Golovkin in der Krise: „Die Zeit läuft uns davon!“

Golovkin in der Krise: „Die Zeit läuft uns davon!“

Golovkin_02

Mittelgewichts-König Gennady Golovkin möchte seine WM-Titel am 5. Mai verteidigen

Nachdem das eigentlich geplante Rematch gegen Saul „Canelo“ Alvarez, aufgrund des positiven Doping-Befundes beim Mexikaner, nicht mehr zu realisieren war, will der kasachische Box-Star dennoch in den Ring steigen. Nur gestaltet sich die Gegnerwahl, nach wie vor, als äußerst schwierig!

Viele Verhandlungen- aber kein Ergebnis!

Für IBF/WBC/IBO- und WBA(Super)-Champion Gennady Golovkin und dessen Team, steht dieser Tage viel Arbeit auf dem Plan. Nicht nur, dass sich Triple-G und sein Trainer Abel Sanchez weiterhin akribisch auf den nächsten Kampf-Termin vorbereiten- die Verhandlungen zum Kampf am 5. Mai, verlaufen unverändert problematisch! Gestern äußerte sich Golovkin und dessen Promoter Tom Loeffler in Los Angeles, zum aktuellen Stand.

Golovkin_01

Golovkin: „Ich will am 5. Mai boxen- aber Keiner möchte gegen mich antreten! Ist das euer Ernst? Ich fühle mich hervorragend und bin bereit um in den Ring zu steigen. Das ist eine verrückte Situation!“ Ebenso wenig optimistisch, wirkte auch Tom Loeffler, der bereits seit Wochen ununterbrochen nach einem neuen Gegner und nach einer passenden Location sucht. Loeffler: „Es gibt leider immer noch kein Ergebnis! Wir wollen unbedingt am Termin des 5. Mai festhalten- nur läuft uns so langsam die Zeit davon!“

Als nächster Golovkin-Gegner, sind einige Namen im Gespräch. Wie BOXEN1 bereits berichtete, galt der Ire Gary „Spike“ O’Sullivan als Kandidat mit den größten Aussichten auf die WM-Chance. Mittlerweile haben sich aber wohl auch die Weltverbände eingeschaltet und somit den Druck auf Pflichtverteidigungen erhöht. So ist jetzt die Rede vom aktuellen IBF-Pflichtherausforderer Sergiy Derevyanchenko. Dessen Promoter Lou Di Bella, drohte bereits in den vergangenen Tagen, dass man Golovkin den Titel entziehen müsse, falls dieser nicht gegen seinen Schützling (Derevyanchenko) antreten wolle.

Golovkin

Des Weiteren wird auch der gebürtige Armenier Vanes Martirosyan als eine mögliche Alternative benannt. Golovkin-Promoter Tom Loeffler ist sich jedenfalls bewusst, dass es zeitnah zu einer Einigung kommen muss. Loeffler: „Wir müssen bis Mitte nächster Woche eine finale Lösung finden, um am 5. Mai boxen zu können. Danach hoffen wir, dass es zum Rückkampf gegen Canelo Alvarez kommt!“ Sollte ein Gegner für Gennady Golovkin gefunden werden, könnte der Kampftag am „Cinco de Mayo“ in Las Vegas, Carson (Kalifornien) oder New York stattfinden.

Golovkin in der Krise: „Die Zeit läuft uns davon!“
5 (100%) 36 votes