Film-Angebote: Tyson Fury bald ein Kino-Star?

Die Karriere von WBC-Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury (30-0-1, 21 Ko’s) verlief bisher wie ein Hollywood-Streifen! Wie der 31-jährige „Gypsy King“ nun selbst bestätigte, gab es Anfragen von verschiedenen Filmemachern, sein Leben auf die Kinoleinwand zu bringen.

Tyson Fury: „Großes Interesse an Filmrechten…!“

Noch immer laufen die Gespräche hinter verschlossenen Türen, um das dritte Gefecht zwischen WBC-Champion Tyson Fury und Deontay Wilder im Dezember stattfinden zu lassen. Erst im Februar dieses Jahres krönte der „Gypsy King“ seine beispiellose Karriere, als er – beim zweiten Aufeinandertreffen mit Wilder – zum zweiten Mal auf den WM-Thron klettern durfte.

Seinen bis dahin wohl größten Triumph feierte Tyson Fury im November 2015 in Düsseldorf: Mit einem einstimmigen Punktsieg über Wladimir Klitschko, der das Schwergewicht zuvor über ein Jahrzehnt als Champion beherrschte, sicherte sich Fury die WM-Titel der IBF, WBO, WBA(Super) und IBO. Danach hatte der 2,06-Koloss mit Depressionen und einer erheblichen Gewichtszunahme zu kämpfen.

Tyson Fury (rechts) bezwang im Februar Deontay Wilder durch TKO in Runde sieben.

Die Berg- und Talfahrt, die der amtierende Schwergewichts-Champion durchlebt hatte, interessiert nun auch einige Filmemacher! Wie Tyson Fury nun in einem Interview mit „Lockdown Lowdown“ bestätigte, gab es seitens von TV- und Filmanstalten mehrfach Anfragen, sein Leben zu verfilmen.

„Ich habe noch keine konkreten Gespräche geführt. Aber es gibt Anfragen von einigen der größten TV-Firmen, die sich die Rechte an einen ‚Tyson Fury-Film‘ sichern möchten!“, so Fury. Allerdings verfolgt der 31-jährige Familienvater zunächst andere Ziele. Tyson Fury: „Ich will meine Karriere so erfolgreich wie möglich beenden, bevor ich an einen Film über mein Leben denke!“

Film-Angebote: Tyson Fury bald ein Kino-Star?
5 (100%) 10 vote[s]