Felix Lamm boxt morgen in Rastatt!

Jetzt aber wirklich möchte man meinen! Nach zwei gescheiterten Comeback-Versuchen, steigt der Ex-WBO-Europameister im Superleichtgewicht, Felix Lamm, morgen endlich wieder in den Boxring.

Nach 805 Tagen Ring-Abstinenz: Felix Lamm gibt Comeback

Seit dem 17. September 2016 stand Felix Lamm nicht mehr im Boxring. In seinem letzten Profikampf, gewann der heute 28-Jährige nach zwei Deutschen Meisterschaften (BDB) seinen bis dato größten Titel. Im Kampf gegen den Belgier Andrea Carbonello, sicherte sich Lamm damals in Weißenfels den WBO-EM-Titel im Superleichtgewicht. Seitdem war es boxtechnisch ruhig um ihn geworden. Zwei Comeback-Versuche platzten.

Nun hat der gebürtige Berliner bei TS Fight Sportmanagement um Rainer Gottwald und Thomas Schwarz unterschrieben. „Ich habe endlich wieder Spaß am Boxen gefunden“, so Lamm vor wenigen Tagen. Unter der Leitung von Bundestrainer Zoltan Lunka soll es nun wieder nach oben gehen. Eigentlich sollte Lamm sein Comeback am 8. Dezember in Mühlhausen auf einer Kooperationsveranstaltung zwischen DBV und BDB geben. Die Profigala wurde jedoch abgesagt, während die Deutsche Meisterschaft der Männerelite weiter stattfinden wird.

Gottwald konnte kurze Zeit später sowohl Mohammed Bekdash, als auch seinen neuen Schützling Felix Lamm auf einer anderen Veranstaltung unterbringen. Am Samstag werden beide auf der Undercard in der Altrheinhalle in Rastatt, Baden-Württemberg, in den Ring steigen. Auch Ex-Schwarz-Gegner Senad Gashi wird dort zu sehen sein, ebenso Alexandru Gabroveanu, Sarah Bormann und Marko Radonjic. Dass Lamm noch lange nicht in seiner alten Form ist, zeigte sich heute beim Wiegen. Stolze 72,2 kg brachte der sonst im Weltergewicht bzw. Superleichtgewicht boxende Rechtsausleger auf die Waage.

„Felix soll mit diesem Kampf erstmal wieder Ringluft schnuppern und reinkommen“, so Gottwald. „Im Januar wird er erneut boxen, dann aber im Weltergewicht. Wichtig ist, dass er überhaupt erstmal wieder in den Ring steigt“.

„Mit Felix Lamm und dem ‚Destroyer‘ Mohammed Bekdash konnten wir die Lücken nach den Abgängen von Deniz Ilbay und Alexander Peil wieder sehr gut, wenn nicht sogar besser, auffüllen. Wir freuen uns auf das kommende Jahr und können bereits jetzt einige Überraschungen ankündigen“, so Thomas Schwarz, Geschäftsführer von TS Fight Sportmanagement gegenüber Boxen1.

Der Kampfabend „THE ONE! Night of the Champions“ aus der Altrheinhalle wird morgen Abend auf fight24.tv für 9,95 EUR zu sehen sein.

Felix Lamm boxt morgen in Rastatt!
3.6 (72.73%) 11 vote[s]