Für Kampf am 7. Mai: Hamburger Sebastian Formella holt sich Tipps bei Weltmeister Brähmer!

Sebastian Formella / Foto: Sebastian Heger
Sebastian Formella / Foto: Sebastian Heger

Er ist flink und verfügt über eine exzellente Technik

Halb-Mittelgewichtler Sebastian Formella bereitet sich aktuell auf sein Heimspiel am 7. Mai in der Hamburger Barclaycard Arena vor. Der 28-Jährige trifft dort auf den Ungarn Gyula Vajda. Um sich optimal auf den Kampf vor heimischer Kulisse vorzubereiten, absolviert Formella auch einige Einheiten in Schwerin bei Halbschwergewichts-Weltmeister Jürgen Brähmer! Für Formella und seinen Trainer Mark Haupt ein großes Geschenk. „Jürgen hat wahnsinnig viel Erfahrung als Profi, da kann ich nur lernen“, sagt Formella, der hauptberuflich als Containerbrückenfahrer im Hamburger Hafen sein Geld verdient.

Der Hamburger hatte schon am 12. März im Vorprogramm von Brähmer geboxt. In Neubrandenburg besiegte er damals die kroatische Nummer eins Frane Radnic einstimmig nach Punkten. Champion Brähmer verfolgte damals das Duell in der Kabine auf einem Bildschirm. „Man hat gesehen, dass er eine gute Schule als Amateur durchlaufen hat. Sebastian ist sehr beweglich und technisch gut geschult. Es fehlte am Ende aber noch etwas die Luft“, erinnert sich Brähmer.

Damit dies in Hamburg anders wird, trainiert Formella seit Wochen intensiv – unter anderem auch mit Trainingsplänen des Weltmeisters. „Jürgen arbeitet mit sehr modernen Trainingsmethoden und entsprechender Leistungsdiagnostik“, erklärt Formella. „Wir haben neben konditionellen Grundlagen auch an meiner Explosivität gearbeitet. Ich fühle mich topfit.“

Dass der Kampf in Hamburg der bislang größte für Formella wird, das spürt der im Hamburger Süden lebende Boxer jeden Tag. „Es kommen mehr als 400 Leute, um mich zu unterstützen. Darunter meine Familie, Freunde und Kollegen“, so Formella. Für „Hafen-Basti“, wie er kürzlich von einer großen Tageszeitung getauft wurde, ist das nur zusätzliche Motivation. „Dafür bin ich Profi geworden. Ich kann es kaum erwarten!“

Im Hauptkampf des Abends kommt es in der Hamburger Barclaycard Arena zur Europameisterschaft im Schwergewicht zwischen Kubrat Pulev und Dereck Chisora – ein Kampf, der gleichzeitig als Eliminator für die IBF-Weltmeisterschaft dient. Eintrittskarten für die Box-Nacht am 7. Mai sind im Internet bei www.tickethall.de und www.eventim.de sowie unter der telefonischen Ticket-Hotline 01806-570044 erhältlich.

Quelle: Team Sauerland

Für Kampf am 7. Mai: Hamburger Sebastian Formella holt sich Tipps bei Weltmeister Brähmer!
{score}/{best} - ({count} {votes})