Boxen1.com – aktuelle Boxen News https://www.boxen1.com Das deutsche Boxsportportal by Ebby Thust. Boxen News. Alle aktuellen Boxsport-Nachrichten. Boxen (Profiboxen und Amateurboxen). Wed, 18 Sep 2019 11:02:45 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.3 https://www.boxen1.com/wp-content/uploads/2016/09/cropped-Gloves-neu2-32x32.jpg Boxen1.com – aktuelle Boxen News https://www.boxen1.com 32 32 35696407 Orlando Fiordigiglio vs Sam Eggington am Freitagmorgen live auf DAZN https://www.boxen1.com/orlando-fiordigiglio-vs-sam-eggington-am-freitagmorgen-live-auf-dazn-43693/ Wed, 18 Sep 2019 11:02:45 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43693 Fiordigiglio vs Eggington um den IBF Intercontinental Titel im Super-Weltergewicht Am morgigen Donnerstagabend stehen sich im italienischen Florenz in der Toscana in Italien der 35-jährige italienische Lokalmatador Orlando Fiordigiglio (31-2-0, 13 KO-Siege) aus Arezzo, Toscana, Italen und der 25-jährige Sam Eggington (26-6-0, 15 KO-Siege) aus Stourbridge, Worcestershire, England im Kampf um den IBF Interconti-Titel im […]

The post Orlando Fiordigiglio vs Sam Eggington am Freitagmorgen live auf DAZN appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Fiordigiglio vs Eggington um den IBF Intercontinental Titel im Super-Weltergewicht

Am morgigen Donnerstagabend stehen sich im italienischen Florenz in der Toscana in Italien der 35-jährige italienische Lokalmatador Orlando Fiordigiglio (31-2-0, 13 KO-Siege) aus Arezzo, Toscana, Italen und der 25-jährige Sam Eggington (26-6-0, 15 KO-Siege) aus Stourbridge, Worcestershire, England im Kampf um den IBF Interconti-Titel im Super-Weltergewicht gegenüber.

Die Veranstaltung wird von Eddie Hearns Matchroom Boxing und Salvatore Cherchi promotet und live auf dem deutschen DAZN am Freitagmorgen ab 3:00 Uhr zu sehen sein.

„Ich habe noch keinen Kampf von Fiordigiglios gesehen – sagte Sam Eggington auf der Pressekonferenz, da ich die Videos meiner Gegner noch nie angeschaut habe. Das ist die Aufgabe meines Trainers. Auf diesem Level gibt es sowieso keine leichten Kämpfe. Ich bin gut vorbereitet, da ich dieses Jahr bereits schon vier Mal gekämpft habe, das letzte Mal im August über die Distanz von sechs Runden und ich bin immer im Fitnessstudio. Ich bin bereit für Fiordigiglio und möchte den IBF International-Gürtel gewinnen.“

Orlando Fiordigiglio

Sam Eggington wurde weltweit bekannt, nachdem er den ehemaligen Weltmeister im Super-Leicht- und Weltergewicht Paul Malignaggi in der 8. Runden gestoppt hatte. Das hat er darüber und über seine anderen besten Kämpfe gesagt: „Ich bin mit Malignaggis Kämpfen aufgewachsen und in den ersten drei oder vier Runden konnte ich nicht glauben, gegen ihn im Ring zu stehen. Dann habe ich angefangen wie immer zu fighten. Ich habe nicht nach dem Knock-out gesucht, aber als ich eine Öffnung sah, schlug ich einen linken Haken zum Körper und eine rechte Geraden zum Kinn und er ging runter. Mein härtester Sieg war der gegen gegen Dale Evans. Ich habe zwei Weltergewichtsgürtel verteidigt: den Gürtel des Englischen Champions und den Gürtel als Commonwealth-Champion.“

„Der Sieg, der mich am meisten befriedigte, war der gegen Frankie Gavin, denn wir sind beide aus Birmingham. Der Kampf fand in unserer Stadt vor unseren Fans statt und damals war Gavin ein ganz großer Name. Ich habe ihn in der 8. Rund gestoppt.“

Sam Eggington

So denkt Orlando Fiordigiglio über seinen Herausforderer: „Sam Eggington ist der klassische britische Kämpfer, der nach vorne geht und viel schlägt. Er ist ein Fighter. Ich bin bereit für ihn. Mein Trainer Meo Gordini hat die richtige Strategie gefunden, um Eggington zu schlagen. Mein Trainer braucht nur ein paar Minuten, um den Stil eines Boxers, seine Stärken und seine Fehler zu sehen. Der letzte Kampf gegen Stephen Danyo war sehr hart, weil der etwas getan hat, was er vorher noch nie getan hat: Er hat mich von Anfang an angegriffen. Ich hatte Videos von Danyos Kämpfen gesehen und mit italienischen Boxern gesprochen, die ihn kannten: Danyo ist eigentlich ein klassischer Konterpuncher, der seinen Gegner immer kommen lässt. Das hat er in meinem Kampf gegen ihn aber nicht getan, damit wurde die Strategie, die wir im Training aufgebaut hatten, unbrauchbar, aber ich war bereit zu fighten und ich gewann den Kampf und den IBF International-Titel im Super-Weltergewicht.“

The post Orlando Fiordigiglio vs Sam Eggington am Freitagmorgen live auf DAZN appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43693
Peter Quillin vs. Alfredo Angulo, am Samstag in Bakersfield, Kalifornien https://www.boxen1.com/peter-quillin-vs-alfredo-angulo-am-samstag-in-bakersfield-kalifornien-43677/ Wed, 18 Sep 2019 09:06:11 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43677 Der Top Event des Wochenendes promotet von Premier Boxing Champions Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, Peter „Kid Chocolate“ Quillin (34-1-1, 23 KO-Siege), trifft am kommenden Samstag im Rabobank Theatre in Bakersfield, Kalifornien, auf den ehemaligen mexikanischen WM-Herausforderer Alfredo „El Perro“ Angulo (25-7-0, 21 KO-Siege). Der Kampf wird von TGB Promotions, Premier Boxing Champions, promotet und […]

The post Peter Quillin vs. Alfredo Angulo, am Samstag in Bakersfield, Kalifornien appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Der Top Event des Wochenendes promotet von Premier Boxing Champions

Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, Peter „Kid Chocolate“ Quillin (34-1-1, 23 KO-Siege), trifft am kommenden Samstag im Rabobank Theatre in Bakersfield, Kalifornien, auf den ehemaligen mexikanischen WM-Herausforderer Alfredo „El Perro“ Angulo (25-7-0, 21 KO-Siege).

Der Kampf wird von TGB Promotions, Premier Boxing Champions, promotet und auf FOX in den USA live im TV übertragen.

Peter „Kid Chocolate“ Quillin

Ursprünglich sollte Peter Quillin am kommenden Samstag wieder mit dem ehemaligen Weltmeister Caleb Truax in den Ring steigen. Doch dieser Revanchekampf, der erste Kampf der Beiden endete mit einem „no contest“ wegen einer Kopfstoßverletzung von Truax in der 2. Runde, kam jedoch nicht zustande, da sich Caleb Truax bei seiner Vorbereitung für diesen Kampf, eine Trainingsverletzung zuzog.

Nun kehrt der frühere Mittelgewichts-Champion Peter „Kid Chocolate“ Quillin am kommenden Samstag, gegen einen neuen Gegner in den Ring zurück und möchte sich mit einem eindrucksvollen Sieg für eine erneute Titelchance empfehlen, dieses Mal eine Klasse höher, in der heiß umkämpften und bestens besetzten Super-Mittelgewichtsklasse.

Peter Quillins Ziel ist es, interessante und lukrative Kämpfe gegen die Besten in dieser Gewichtsklasse voller bekannter Namen, wie Callum Smith, Chris Eubanks Jr. und Billi Joe Saunders zu bestreiten.

Alfredo „El Perro“ Angulo

Der Mexikaner Alfredo „El Perro“ Angulo dessen Boxkarriere nach seinen beiden WM-Niederlagen gegen die beiden Box-Legenden  Erislandy Lara und Canelo Alvarez, etwas ins wanken gekommen war, möchte nun auch wieder angreifen und ganz oben mitmischen. Ein Sieg über Peter Quillin würde ihm sicher bald wieder eine erneute Titelchance bescheren. In seinem letzten Kampf beeindruckte Angulo mit einem KO-Sieg in der 2. Runde gegen den Kolumbianer Evert Bravo.

Die Begegnung der beiden Super-Mittelgewichtler verspricht sicher einen supermedialen Kampf, der aufgrund des offensiven und mutigen Stils beider Kämpfer Action garantiert, allerdings sollte Peter Quillin der Top Favorit auf den Sieg am Samstagabend sein.

Alfredo Angulo ist nicht mehr auf dem Höhepunkt seiner Karriere, seine besten Jahre scheinen vorbei zu sein und es wird für ihn schwierig sein wird, Peter Quillins Qualität und Kompetenz entgegenzutreten.

The post Peter Quillin vs. Alfredo Angulo, am Samstag in Bakersfield, Kalifornien appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43677
Anthony Crolla geht in den Ruhestand und Katie Taylor will Geschichte schreiben https://www.boxen1.com/anthony-crolla-geht-in-den-ruhestand-und-katie-taylor-will-geschichte-schreiben-43661/ Tue, 17 Sep 2019 18:19:12 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43661 Am 2. November möchte Katie Taylor einen weitern WM-Titel in der nächst höheren Gewichtsklasse gewinnen Katie Taylor (14-0-0, 6 KO-Siege) möchte Weltmeisterin in einer zweiten Gewichtsklasse werden, wenn sie am Samstag, den 2. November in der Manchester Arena in Manchester, England auf 31-jährige Griechin Christina Linardatou (12-1-0, 6 KO-Siege) trifft, die den WBO Weltmeistertitel im […]

The post Anthony Crolla geht in den Ruhestand und Katie Taylor will Geschichte schreiben appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Am 2. November möchte Katie Taylor einen weitern WM-Titel in der nächst höheren Gewichtsklasse gewinnen

Katie Taylor (14-0-0, 6 KO-Siege) möchte Weltmeisterin in einer zweiten Gewichtsklasse werden, wenn sie am Samstag, den 2. November in der Manchester Arena in Manchester, England auf 31-jährige Griechin Christina Linardatou (12-1-0, 6 KO-Siege) trifft, die den WBO Weltmeistertitel im Super-Leichtgewicht hält. Die Veranstaltung wird in den USA live auf DAZN gezeigt und in England wird ist das Boxspektakel auf Sky zu sehen.

Auf der gleichen Veranstaltung, die von Eddie Hearn und Matchroom Boxing promotet wird, möchte sich der Liebling der Manchester-Fans, der frühere WBC und WBA Leichtgewichts-Weltmeister, Antjony „Million Dollar“ Crolla, der seinen letzten Kampf gegen den Ausnahmeboxer Vasiliy Lomachenko verloren hat, in der Arena verabschieden in der er zum Weltmeister gekrönt wurde. Es wird Crollas letzter Kampf seiner erfolgreichen Karriere sein.

Sie ist die amtierende WBO-Weltmeisterin im Super-Leichtgewicht: Christina Linardatou.

Der Shootingstar im Leichtgewicht Joshua Buatsi, tritt erneut gegen einen ehemaligen Weltmeisterschafts-Herausforderer, gegen Blake Caparello an. Felix Cash verteidigt seinen  Commonwealth-Mittelgewichtstitel gegen den englischer Meister Jack Cullen und Gamal Yafaiund Qais Ashfaq marschieren weiter in Richtung eines Titelkampfes.

Katie Taylor beendete ihre Reise um olympisches Gold um bei den Profis durchzustarten. Mit einem dramatischen Punktsieg, gegen die Belgierin Delfine Persoon, auf der Blockbuster-Karte Joshua vs. Ruiz im Madison Square Garden am 1. Juni, vereinte sie alle WM-Titel in ihrer Gewichtsklasse und wurde unangefochtene Weltmeisterin im Leichtgewicht.
Nach einem blutigen und brutalen Sieg in einer regelrechten Schlacht, der die New Yorker Zuschauer im Madison Square Garden begeisterte, fügte der irische Superstar ihren IBF-, WBO- und WBA-Titeln auch noch den den WBC-Gürtel von Persoon hinzu.

Ex-Weltmeister Anthony Crolla bestreitet am 2. November in der Manchester Arena seinen Abschied vom Boxsport.

Christina Linardatou holte sich im März dieses Jahres die WBO-Krone, als sie in ihrer Heimatstadt Athen, mit einem TKO-Sieg in der 6. Runde gegen Kanadierin Kandi Wyatt vorzeitig gewann. Die 31-Jährige verteidigte ihren Titel drei Monate später in Griechenland erstmals gegen Deanha Hobbs und dominierte die Australierin über zehn Runden.

Felix Cash

Den einzigen Kampf ihrer erfolgreichen Karriere verlor die Griechin im Juni 2016 gegen Delfine Persoon, im Kampf um den WBC-Titel. Dieser Kampf fand damals noch im Leichtgewicht statt, bevor sie dann ins Super-Leichtgewicht aufstieg und sich hier den WM-Titel holte..

„Ich hatte einige meiner frühen Profikämpfe in der Manchester Arena und ich freue mich am 2. November dorthin zurückzukehren“, sagt Katie Taylor. „Die Manchester Arena war Schauplatz einiger großer Abende in der Geschichte des Boxsports, daher fühle ich mich geehrt, Teil dieser Tradition zu sein.

Auch Shootingstar Joshua Buatsi wird am 2. November wieder in den Ring steigen.

„Es ist eine neue Herausforderung mit einem neuen Gewicht und etwas, auf das ich sehr gespannt bin. Ich habe immer noch das Gefühl, dass ich in meinem Sport noch so viel Ziele habe und noch viel mehr erreichen kann und Weltmeisterin in einer weiteren Gewichtsklasse zu werden, ist eines dieser Ziele.

„Zu meinen Zielen gehören, viele große Kämpfe wie der Kampf gegen Amanda Serrano, der Rückkampf gegen Delfine Persoon und unbedingt ein Kampf gegen Cecilia Brækhus, aber das erste Ziel ist der 2. November und der Gewinn eines weiteren Weltmeistertitels.

The post Anthony Crolla geht in den Ruhestand und Katie Taylor will Geschichte schreiben appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43661
Boxen1 präsentiert: Zwischen den Runden – Der Boxtalk: Folge 75 https://www.boxen1.com/boxen1-praesentiert-zwischen-den-runden-der-boxtalk-folge-75-43659/ Tue, 17 Sep 2019 15:57:24 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43659 In der 75. Folge von Zwischen den Runden – Der Boxtalk geht es u.a. um die blutige Schlacht von Las Vegas zwischen Tyson Fury und Otto Wallin, den nun bestätigten Kampf zwischen Sergey Kovalev und Canelo Alvarez sowie den Gala-Auftritt von Devin Haney. Offen für Neues Die Bilder des blutüberströmten Gypsy Kings Tyson Fury gingen […]

The post Boxen1 präsentiert: Zwischen den Runden – Der Boxtalk: Folge 75 appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Foto: Mikey Williams/Top Rank

In der 75. Folge von Zwischen den Runden – Der Boxtalk geht es u.a. um die blutige Schlacht von Las Vegas zwischen Tyson Fury und Otto Wallin, den nun bestätigten Kampf zwischen Sergey Kovalev und Canelo Alvarez sowie den Gala-Auftritt von Devin Haney.

Offen für Neues

Die Bilder des blutüberströmten Gypsy Kings Tyson Fury gingen dieser Tage um die Welt. In einem unerwartet schweren Gefecht schlug er den bis dato international nicht groß in Erscheinung getretenen Schweden Otto Wallin. Wie ist sein Auftritt zu bewerten und welche Bedeutung hat dieser hinsichtlich des möglichen Rematches gegen WBC-Weltmeister Deontay Wilder? Dies gilt es neben einigen anderen Themen zu besprechen. 

Themenübersicht:

  • Kovalev vs. Canelo am 02. November
  • Jacobs vs. Chavez Jr. in der Mache?
  • Tyson Furys Blutschlacht gegen Otto Wallin
  • Devin Haney, Michael Hunter, Amanda Serrano und Jaime Munguia siegreich 
  • Rico Müller verpasst WM-Chance 
  • Vorschau auf u.a. Quillin vs. Angulo und Schicke vs. Mittag

Die aktuelle Folge:

Für mehr Infos kann man auch die Homepage zdr-boxtalk.de besuchen.

 

 

The post Boxen1 präsentiert: Zwischen den Runden – Der Boxtalk: Folge 75 appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43659
Michael Hunter vs. Alexander Povetkin im Gespräch für Joshua-Ruiz Undercard https://www.boxen1.com/michael-hunter-vs-alexander-povetkin-im-gespraech-fuer-joshua-ruiz-undercard-43654/ Tue, 17 Sep 2019 14:42:18 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43654 Nach seinem Sieg über Sergey Kuzmin am vergangenen Samstag, könnte Michael Hunter bald auf Ex-Weltmeister Alexander Povetkin treffen. Trifft Michael Hunter als nächstes auf Alexander Povetkin? Erst am vergangenen Samstag, besiegte der 31-jährige Michael Hunter seinen russischen Kontrahenten Sergey Kuzmin mit einem einstimmigen Punktsieg. Hunter, der seit seiner bisher einzigen Niederlage (gegen Oleksandr Usyk) im […]

The post Michael Hunter vs. Alexander Povetkin im Gespräch für Joshua-Ruiz Undercard appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Nach seinem Sieg über Sergey Kuzmin am vergangenen Samstag, könnte Michael Hunter bald auf Ex-Weltmeister Alexander Povetkin treffen.

Trifft Michael Hunter als nächstes auf Alexander Povetkin?

Erst am vergangenen Samstag, besiegte der 31-jährige Michael Hunter seinen russischen Kontrahenten Sergey Kuzmin mit einem einstimmigen Punktsieg. Hunter, der seit seiner bisher einzigen Niederlage (gegen Oleksandr Usyk) im Schwergewicht boxt, hatte Kuzmin in Runde 5 am Boden und fügte diesem seine erste Niederlage als Profi zu.

Nach dem Kampf forderte Hunter Alexander Povetkin heraus. „Ich will Povetkin“ gab Hunter freiheraus bekannt. „Wenn du mich siehst Povetkin, ich komme um dich zu holen!“ Ginge es also nach dem Willen von Michael Hunter, würde er den einstigen Olympiagold-Medaillist und Ex-Weltmeister als nächstes vor die Fäuste bekommen. Auch Promoter Eddie Hearn, könnte sich den Schwergewichtskampf der beiden in Saudi Arabien, auf der Undercard von Joshua vs. Ruiz II am 7. Dezember, durchaus vorstellen.

„Das ist ein Kampf, den ich in Saudi Arabien machen will, Michael Hunter vs. Alexander Povetkin. Es ist ein guter nächster Kampf für Hunter, der wie ein Wundermann ist. Er geht da rein wie ein aufgeblasenes Cruisergewicht, denn – mal ehrlich – das ist er wirklich“, so Hearn gegenüber zahlreichen Pressevertretern nach der Boxveranstaltung in New York vom Wochenende und fuhr fort: „Er geht da rein und verprügelt große Jungs. Er hat heute Abend keine Runde gegen Sergey Kuzmin verloren, der ein Top 15-Schwergewicht sein soll. Er ließ ihn durchschnittlich aussehen. Er ist zu klein, aber er hat ein großes Herz und weiß was im Ring zu tun ist.“

Der mittlerweile 40-jährige Alexander Povetkin könnte damit im saudi-arabischen Diriyya zu einem womöglich letzten großen Zahltag kommen. Zuletzt stand der ehemalige Schwergewichtsweltmeister der WBA mit Hughie Fury im Ring und besiegte diesen mit 3x 117-111 Punkten deutlich.

The post Michael Hunter vs. Alexander Povetkin im Gespräch für Joshua-Ruiz Undercard appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43654
Fabian Thiemke vor seinem drittem Profikampf https://www.boxen1.com/fabian-thiemke-vor-seinem-drittem-profikampf-43646/ Tue, 17 Sep 2019 12:31:03 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43646 Trainerlegende Ulli Wegner: „Das größte Talent seit Jahren!“ Mittelgewichtler Fabian Thiemke aus Berlin wird bei der AGON-Fightnight am Samstag in Zinnowitz seinen dritten Profikampf bestreiten (20.45 Uhr, live auf Bild.de). Alles andere als ein Sieg gegen den gebürtigen Usbeken Moris Markowitsch steht für den 19-Jährigen nicht zur Debatte. Viele Experten prophezeien ihm eine große Profikarriere, […]

The post Fabian Thiemke vor seinem drittem Profikampf appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Alle Fotos auf dieser Seite: AGON/Freitag

Trainerlegende Ulli Wegner: „Das größte Talent seit Jahren!“

Mittelgewichtler Fabian Thiemke aus Berlin wird bei der AGON-Fightnight am Samstag in Zinnowitz seinen dritten Profikampf bestreiten (20.45 Uhr, live auf Bild.de). Alles andere als ein Sieg gegen den gebürtigen Usbeken Moris Markowitsch steht für den 19-Jährigen nicht zur Debatte. Viele Experten prophezeien ihm eine große Profikarriere, und Trainerlegende Ulli Wegner adelt Thiemke sogar: „Fabian ist ein Riesentalent, wahrscheinlich das größte deutsche Boxtalent seit Jahren. Von seinen Anlagen her steht er für mich in einer Reihe mit Henry Maske und Sven Ottke.“

Ulli Wegner tröstet Jack Culcay

21.09.2019, Fabian Thiemke vs. Moris Markowitsch – Fritz-Sdunek-Memorial in Zinnowitz, Usedom, live auf Bild.de

Diese Anlagen gilt es für den Newcomer nun im rauen Profigeschäft umzusetzen. Im Nachwuchsbereich ist ihm das beeindruckend gelungen. In den Altersklassen U15 und U17 gewann er den Europameistertitel. Gleich mit Erreichen der Volljährigkeit entschloss er sich, zu den Profis zu wechseln. „Es war immer mein Traum, Boxprofi zu werden“, sagt der sympathische Junge aus Berlin-Lichtenberg. „Und ich bin selbstbewusst genug zu sagen, dass ich irgendwann um Titel boxen will. Aber bis dahin muss ich natürlich noch sehr viel lernen und Erfahrungen sammeln.“

Fabian Thiemke AGON) vs Christian Dulz

Seine ersten beiden Profikämpfe gewann er vorzeitig. Diese makellose Bilanz will er nun beim Fritz-Sdunek-Memorial auf der Ostseeinsel Usedom ausbauen. Dass Meistertrainer Ulli Wegner große Stücke auf ihn hält, muss der junge Mann erst noch realisieren. „Früher als Kind haben mir meine Eltern Ulli Wegner im Fernsehen gezeigt, und jetzt schaut er bei meinen Kämpfen zu. Das ist eine tolle Sache für mich und macht mich stolz!“

Fabian Thiemke AGON) vs Christian Dulz

An eine große Profikarriere Thiemkes glaubt auch AGON-Geschäftsführer Ingo Volckmann. „Fabi hat mit seinen jungen Jahren schon seinen eigenen Stil. Er ist athletisch, technisch gut ausgebildet und sehr ehrgeizig – das sind ganz wichtige Voraussetzungen für einen jungen Boxer. Wir werden ihn systematisch aufbauen und ihm auch die Zeit geben, sich zu entwickeln.“

Ulli Wegner

Neben dem erfolgreichen Start der Profikarriere arbeitet Fabian Thiemke gerade am Führerschein. Bis er den hat, muss er den Weg von Lichtenberg quer durch Berlin zum AGON-Gym am Olympiastadion mit der S-Bahn und zu Fuß zurücklegen. Unabhängig davon will er am Samstag in Zinnowitz richtig Gas geben.

Fritz-Sdunek-Halle, Dr.-Wachsmann-Straße Zinnowitz
Tickets: agon-sports.com, Kurverwaltung Zinnowitz

The post Fabian Thiemke vor seinem drittem Profikampf appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43646
Schwergewichtstalent Petar Milas boxt am 26.10. in Berlin! https://www.boxen1.com/schwergewichtstalent-petar-milas-boxt-in-berlin-43639/ Tue, 17 Sep 2019 10:13:46 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43639 Petko’s Boxpromotion bringt Boxen am 26. Oktober zurück in die Landeshauptstadt Berlin! Im Maritim Hotel in der Stauffenbergstraße wird es zum hochbrisanten Rematch zwischen WBC International Champion Nick Hannig und Ryno Liebenberg kommen, nachdem beide im Juli dieses Jahres einen erstklassigen und sehr engen Kampf lieferten, der mit einem Unentschieden endete. Schwergewichtshoffnung Petar Milas trifft […]

The post Schwergewichtstalent Petar Milas boxt am 26.10. in Berlin! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Foto: Konstantinos Sarigiannidis

Petko’s Boxpromotion bringt Boxen am 26. Oktober zurück in die Landeshauptstadt Berlin! Im Maritim Hotel in der Stauffenbergstraße wird es zum hochbrisanten Rematch zwischen WBC International Champion Nick Hannig und Ryno Liebenberg kommen, nachdem beide im Juli dieses Jahres einen erstklassigen und sehr engen Kampf lieferten, der mit einem Unentschieden endete.

Schwergewichtshoffnung Petar Milas trifft auf Johnny Muller!

Neben Cruisergewichtler Denny Heidrich, der am 26. Oktober um den Internationalen Deutschen Meistertitel des BDB boxen wird, kann nun ein weiterer Boxer für das Rahmenprogramm bekanntgegeben werden. Das kroatische Schwergewichtstalent Petar Milas wird in Berlin seinen 15. Profikampf bestreiten. Der auf Platz 30 der Welt (bei über 1300 Schwergewichtlern) gerankte Kroate wird in einem auf 8 Runden angesetzten Kampf auf den Südafrikaner Johnny Muller treffen.

In Mullers Kampfrekord, der in 31 Duellen nur achtmal verlor, finden sich eine Vielzahl bekannter Namen, unter anderem auch Ausnahme-Boxer Oleksandr Usyk, der selbst kurz vor seinem Schwergewichtsdebüt steht. Mit Muller bekommt Petar Milas, der bereits Titel der IBO und des WBC sein Eigen nennen kann, nun den zweiten sehr erfahrenen Mann in diesem Jahr vor die Fäuste. Nach seiner überzeugenden Vorstellung im April in München gegen Denis Bakhtov, will der 24-jährige Kroate auch in Berlin glänzen und weiter für Furore in der „Königsklasse des Boxens“ sorgen.

Das Schwergewichts-Duell, sowie die komplette Undercard, werden ab 19.00 Uhr live im kostenlosen Stream von Kampfsport-Streamingplattform fight24.tv übertragen. Der Hauptkampf des Abends zwischen Nick Hannig und Ryno Liebenberg um die WBC International-Krone im Halbschwergewicht wird ab 23 Uhr live auf www.sport-im-osten.de (MDR) im kostenlosen und werbefreien Stream zu sehen sein.

Tickets für die Petko´s FIGHT NIGHT in Berlin sind ab sofort erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de, sowie im Maritim Hotel Berlin in der Stauffenbergstrasse und unter der Petko‘s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 30362608.

Text: Presseabteilung – Petko´s Boxpromotion

The post Schwergewichtstalent Petar Milas boxt am 26.10. in Berlin! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43639
Vincent Feigenbutz gegen Caleb Plant um die IBF-Weltmeisterschaft! https://www.boxen1.com/vincent-feigenbutz-gegen-caleb-plant-um-die-ibf-weltmeisterschaft-43633/ Tue, 17 Sep 2019 09:53:23 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43633 IBF ernennt Vincent Feigenbutz zum Pflichtherausforderer Die International Boxing Federation (IBF), einer der großen vier Box-Weltverbände, hat den Karlsruher Vincent Feigenbutz (31-2-0, 28 KO-Siege) zum offiziellen Pflichtherausforderer um den IBF WM-Titel im Super-Mittelgewicht ernannt. Feigenbutz wird bis spätestens Ende Januar kommenden Jahres die Chance bekommen gegen den amtierenden ungeschlagenen IBF Champion Caleb Plant um dessen […]

The post Vincent Feigenbutz gegen Caleb Plant um die IBF-Weltmeisterschaft! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Vincent Feigenbutz, hier mit seinem Manager Rainer Gottwald, greift nach den Sternen. Die IBF hat den deutschen Super-Mittelgewichtsstar zum offiziellen Herausforderer des amtierenden IBF-Weltmeisters Caleb Plant benannt. Der WM-Kampf wird in den USA stattfinden und muss bis Ende Januar stattfinden.

IBF ernennt Vincent Feigenbutz zum Pflichtherausforderer

Die International Boxing Federation (IBF), einer der großen vier Box-Weltverbände, hat den Karlsruher Vincent Feigenbutz (31-2-0, 28 KO-Siege) zum offiziellen Pflichtherausforderer um den IBF WM-Titel im Super-Mittelgewicht ernannt.

Feigenbutz wird bis spätestens Ende Januar kommenden Jahres die Chance bekommen gegen den amtierenden ungeschlagenen IBF Champion Caleb Plant um dessen WM-Titel zu kämpfen. Für den jungen, erst 24-jährigen Karlsruher Super-Mittelgewichtler wird dies der größte Kampf seiner bisherigen Karriere werden. Der 27-jährige IBF Weltmeister Caleb „Sweethands“ Plant aus Henderson, Nevada, USA ist in 19 Kämpfen seiner bisherigen Karriere noch unbesiegt. Caleb Plant (19-0-0, 11 KO-Siege) holte sich Anfang dieses Jahres, durch einen einstimmigen überlegenen Punktsieg über Jose Uzcategui, den er in Runde 2 und Runde 4 zwei Mal schwer zu Boden schickte, den IBF-Titel im Super-Mittelgewicht.

Der in 19 Kämpfen ungeschlagene IBF-Champion im Super-Mittelgewicht Caleb Plant muss seinen WM-Titel gegen den Deutschen Vincent Feigenbutz Pflicht verteidigen.

Caleb Plant verteidigte danach erstmals am 20. Juli dieses Jahres, seinen IBF WM-Titel in der Grand Garden Arena, des MGM Grand Hotel in Las Vegas, durch einen KO-Sieg in der 3. Runde über den bis dahin in 21 Kämpfen unbesiegten US-Amerikaner Mike Lee (21-1-0, 11 KO-Siege). Jetzt hat die IBF Vincent „Iron Junior“ Feigenbutz als offiziellen Herausforderer des amtierenden Weltmeisters Caleb Plant benannt. Der Kampf wird in den USA, wahrscheinlich in der Grand Garden Arena des MGM Grand Hotels in Las Vegas oder alternativ im berühmten Madison Square Garden in New York, stattfinden.

Da der von der IBF schon länger angesetzte Ausscheidungskampf zwischen Ex-WBO Champion Peter Quillin und Caleb Truax, der in der ersten Auflage ohne Entscheidung endete, da dieser Kampf durch eine Kopfstoß-Verletzung von Truax in der zweiten Runde abgebrochen werden musste, sich immer mehr hinauszögerte und Peter Quillin nun am 21. dieses Monats erst einmal noch gegen Alfredo Angulo antritt, hat die IBF Vincent Feigenbutz nun als den offiziellen Herausforderer des amtierenden IBF-Weltmeisters Caleb Plant nominiert.

Vincent Feigenbutz muss zwar nun in den USA gegen den amtierenden IBF-Champion Caleb Plant antreten, aber auf Grund der Schlagstärke von „Iron Junior“, der 28 seiner 31 Siege vorzeitig errang, was eine KO-Rate von 85% entspricht, ist es sowieso eher unwahrscheinlich, dass dieser WM-Kampf über die volle Distanz von 12 Runden gehen wird und auch der in 19 Kämpfen ungeschlagene IBF Champion hat fast 60% seiner Kämpfe vorzeitig durch KO gewonnen.

Boxen1 drückt unserem Vince die Daumen, dass er aus den USA mit dem WM-Gürtel zurück kommt.

The post Vincent Feigenbutz gegen Caleb Plant um die IBF-Weltmeisterschaft! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43633
Noch zwölf Tage bis zum WM-Showdown: Errol Spence Jr. vs. Shawn Porter! https://www.boxen1.com/noch-zwoelf-tage-bis-zum-wm-showdown-errol-spence-jr-vs-shawn-porter-43627/ Tue, 17 Sep 2019 06:56:29 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43627 Am 28. September ist es soweit: IBF-Weltmeister Errol Spence Jr. (25-0-0, 21 Ko’s) und WBC-Champion Shawn Porter (30-2-1, 17 Ko’s) werden sich im Staples Center in Los Angeles in einem mit Spannung erwarteten Unification-Fight gegenüberstehen. Bei den Experten gilt Spence Jr. bisher als leichter Favorit. Größte bisherige Prüfung für Errol Spence Jr? Der bevorstehende Vereinigungskampf […]

The post Noch zwölf Tage bis zum WM-Showdown: Errol Spence Jr. vs. Shawn Porter! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Am 28. September ist es soweit: IBF-Weltmeister Errol Spence Jr. (25-0-0, 21 Ko’s) und WBC-Champion Shawn Porter (30-2-1, 17 Ko’s) werden sich im Staples Center in Los Angeles in einem mit Spannung erwarteten Unification-Fight gegenüberstehen. Bei den Experten gilt Spence Jr. bisher als leichter Favorit.

Größte bisherige Prüfung für Errol Spence Jr?

Der bevorstehende Vereinigungskampf zwischen Errol Spence Jr. und Shawn Porter lässt aktuell die Herzen der Boxfans in den USA höher schlagen! Mit mehreren Werbespots und Interviews bezüglich des anstehenden ‚Main-Events‘ heizt der US-Sender Fox sein Publikum bereits seit einigen Wochen mächtig ein.

Wenn man die Fachleute nach dem möglichen Ausgang des Kampfes fragt, stellt man fest, dass die Tendenz hinsichtlich eines Favoriten eher in Richtung Errol Spence Jr. geht. Der 29-jährige IBF-Weltmeister hat bisher all seine 25 Profikämpfe (21 Ko’s) gewinnen können. Den IBF-Gürtel sicherte sich der Rechtsausleger im Mai 2017, als er im britischen Sheffield den damaligen Titelverteidiger und Lokalmatador Kell Brook vorzeitig vom WM-Thron stoßen konnte.

Errol Spence Jr. gilt bei vielen Experten als Favorit!

Seither setzte er seinen Titel dreimal aufs Spiel und blieb stets in überzeugender Manier erfolgreich. Zuletzt ließ er dem bis dahin ungeschlagenen und mehrfachen Ex-Champion Mikey Garcia, den er zwölf Runden lang nach Belieben beherrschte, nicht den Hauch einer Chance. Laut einigen Insider könnte es allerdings für Spence Jr., dem viele Boxkenner eine langfristig erfolgreiche Karriere prognostizieren, nun gegen Shawn Porter zur ersten großen Prüfung kommen.

Der 31-jährige Shawn Porter hat in punkto Erfahrung die Vorteile klar auf seiner Seite. Der amtierende WBC-Champion hat in seiner Laufbahn bedeutende Erfolge über namhafte Gegner wie Adrien Broner, Paul Malignaggi, Andre Berto, Devon Alexander oder Danny Garcia vorzuweisen. Bei seiner letzten Titelverteidigung im vergangenen März gegen den Kubaner Yordenis Ugas musste Porter jedoch heftige Kritik einstecken, da viele Beobachter seinen Punktsieg (Split Decision, Anm. d. Red.) heftig anzweifelten.

Es wird dennoch interessant sein zu beobachten, wie der bislang von den Medien so gefeierte Errol Spence Jr. mit dem mit allen Wassern gewaschene und routinierte Shawn Porter umgehen wird. Der Sieger wird letztlich zwei WM-Titel sein Eigen nennen und im nächsten Jahr auf einen womöglich noch größeren „Payday“ hoffen dürfen.

The post Noch zwölf Tage bis zum WM-Showdown: Errol Spence Jr. vs. Shawn Porter! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43627
Frank Warren: Bevor Furys Verletzung nicht 100%tig ausgeheilt ist, lasse ich ihn auf keinen Fall gegen Wilder antreten https://www.boxen1.com/frank-warren-bevor-furys-verletzung-nicht-100tig-ausgeheilt-ist-lasse-ich-ihn-auf-keinen-fall-gegen-wilder-antreten-43629/ Tue, 17 Sep 2019 06:38:44 +0000 https://www.boxen1.com/?p=43629 Tyson Furys lädiertes Auge inzwischen mit 47 Stichen genäht Noch im Ring am Sonntagmorgen in der T-Mobil Arena in Las Vegas, nach seinem Punktsieg über den Schweden Otto Wallin, sagte Tyson Fury ins Mikrofon des übertragenden TV-Senders ESPN: „Ich bin bereit für den Krieg mit Deontay Wilder“ und das obwohl der britische Schwergewichtler, bei seinem […]

The post Frank Warren: Bevor Furys Verletzung nicht 100%tig ausgeheilt ist, lasse ich ihn auf keinen Fall gegen Wilder antreten appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Tyson Furys lädiertes Auge inzwischen mit 47 Stichen genäht

Noch im Ring am Sonntagmorgen in der T-Mobil Arena in Las Vegas, nach seinem Punktsieg über den Schweden Otto Wallin, sagte Tyson Fury ins Mikrofon des übertragenden TV-Senders ESPN: „Ich bin bereit für den Krieg mit Deontay Wilder“ und das obwohl der britische Schwergewichtler, bei seinem Punktsieg gegen Otto Wallin zwei schwere Augenbrauenverletzungen erlitt und letztlich Glück hatte, dass der erfahrene Ringrichter Tony Weeks den Kampf nicht zu seinem Nachteil abgebrochen hatte.

Tyson Fury wurde nach dem Kampf, mit einer klaffenden circa 8 Zentimeter langen Wunde über seinem rechten Auge und einer weiteren offenen Wunde am Augenlid des gleichen Auges, sofort ins Universitätsklinikum in Süd-Nevada gebracht, wo ihm die beiden Wunden über seinem rechten Auge mit 47 Stichen genäht wurden.

Promoter Frank Warren mit seinem Schützling Tyson Fury. Warren: „Ich werde Tyson erst dann wieder in den Ring lassen, wenn seine Verletzung zu 100% abgeheilt ist.“

Bevor der 31-jährige lineare Schwergewichts-Champion am Montagmorgen  Las Vegas verließ, sagte er zu BBC Sport: „Ich ging ins Krankenhaus, ließ mir da zwei Nähte setzen, dann ging ich ins Hotel und ging früh zu Bett.“

„Dann bin ich aufgestanden, ins Casino gegangen, habe dort fünf Riesen (Anmerkung der Redaktion: 5.000 Dollar) gewonnen, habe ein paar Biere getrunken und jetzt werde ich noch ein paar Biere trinken.“

Fury kämpfte mehr als neun Runden mit einer klaffenden Wunde über seinem Auge.

Die Verletzung veranlasste Furys Promoter Frank Warren, den geplanten Termin für den Rückkampf im Februar gegen den WBC-Schwergewichts-Weltmeister Deontay Wilder in Frage zu stellen. Der geplante Termin könnte sich verzögern, wenn Furys Verletzung bis dahin nicht vollständig ausgeheilt ist.

„Es ist geschafft, der Kampf ist geschafft“, sagte Warren zu bei einem Interview mit Talk Sport.

„Der Kampf wird auf jeden Fall nächstes Jahr stattfinden. Offensichtlich wird aber das Datum nun davon abhängen, dass Tyson Furys Augenverletzung vollständig abgeheilt ist und er zu 100 Prozent wieder einsatzbereit ist. Wenn nicht, würde ich es nicht zulassen. Wir werden ihn auf keinen Fall in den Ring steigen lassen, wenn die Verletzung nicht absolut verheilt ist, er muss für einem solchen Kampf zu 100 Prozent gesund sein.“

„Wilder ist das schlagkräftigste Schwergewicht der letzten 20 Jahre. Wir haben alle gesehen, was beim ersten Kampf gegen Wilder passiert ist und Tyson muss wirklich auf dem Zenit seiner Leistung und völlig gesund sein, bevor wir diesen Kampf zulassen können. Aber der Kampf ist unterschrieben, es ist geschafft. Beide Fighter wollen es und alle wollen, dass es passiert. Es wird jetzt nur ein Wartespiel, um zu sehen, wie die Verletzung heilt. Außerdem wird auch Wilder noch einen Kampf gegen Luis Ortiz haben und auch er muss diesen Kampf erst einmal überstehen.“

The post Frank Warren: Bevor Furys Verletzung nicht 100%tig ausgeheilt ist, lasse ich ihn auf keinen Fall gegen Wilder antreten appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
43629