George Groves is back und neuer Europameister im Supermittelgewicht

Sauerland öffnet die Tür zum englischen Boxing-Business

Ein Bericht von Ebby Thust

Mit einem eindrucksvollen Sieg über den französischen Titelverteidiger Christopher Rebrasse meldete sich gestern Nacht in der total ausverkauften Londoner Wembley Arena George „Saint George“ Groves wieder eindrucksvoll zurück und holte sich nach 12 Runden den Europameistertitel im Supermittelgewicht und den Silver-Belt der WBC. Nachdem die erfolgreiche Karriere des 26jährigen Engländers mit zwei Niederlagen gegen IBF und WBA Weltmeister Carl Froch kurz ins Stocken geraten war, ist der erst 26jährige Sauerland Schützling nach nur knapp vier Monaten schon wieder ins große Boxgeschäft zurückgekehrt.

In einem außerordentlich harten Gefecht lieferten sich Groves und Rebrasse Fuß an Fuß von der ersten bis zur zwölften Runde eine regelrechte Schlacht, wobei sich der 28jährige französische Titelverteidiger als exzellenter Boxer erwies. Doch die Schlagrate von Groves war mehr als doppelt so hoch wie die des Titelverteidigers, so dass am Ende nach 12 Runden die Punktrichter zu einem klaren 118:110, 118:110 und 117:111 für den neuen Europameister kamen. Neben dem EBU-Titel ging es auch noch um den vakanten Silber-Belt der WBC und zu dem hatte die WBC diesen Kampf als offiziellen Elimenator-Fight für den WBC-WM Titel sanktioniert. Somit ist Georges Groves nun die neue Nummer 1 bei der WBC und der offizielle Herausforderer des WBC-Weltmeisters Anthony Dirrell. Aber Groves stehen sicher auch noch andere Optionen offen. Sollte am kommenden Samstag Arthur Abraham seinen WM-Titel gegen den Engländer Paul Smith verlieren, dürfte es sicher sein, dass Sauerland dann seine Option zieht und in England Groves gegen Smith promotet, zumal George Groves Paul Smith schon vor drei Jahren im Kampf um den britischen und den Commonwealth-Titel in der 3. Runde ausknockte.

Groves-RebrasseDie gestrige Veranstaltung in der total ausverkauften Wembley Arena war die erste Groß-Veranstaltung die Sauerland in England promotete. Bisher war er nur einige Male als Co-Promoter bei Kämpfen von David Haye in England aktiv. Mit Georges Groves hat Sauerland zudem einen absoluten Publikumsmagneten und ein Garant für volle Hallen unter Vertrag. Mit dieser Veranstaltung hat Sauerland vielleicht auch der ARD und dem gesamten deutschen Fernsehen aufgezeigt, dass er nicht abhängig und auf einen TV-Vertrag mit dem deutschen Fernsehen angewiesen ist. Mit seinen seit Jahren erfolgreichen „Nordic-Fight-Nights“ in Dänemark hat Sauerland jetzt auch ein Bein in der Tür des englischen Boxing-Marktes und einen TV-Vertrag mit dem englischen Privatsender „SKY-Sports.“

George Groves is back und neuer Europameister im Supermittelgewicht
5 (100%) 34 vote[s]