Giovanni De Carolis unterliegt Viktor Polyakov in WBA-International-Kampf

De Carolis vs. PolyakovDer italienische Ex-Champion der WBA, Giovanni De Carolis, musste am gestrigen Montag Abend überraschenderweise eine Niederlage gegen den in Deutschland lebenden Viktor Polyakov hinnehmen.

De Carolis unterliegt Polyakov nach Punkten

Im Kampf um den WBA International-Titel im Supermittelgewicht, unterlag Ex-WBA-Weltmeister Giovanni De Carolis (24-8-1, 12 KOs) Viktor Polyakov (13-1-1, 6 KOs) deutlich nach Punkten. Polyakov gelang damit in Rom die Sensation gegen den Lokalmatadoren, der deutschen Fans noch aus Kämpfen gegen Arthur Abraham, Vicent Feigenbutz und zuletzt Tyron Zeuge um den WBA-WM-Titel bekannt sein sollte.

Der Kampf der beiden Supermittelgewichtler war deutlich vom 35-jährigen Polyakov bestimmt, der varibaler boxte und mit seinen schnellen Händen die Runden für sich bestimmen konnte. Vor allem zum Körper, konnte der gebürtige Russe gute Treffer landen. Polyakov, der seit 2012 inaktiv war und erst seit diesem Jahr wieder boxt, stellte De Carolis vor allerlei Probleme, welche der Italiener nicht zu lösen vermochte.

Am Ende des Kampfes um den vakanten WBA-International-Titel im Supermittelgewicht, werteten die drei Punktrichter mit 118-110, 117-111 und 116-112 einstimmig für Polyakov, der sich damit seinen ersten Profititel sichern konnte.