Gennady Golovkin vor der Entscheidung: ESPN oder DAZN?

Am Ende dieses Jahres steigt der große US TV-Channel HBO aus dem Boxsport aus und wird künftig keine Boxkämpfe mehr übertragen. Das heißt, dass sich Gennady „GGG“ Golovkin einen neuen TV-Partner suchen muss, der zukünftig seine Fights überträgt. Eine diesbezügliche Entscheidung soll bis zum Jahresende fallen.

Nach dem Auslauf des TV-Vertrages mit HBO wird sich GGG noch vor Jahresende für einen neuen TV-Partner entscheiden

Der frühere Mittelgewichts-Champion Gennady „GGG“ Golovkin, der für die meisten Box-Fans noch immer der beste Mittelgewichtsboxer der Welt ist, steht kurz davor eine Entscheidung treffen zu müssen. Es geht darum bei welchem ​​Fernsehsender Golovkin seine Karriere nach dem Ausstieg von HBO fortsetzen wird. HBO wird wie angekündigt zum Jahresende aus dem Boxsport aussteigen und ab dem neuen Jahr kein Live-Boxen mehr übertragen. Gemäß einer Meldung von ESPN hat Triple-G die Wahl seines neuen TV-Partners entweder auf ESPN oder auf DAZN beschränkt. Golovkins Promoter Tom Loeffler sagt, dass Gennady Golovkin noch vor Jahresende seine endgültige Entscheidung treffen wird.

Gennady Golovkin und sein deutschstämmiger Promoter Tom Löffler

„ESPN und DAZN sind beide sehr an Gennady interessiert. Beide haben ein großes Budget für GGG “, sagt Löffler. „Gennady wird noch in diesem Jahr eine Entscheidung über die Richtung treffen, die er einschlagen möchte. Ich werde ihm die Vor- und Nachteile jedes Angebots erörtern, aber alleine er ist derjenige, der dann die endgültige Entscheidung treffen wird.“

Welche Option wird GGG wählen? Welche Option sollte er wählen? Vor kurzem sagte Promoter Eddie Hearn: „Wenn GGG den großen dritten Kampf mit Canelo Alvarez will, der gerade einen Mega-Deal mit DAZN unterzeichnet hat, dann muss er auch selbst bei DAZN unterschreiben.“ Das auch in Deutschland ausstrahlende Streaming-Portal hat ein enormes Budget hinter sich und es ist wahrscheinlich, dass GGG sich auch wie Canelo für DAZN entscheiden wird.
Gegen wen GGG bei seiner Rückkehr in den Ring, die wohl im Frühjahr kommenden Jahres  sein wird, antreten möchte, ist bisher noch nicht bekannt. Aber es gibt genügend Optionen für weitere Big Fights. Wird Triple-G Canelo ins Super-Mittelgewicht folgen oder wird er auch weiterhin im Mittelgewicht bleiben? Golovkin ist trotz seiner engen und umstrittenen Niederlage im Rückkampf gegen Canelo Alvarez, immer noch einer der größten Namen und Attraktionen des gesamten Boxsports.

Golovkin der im April kommenden Jahres 37 Jahre alt wird, hat im Gegensatz zu dem neun Jahre jüngeren Canelo, sicher nicht mehr allzu lange Zeit seine Karriere zu planen und er möchte ohne Zweifel seine Zukunft so ordnen, dass er künftig nur noch große und bedeutende Kämpfe machen möchte. Das dritte Aufeinandertreffen mit Canelo ist natürlich das, was die Fans sehen möchten und was auch sicher die höchste Börse für GGG garantieren würde und wenn sich GGG für DAZN entscheidet, wäre ein dritter Kampf gegen Canelo sicher viel einfacher als wenn er bei ESPN unterschreibt.

Gennady Golovkin vor der Entscheidung: ESPN oder DAZN?
5 (100%) 31 vote[s]