Für Titelchancen: Gevor und Kölling trotzen Hitzewelle!

Noel Gevor und Enrico Kölling
Noel Gevor und Enrico Kölling / Foto: Sebastian Heger

Unter diesem Motto trainieren dieser Tage unter anderem Noel Gevor und Enrico Kölling

Schwitzen für den Erfolg! Unter diesem Motto trainieren dieser Tage unter anderem Noel Gevor (17-0, 10 K.o.´s) und Enrico Kölling (17-1, 6 K.o.´s). Sowohl der 24-jährige Hamburger als auch der ein Jahr ältere Berliner bereiten sich auf Ihre Kämpfe am 18. Juli in Halle/Westfalen vor. Im Vorprogramm zum 4. WM-Duell zwischen Arthur Abraham und Robert Stieglitz wollen sich beide für größere Aufgaben empfehlen.

„Das ist bei diesen Temperaturen eine ganz schöne Plackerei“, sagt Gevor. Der talentierte Cruisergewichtler trifft im GERRY WEBER STADION auf Hamza Wandera (18-8-3, 13 K.o.´s) aus Uganda. „Bei uns in der Boxhalle haben wir an diesem Wochenende über 40 Grad Celsius. Da ist die Gefahr zu dehydrieren sehr groß.“ Also hat der junge Gevor seinem Stiefvater Khoren den Vorschlag unterbreitet, das Vormittagstraining an den Strand zu verlegen. Gevor: „Da kann ich beim Schwimmen etwas für meine Kondition tun. Und anstatt nachmittags arbeiten wir einfach erst abends im Gym.“ Ob der „Hitze-Trainingsplan“ der Gevors aufgeht, wird sich in knapp zwei Wochen zeigen! Die Belohnung könnte dann schon in Kürze folgen. Gevor: „Bei einem Sieg boxe ich im September um einen Titel!“

In Berlin schuftet unterdessen Enrico Kölling. Der Halbschwergewichtler aus der Trainingsgruppe von Trainer Karsten Röwer bekommt es am 18. Juli mit Vasyl Kondor (18-14-1, 5 K.o.´s) aus der Ukraine zu tun. Kölling: „Nach dem Rückschlag zu Beginn des Jahres hoffe ich, dass es Stück für Stück wieder bergauf geht. Bei meinem Fight im April war ich noch nicht wieder der Alte, hatte mir durch meinen Kampfeswillen den Sieg verdient. In Halle/Westfalen will ich wieder mit boxerischen Mitteln überzeugen!“ Keine leichte Aufgabe, immerhin hat Kondor zuletzt dem kommenden WM-Herausforderer von Teamkollege Jürgen Brähmer das Leben schwer gemacht. „Gegen Konni Konrad hat Kondor bis zum Abbruch gezeigt, dass er technisch gut ausgebildet ist“, so Kölling, der aber nichts von Quervergleichen hält, „wichtig ist, dass ich siege und mir eine erneute Titelchance verdiene!“ Und was sagt er zur momentanen Hitzewelle: „Tagsüber kalt duschen und nur früh und abends trainieren, denn auch Leistungssportler sind keine Maschinen!“

Eintrittskarten für die Box-Nacht am 18. Juli in Halle/Westfalen sind ab 38,00 Euro unter der telefonischen Hotline des GERRY WEBER Ticket-Centers (05201) 81 80, im Internet unter www.gerryweber-world.de und www.tickethall.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Quelle: Team Sauerland

Für Titelchancen: Gevor und Kölling trotzen Hitzewelle!
5 (100%) 23 vote[s]