Kampf auf Augenhöhe. Zwar schickte Golovkin seinen 30jährigen Kontrahenten, in dem mit 20.000 Zuschauern total ausverkauften Madison Square Garden von New York, in der vierten Runde mit einer rechten geraden zum Kinn, zu Boden, doch der US Boxer war schnell wieder auf den Beinen und zeigte auch keine Nachwirkungen dieses Niederschlages. Vielmehr war es in der Folge Jacobs der seinerseits die Initiative übernahm und Golovkin öfters mit guten Kombinationen traf. Jacobs versuchte immer wieder Golovkins Deckung durch Körpertreffer zu öffnen um ihn dann am Kopf treffen zu können, was ihm auch ab und an gelang. 

Golovkin3Der Kampf konnte in zwei grundlegende Segmente zerlegt werden. Anfangs ging Golovkin mit einem steifen Jab nach vorne, während Jacobs anfangs noch zu vorsichtig agierte, als dass er aktiv war. Aber nach dem Knockdown in der vierten Runde veränderte Golovkin seine Einstellung und versuchte den Kampf zu diktieren, was ihm aber nicht gelang. Es war Jacobs der sich besser bewegte und der vor allem mit seinen Handspeed glänzte. Die Schnelligkeit Jacobs und vor allem dessen schnelle Hände schienen Golovkin manchmal zu verwirren und er konnte seine Schläge kamen nicht mehr so effektiv wie dies am Anfang des Kampfes der Fall war

Golovkin5Noch am Morgen des Kampftages erschien Jacobs nicht zu dem von der IBF angeordneten Nachwiegen, weshalb Jacobs auch bei einem Sieg über Golovkin den IBF Titel nicht hätte gewinnen können. Es wurde deshalb spekuliert, dass Jacobs am Abend den Kampf als Halbschwergewichtler und nicht als Mittelgewichtler im Ring stand. Aber das ist nun nach der Punktentscheidung alles Schnee von gestern. Tatsache ist, dass Golovkin seine vier WM-Titel erfolgreich verteidigt hat und aufgezeigt hat, dass auch er zu bezwingen ist. Letztendlich endete jedoch dieser Kampf, von dem alle Boxfans und auch die Experten einen  „schweren Knockout“ erwartet hatten, mit einem doch schmeichelhaften Punktsieg des Kasachen.

„Ich habe großen Respekt vor Jacobs“, sagte Golovkin nach dem Kampf: „Jacobs hat eine sehr hohe boxerische Qualität und er erwies sich nach dem Niederschlag als top fit und war sofort wieder voll da.“

Für Golovkin war es die 18. erfolgreiche Titelverteidigung in Serie. Damit fehlen ihm zum Rekord von Bernard Hopkins jetzt nur noch zwei Siege in in einem Titelkampf.

Golovkin erklärte noch beim Interview im Ring direkt nach dem Kampf, dass er jeder Zeit bereit sei Jacobs einen Rückkampf zu geben, aber er ist eher wahrscheinlich, dass Golovkins nächster Gegner der WBO-Weltmeister Billy Joe Saunders sein wird. Dieser Kampf ist schon jetzt für Juli dieses Jahres geplant und dann möchte sich GGG auch noch den letzten WM-Gürtel der großen fünf Weltboxverbände umschnallen. Allerdings sprechen jetzt schon alle von dem großen Showdown gegen Canelo Alvarez nach diesem Kampf gegen Saunders. Vorab muss allerdings auch Saunders noch einmal gegen seinen Landsmann Julio Cesar Chavez jr. in den Ring steigen.

Gennady Golovkin vs. Daniel Jacobs: Das Fight Video

Golovkin vs. Jakobs – knappe Punktentscheidung
{score}/{best} - ({count} {votes})