George Groves erster Supermittelgewichtler für World Boxing Super Series

groves-vs-chudinov-wbaGeorge Groves hat heute offiziell seine Teilnahme an der World Boxing Super Series verkündet. Das neue Format, dessem Sieger die Muhammad Ali Trophy winkt, soll im Herbst starten.

George Groves bei World Boxing Super Series

Nach seinem TKO-Sieg gegen den Russen Fedor Chudinov im Kampf um die WBA-Krone (Superchampion), verkündete George Groves heute über die sozialen Kanäle der World Boxing Super Series, dass er am gleichnamigen Turnier teilnehmen wird. Nachdem bereits die Cruisergewichtler Mairis Briedis (WBC-Weltmeister), Murat Gassiev (IBF-Weltmeister) sowie Krzysztof Wlodarczyk ihre Teilnahme verkündeten, ist Groves damit der erste offiziell bestätigte Supermittelgewichtler. Neben Groves wird zudem fest mit Dänemarks Supermittelgewichts-Legende Mikkel Kessler gerechnet, der für die World Boxing Super Series in den Ring zurückkehren würde.

„Ich sehe die World Boxing Super Series für mich als Chance, allen zu zeigen, dass ich der Beste dieser Gewichtsklasse bin. Ich denke ich bin der beste Supermittelgewichtler der Welt und derzeit der Mann, den es bei 168 lbs zu schlagen gilt.“, so Groves.

„Ich bin stolz darauf, meinen WBA Supermittelgewichtstitel beim Turnier einzubringen. Ich will mich weiter den Besten stellen und bin bereit gegen jeden anzutreten. Es wird aufregend werden zu sehen, wer noch den Mumm hat, an diesem brutalen Wettkampf teilzunehmen. […] Die World Boxing Super Series ist genau das, was die Kämpfer und Fans wollen – ein einfacher Weg herauszufinden, wer der beste der Gewichtsklasse ist. Ich bin scharf darauf, der erste Supermittelgewichtler zu werden, der die Muhammad Ali Trophy hochheben wird.“, ergänzte Groves weiter.

Welche weiteren Supermittelgewichtler teilnehmen werden, steht derzeit nicht fest. Es wird jedoch damit gerechnet, dass bereits kommende Woche neue Informationen bekannt werden. Die ersten Ansetzungen sollen bereits auf einer Veranstaltung in Monaco im Juli bestimmt werden.