Felix Lamm neuer WBO-Europameister im Superleichtgewicht

Foto: Team SES/P. Gercke
Foto: Team SES/P. Gercke

SES Boxing veranstaltete am gestrigen Samstag Abend in der Stadthalle Weißenfels erneut vor einem mit knapp 3000 Zuschauern ausverkauftem Haus. Lokalmatador Dominic Bösel verteidgte seinen WBA Continental und WBO Intercontinental Gürtel. Zudem gelang Felix Lamm, wenn auch knapp, der Sprung aufs internationale Parkett.

Felix Lamm mit erstem internationalen Titel

Team SES/P. Gercke
Team SES/P. Gercke

Es ist vollbracht! Dem aus Nordhausen in Thüringen stammenden Felix Lamm gelang der Sprung vom deutschen Meister aufs internationale Box-Parkett. In einem auf 10 Runden angesetzten Meisterschaftskampf um den WBO-Europa Titel im Superleichtgewicht, sicherte sich Lamm seinen ersten internationalen Titel gegen den Belgier Andrea Carbonello.

Doch dass ein Sieg kein Zuckerschlecken wird, sah man bereits gleich zu Beginn in der ersten Runde. Lamm agierte aus der Ringmitte und versuchte beim ebenfalls in der Rechtsauslage boxenden Carbonello Treffer zu landen. Carbonello war schnell auf den Beinen und hielt dagegen, es gab gute Treffer auf beiden Seiten.

Während Lamm in den ersten Runden noch leichte Vorteile auf seiner Seite verzeichnete, die er nicht nur seinen Treffern mit der Schlaghand zu verdanken hatte, legte der Belgier in der zweiten Hälfte einen Gang zu. Carbonello machte Lamm zudem mit ständigen Auslagenwechseln das Leben schwer, was unter anderem auch dazu führte, dass Lamm teilweise Probleme hatte, erneut die Distanz zu finden.

Felix Lamm mit knappem Punktsieg über Andrea Carbonello

Team SES/P. Gercke
Team SES/P. Gercke

In Runde 7 bestimmte Lamm das Geschehen deutlich. Mit sauberen Treffern mit der linken Schlaghand konnte er sich wichtige Punkte erboxen. Gegen Ende wurde das Duell unsauberer, vor allem in Runde 9, welche durch häufiges Klammern und Halten geprägt war. Carbonello konnte sich in den letzten beiden Runde punkte sichern, für einen Sieg reichte es jedoch nicht mehr.

Die Punktrichter werteten den Kampf mit 95:96, 96:95 und 96:94. Felix Lamm sicherte sich damit per Split Decision seinen ersten internationalen Titel und darf sich fortan WBO-Europameister im Superleichtgewicht nennen. Proteste gab es aus der Ecke des Gegners: Carbonello sagte im Interview, dass er sich als Sieger und zudem vom Referee benachteiligt fühle. Auch in der Halle gab es zum Ausgang des Kampfes unterschiedliche Meinungen: die einen hatten den Belgier vorn, andere sahen ein Draw und wiederum andere hatten Lamm mit leichten Vorteilen vorn.

Felix Lamm neuer WBO-Europameister im Superleichtgewicht
4.7 (93.85%) 13 vote[s]