Fight Camp Woche 2 Pressekonferenz und Zitate

Eddie Hearn: „Wir erwarten ein großes Drama im Weltmeisterschaftskampf um den IBF-Weltmeistertitel im Federgewicht zwischen Kid Galahad und Jazza Dickens.“

Eddie Hearn, Vorsitzender des Matchroom-Sports:

„Kampfcamp-Woche 1 war ein großartiger Auftakt für unsere neue bahnbrechende Partnerschaft mit DAZN, gekrönt von einer Aschenputtel-Geschichte, bei der Leigh Wood den WBA-Weltmeistertitel im Federgewicht von Xu Can, mit einer großen Überraschung, an sich riss.“

„Feuern sie Chris Billam-Smith und Tommy McCarthy in dem hoch interessanten Kampf um den britischen, Commonwealth- und europäischen Titel im Cruisergewicht an. Es war ein bahnbrechender Sieg für Jack Cullen gegen den ehemaligen WM-Herausforderer Avni Yildirim und auch Anthony Fowler hat seine Arbeit hervorragend erledigt und freut sich auf seinen Kampf am 9. Oktober, bei seinem riesigen Showdown in Liverpool gegen Liam Smith.“

Foto: Mark Robinson/Matchroom Boxing.

„Diese Woche haben wir einen absoluten Kracher für euch. Wir erwarten ein großes Drama, wenn wir in den Weltmeisterschaftskampf um den IBF-Weltmeistertitel im Federgewicht zwischen Kid Galahad und Jazza Dickens, gehen.“

„Drei große Schwergewichtskämpfe stehen auf auf der Karte am kommenden Samstag – Wardley gegen Nick Webb um den englischen Schwergewichts-Titel. ‚The Savage‘ Alen Babic wieder in Aktion in einem großartigen Kampf. ‚The Romford Bull‘ Johnny Fisher und natürlich Aqib Fiaz und Ebanie Bridges gegen Bec Connolly zum Auftakt der Live-Übertragung auf DAZN.“

Kid Galahad. Foto: Ian/Walton /Matchroom Boxing

Kid Galahad – Sheffield, England – 27-1-0, 16 KO-Siege – kämpft mit Jazza Dickens um den vakanten IBF-Weltmeistertitel im Federgewicht:

„Es hat lange gedauert, ich bin unheimlich konzentriert und kann es kaum erwarten – Samstagabend steige ich in den Ring um IBF-Weltmeister zu werden. Ich bin nur konzentriert, ich bin schon richtig im Tunnel.“

„Jazza ist für jeden ein harter Kampf, egal auf welchem ​​Niveau. Ich kann mich nicht mehr an viel vom ersten Kampf erinnern. Ich kann mich nicht einmal daran erinnern, was gestern passiert ist, geschweige denn, was vor zehn Jahren passiert ist. Ich konzentriere mich einfach auf das, was vor mir liegt. Ich konzentriere mich auf Samstagabend und mache ganz sicher einen guten Job gegen Jazza Dickens.“

„Jeder Kampf verändert das Leben, für mich geht es bei jedem Kampf ums Überleben, Samstagnacht wird es nicht anders sein.“

Kid Galahads Trainer Dominic Ingle. Foto: Mark Robinson /Matchroom Boxing.

Dominic Ingle, Trainer von Kid Galahad:

„Es ist lange her; er ist fast seit seinem letzten Kampf vor einem Jahr im Februar im Trainingscamp. Er war noch nie so gut in Schuss wie jetzt und die Zeit ist nungekommen; am Samstagabend wird er den Gürtel holen und Weltmeister werden.“

„Es ist immer gut, den Prozess des Gewichtsaufbaus zu durchlaufen, das Camp für den Kampf zu haben, es ist einfach nur gut das Training zu durchlaufen. Wenn Sie auf dem Niveau dieser beiden sind, zählt das meiner Meinung nach nicht viel, da es darum geht, in der Zeit zwischen den Kämpfen aktiv zu bleiben. Galahad war ein konstanter Profi, er war immer in Bewegung, er kämpfte, er war aktiv und er ist heiß auf diesen Fight. Er hat keinen Ringrost angesetzt und hat weniger Stress auf der Uhr als sein Gegner.“

„Jazza hat zwei großartige Kämpfe bestritten, einen mit dem kürzlich gekrönten Champion Leigh Wood. Er hat am Samstag die Chance, einen Titel zu holen. Ich glaube nicht, dass die lange Kampfpause von Galahad im Kampf eine Rolle spielen wird.“

„Ich sagte vor langer Zeit, als ihr erster Kampf stattfand, sie waren beide große Talente zu dieser Zeit, Kämpfe wie diesen, in dieser Größenordnung hat man nicht gesehen – zwei Jungs, die um den britischen Titel kämpften. Es war ein knallharter Kampf, hin und her den ganzen Kampf über. Jazza war in diesem Kampf wahrscheinlich sogar leicht vorne, bis Galahad ihn mit der linken Hand erwischte und ihn stoppte.“

„Schauen Sie sich an, wie ihre Wege seither verlaufen sind, Jazza hat großartige Fights gegen großartige Kämpfer gehabt, hier sind sie jetzt, zurück in einem WM-Kampf – es zeigt das Niveau beider Kämpfer. Ich glaube nicht, dass dieser erste Kampf etwas mit diesem zu tun haben wird, ich denke, es wird ein ganz anderer Kampf werden.“

Jazza Dickens. Foto: Mark Robinson /Matchroom Boxing.

Jazza Dickens – Liverpool, England – 30-3-0, 11 KO-Siege – kämpft gegen Kid Galahad um den vakanten IBF-Weltmeistertitel im Federgewicht:

„Dank meines Teams und allen um mich herum hatte ich eine großartige Vorbereitung. Ich bin dankbar, auf dieser Plattform, DAZN und Matchroom, kämpfen zu dürfen und einige großartige Fight-Nights zu starten. Ich hatte großartige Kämpfe bis zu diesem Punkt und es ist nun ein Kampf um einen Weltmeistertitel. Ich habe jedes Kästchen meines Vertrages angekreuzt, also bin ich jetzt in einer guten Position.“

„Natürlich musste ich die Gelegenheit nutzen, aber nicht zu Galahads Bedingungen, er mag glatt sein, aber ich bin besser. Ich bin ein guter Fighter, ich weiß, was ich kann, er kann so geschickt sein, wie er will. Er kann mir keine Schmerzen zufügen, er kann so glatt sein, wie er will, also gewinne ich diesen Fight. Ich freue mich darauf.“

„Die Leute reden über Kampfpläne, ich halte sie nicht wirklich für gut, weil sie alle platzen, wenn etwas nicht gut läuft. Ich passe mich jeder Kampfsituation spontan an. Ich werde im Ring widerstandsfähig sein und mich an alles anpassen können, was er mitbringt.“

„Es ist das Beste, so zu denken, dass es in diesem Sport Höhen und Tiefen gibt, ich habe beide Seiten ausgehalten und überstanden. Es wäre schön, am Samstag die Krone zu bekommen, ich bin dankbar, auf dieser Plattform zu sein.“

Jazza Dickens Trainer Derry Matthews Mark Robinson /Matchroom Boxing.

Derry Matthews, Team Jazza Dickens:

„Dieser Kampf ist für beide Kämpfer lebensverändernd, Jazza hatte ein tolles Traingslager, George und ich haben alles richtig gemacht. Jazza hat alles getan, was wir von ihm verlangt haben – wir freuen uns auf Samstag. Er kommt aus vier großartigen Siegen, holte sich dabei ein paar großartige Gürtel, machte gute Runden und lässt gute Kämpfe einfach aussehen. Wir wissen, dass er bereit ist und freuen uns darauf.“

„Jazza hat die ganze Ehre verdient, er ist ein richtiger Athlet. Die Leute reden immer über ihn, er hält für alle an, er ist ein Champ des Volkes – ein echter Athlet. Am Samstagabend geht es darum, dass er Weltmeister wird, dann kommen große Dinge auf ihn zu.“

Das Video von der Pressekonferenz

Fight Camp Woche 2 Pressekonferenz und Zitate
5 (100%) 13 vote[s]