Boxen1.com – aktuelle Boxen News https://www.boxen1.com Das deutsche Boxsportportal by Ebby Thust. Boxen News. Alle aktuellen Boxsport-Nachrichten. Boxen (Profiboxen und Amateurboxen). Sat, 16 Nov 2019 23:20:01 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.4 https://www.boxen1.com/wp-content/uploads/2016/09/cropped-Gloves-neu2-32x32.jpg Boxen1.com – aktuelle Boxen News https://www.boxen1.com 32 32 35696407 Bösel neuer IBO/WBA(Interims)-Champion: KO-Sieg gegen Fornling in Runde 11! https://www.boxen1.com/boesel-neuer-ibo-wbainterims-champion-ko-sieg-gegen-fornling-in-runde-11-46550/ Sat, 16 Nov 2019 23:12:28 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46550 Im Hauptkampf der SES Box-Gala in Halle ging es für den deutschen Halbschwergewichtler Dominic Bösel um seine bisher größte Chance! Im Kampf um die IBO/WBA(Interims)-Weltmeisterschaft stand Bösel dem Schweden Sven Fornling gegenüber. Nach hartem Fight: Bösel triumphiert über Fornling Vor ca. 3500 Zuschauern, erhielt der Freyburger Dominic Bösel (29-1, 11 KOs) lautstarke Unterstützung des Hallenser […]

The post Bösel neuer IBO/WBA(Interims)-Champion: KO-Sieg gegen Fornling in Runde 11! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Foto: Ralf Bursy

Im Hauptkampf der SES Box-Gala in Halle ging es für den deutschen Halbschwergewichtler Dominic Bösel um seine bisher größte Chance! Im Kampf um die IBO/WBA(Interims)-Weltmeisterschaft stand Bösel dem Schweden Sven Fornling gegenüber.

Nach hartem Fight: Bösel triumphiert über Fornling

Vor ca. 3500 Zuschauern, erhielt der Freyburger Dominic Bösel (29-1, 11 KOs) lautstarke Unterstützung des Hallenser Box-Publikums. Um exakt 23:07 Uhr schlug der Gong zu ersten Runde. Bösel punktete im Eröffnungsdurchgang mit seiner linken Führungshand ein ums andere Mal. Auch in der zweiten Runde war Bösel der aktivere Boxer. In den letzten Sekunden jenes zweiten Durchgangs musste Sven Fornling, nach einer Schlagserie des SES-Boxers, zu Boden und wurde vom Ringrichter angezählt.

Foto: Ralf Bursy

In der dritten Runde fand der Schwede von EC Boxpromotion etwas besser in den Kampf. Fornling stellte Bösel dabei kurzzeitig an den Ringseilen. Im vierten Durchgang hatte Fornling, der eine Cut-Verletzung am linken Auge zu beklagen hatte, seine bisher besten Aktionen, während Bösel des Öfteren klammerte. Auch in der fünften und sechsten Runde wurde Fornling aktiver und hatte die besseren Szenen auf seiner Seite. Das Gefecht gestaltete sich, im zunehmenden Zeitverlauf, immer verbissener. Sven Fornling übernahm ebenso im achten Durchgang die Kampfesführung. Die Aktionen des Schweden versuchte Bösel häufig im Klammern zu ersticken, was dem Freyburger allerdings nicht immer gelang. Dominic Bösel meldete sich jedoch in Runde 10 mit einigen klaren Händen zurück.

Foto: Ralf Bursy

Das überraschende Ende folgte nur einen Durchgang später! Nach einer unübersichtlichen Szene, in der Bösel mit Fornling im Infight agierte, ging Fornling zu Boden. Jene Situation wurde allerdings nicht als Niederschlag gewertet. Unmittelbar nachdem der Ringrichter das Duell wieder freigab, setzte Bösel harte Hände in Richtung seines schwedischen Widersachers. Fornling zeigte nun deutliche Wirkung, die Bösel mit einer weiteren Schlagserie ausnutzte. Der inzwischen verteidigungsunfähige Sven Fornling, der in der Ringecke zusammensackte, wurde daraufhin vom Referee aus dem Kampf genommen (1:12 min).

Foto: Ralf Bursy

Im vorletzten Durchgang konnte Dominic Bösel, der gegen den Schweden ein hartes Stück Arbeit zu verrichten hatte, den Sack zumachen! Somit darf sich der Schützling von Trainer Dirk Dzemski als neuer IBO- und WBA(Interims)-Weltmeister im Halbschwergewicht feiern lassen!

The post Bösel neuer IBO/WBA(Interims)-Champion: KO-Sieg gegen Fornling in Runde 11! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46550
Stefan Härtel siegt gegen David Zegarra und ist neuer WBO Inter-Conti-Champion https://www.boxen1.com/stefan-haertel-siegt-gegen-david-zegarra-und-ist-neuer-wbo-inter-conti-champion-46542/ Sat, 16 Nov 2019 20:51:55 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46542 Im zweiten Hauptkampf des Abends aus der Messe Halle, trafen im Supermittelgewicht Stefan Härtel und David Zegarra aufeinander. Stefan Härtel siegt vorzeitig gegen David Zegarra In einem auf 12 Runden angesetzten Kampf im Supermittelgewicht, traf der Berliner Stefan Härtel (18-1, 2 KOs) auf den Peruaner David Zegarra (34-3, 21 KOs). Nachdem Härtel seinen EBU-Europameistertitel abgelegt […]

The post Stefan Härtel siegt gegen David Zegarra und ist neuer WBO Inter-Conti-Champion appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Foto: Ralf Bursy

Im zweiten Hauptkampf des Abends aus der Messe Halle, trafen im Supermittelgewicht Stefan Härtel und David Zegarra aufeinander.

Stefan Härtel siegt vorzeitig gegen David Zegarra

In einem auf 12 Runden angesetzten Kampf im Supermittelgewicht, traf der Berliner Stefan Härtel (18-1, 2 KOs) auf den Peruaner David Zegarra (34-3, 21 KOs). Nachdem Härtel seinen EBU-Europameistertitel abgelegt hatte, bekam er nun gegen Zegarra die Chance, um den vakanten WBO Inter-Continental-Titel zu boxen. Da der Peruaner jedoch beim gestrigen Wiegen das erforderliche Gewicht nicht brachte, stand der Titel lediglich für Härtel zur Disposition.

Foto: Ralf Bursy

In der ersten Runde diktierte Stefan Härtel mit einer guten Führungshand das Geschehen aus der Ringmitte. Auch im zweiten Durchgang gelang es Härtel, Zegarra häufig an den Ringseilen zu stellen und diesen dort mit sehenswerten Aktionen zu bearbeiten. Härtels peruanischer Gegner versuchte es des Öfteren mit unsauberen Tricks, allerdings blieb die höhere Aktivität auf Seiten des Berliners, der auch in der dritten und vierten Runde das Heft nicht aus der Hand gab.

Foto: Ralf Bursy

Stefan Härtel boxte seinen Gegner nach Belieben aus und führte diesen regelrecht vor. Das Ende folgte schließlich in der Pause zur sechsten Runde, nachdem David Zegarra nicht mehr antreten wollte. Stefan Härtel siegte somit durch TKO in Runde 6 und darf sich nun als neuer WBO Inter-Continental-Champion im Supermittelgewicht feiern lassen. Für den 31-jährigen Schützling von Trainer Stephan Kühne war es nach dem Gewinn des EM-Gürtels der nächste internationale Titelgewinn.

The post Stefan Härtel siegt gegen David Zegarra und ist neuer WBO Inter-Conti-Champion appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46542
Vor Fornling vs. Bösel: Ergebnisse der Undercard aus Halle/Saale https://www.boxen1.com/vor-fornling-vs-boesel-ergebnisse-der-undercard-aus-halle-saale-46527/ Sat, 16 Nov 2019 18:33:04 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46527 Bevor es im Halbschwergewicht zwischen Dominic Bösel und Sven Fornling um die IBO- und WBA(Interims)-Krone ging und Stefan Härtel im zweiten Hauptkampf in den Ring stieg, gab es auf der Undercard ingesamt fünf Kämpfe zu sehen. Roman Fress mit Blitz-KO Im Cruisergewicht kam es zum Aufeinandertreffen zwischen SES-Boxer Roman Fress (8-0, 4 KOs) und dem […]

The post Vor Fornling vs. Bösel: Ergebnisse der Undercard aus Halle/Saale appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Foto: Ralf Bursy

Bevor es im Halbschwergewicht zwischen Dominic Bösel und Sven Fornling um die IBO- und WBA(Interims)-Krone ging und Stefan Härtel im zweiten Hauptkampf in den Ring stieg, gab es auf der Undercard ingesamt fünf Kämpfe zu sehen.

Roman Fress mit Blitz-KO

Im Cruisergewicht kam es zum Aufeinandertreffen zwischen SES-Boxer Roman Fress (8-0, 4 KOs) und dem Tschechen David Vicena (12-26-2, 8 KOs). Bereits nach wenigen Sekunden des ersten Durchgangs, wurde deutlich, wer die Chefrolle in dem auf 6 Runden angesetzten Kampf übernehmen wird! Roman Fress schickte seinen hoffnungslos unterlegenen Gegner mit einem schweren Kopfhaken auf die Bretter. Vicena kam zwar wieder auf die Beine, jedoch setzte Roman Fress nach jenem frühen Niederschlag entschieden nach.

Nach weiteren schweren Händen des Schützlings von Ex-Weltmeister Robert Stieglitz, brach Ringrichter Oliver Brien den ungleichen Kampf nach 1:27 min in der ersten Runde ab. Obwohl der tschechische Gegner keine allzu große Hürde darstellte, feierte Roman Fress dennoch einen gelungenen KO-Sieg. Fress bleibt somit auch in seinem neunten Profikampf ungeschlagen.

Tom Dzemski siegt durch Aufgabe in Runde 4

Foto: Olaf Elter

In seinem 14. Profikampf hatte es Tom Dzemski (13-0-0, 8 Ko’s) aus dem Team Deutschland mit dem erfahrenen Ungarn Zoltan Sera (32-20-1, 22 Ko’s) zu tun. Der Sohn und Schützling von Star-Trainer Dirk Dzemski übernahm von Anfang an die Kampfesführung. Nachdem der deutsche Halbschwergewichtler seinen unbequem boxenden Gegner bereits zu Beginn des einseitigen Kampfes kurzzeitig am Boden hatte, setzte der SES-Boxer im dritten Durchgang erneut die besseren Treffer.

Zoltan Sera, der bereits stark aus der Nase blutete, gab zu Beginn der vierten Runde auf. Somit gelang Tom Dzemski ein ungefährdeter TKO-Sieg, der eine weiße Weste in seinem makellosen Kampfrekord behält.

Mohammed Rabii siegt nach Punkten

Foto: Olaf Elter

Der für SES boxende Marokkaner Mohammed Rabii (9-0, 5 KOs) bestritt gegen den Mexikaner Jesus Gurrola (27-13-3, 14 KOs) seinen zehnten Profi-Fight. Rabii, der bereits als Amateur sehr erfolgreich war (u.a. Bronze bei Olympia 2016, WM-Gold 2015), ließ bereits in der ersten Runde sein boxerisches Können aufblitzen. Mit einer schnellen Führungshand bestimmte der SES-Superweltergewichtler zu fast jedem Zeitpunkt die Ringmitte.

Auch im weiteren Verlauf des auf 8 Runden angesetzten Kampfes, boxte Rabii den Gast aus Mexiko nahezu nach Belieben aus. Mohammed Rabii erhöhte in den späteren Durchgängen zunehmend das Tempo und deckte seinen unterlegenen Gegner mit sehnenswerten Kopf- und Körpertreffern ein. Nach einem eher einseitigen Gefecht, entschied das Kampfgericht letztlich einstimmig (79-74, 78-74, 79-73) für Mohammed Rabii.

Foto: Olaf Elter

Rabii-Trainer Ben Davison, der auch Tyson Fury als Coach betreut, zeigte sich im anschließenden Interview zufrieden, aber nicht restlos überzeugt von der Leistung seines Schützlings. Davison: „Mohammed war ein sehr erfolgreicher Amateur, hat aber bei den Profis noch viel Potential nach oben.“

Peter Kadiru stoppt Pedro Martinez nach 4 Runden

Foto: Ralf Bursy

Peter Kadiru (5-0, 1 KO), der nach einer erfolgreichen Amateurkarriere nun auch bei den Profis durchstarten möchte, bestritt gegen Pedro Martinez (11-2, 5 KOs) seinen sechsten Kampf als Berufsboxer. In der ersten Runde, die noch von gegenseitigem Respekt geprägt war, versuchte Kadiru mit seinem langen Jab die richtige Distanz zu finden. Der SES-Schwergewichtler, der vom früheren Klitschko-Manager Bernd Bönte betreut wird, zog im zweiten Durchgang das Tempo etwas an.

Foto: Ralf Bursy

Trotz dem tapferen Auftreten des Boxers aus Venezuela, hatte Kadiru stets die besseren Aktionen auf seiner Seite. Im vierten Durchgang setzte es für Pedro Martinez weitere Prügel! Peter Kadiru, der auf ein vorzeitiges Ende hinsteuerte, ließ seinem Kontrahenten nie den Hauch einer Chance. Nach Ende jener vierten Runde, hatte die venezuelanische Ecke ein Einsehen und nahm ihren Boxer aus dem Kampf. Peter Kadiru durfte sich somit als offizieller Sieger durch TKO, nach drei Sekunden in der fünften Runde, feiern lassen. Für Peter Kadiru war es somit der zweite vorzeitige Erfolg in seiner Profilaufbahn.

The post Vor Fornling vs. Bösel: Ergebnisse der Undercard aus Halle/Saale appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46527
Erik Pfeifer siegt über Adnan Redzovic und ist neuer WBO-EM! https://www.boxen1.com/erik-pfeifer-siegt-ueber-adnan-redzovic-und-ist-neuer-wbo-em-46520/ Sat, 16 Nov 2019 17:54:23 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46520 Im Kampf um die vakante WBO-Europameister-Krone im Schwergewicht, trafen in Halle/Saale Erik Pfeifer von ECB und Adnan Redzovic aufeinander. Trotz Niederschlag: Erik Pfeifer sichert sich WBO-EM-Titel im Schwergewicht! Im ersten Kampf des Abends kam es auf der SES Box-Gala zu einem schwergewichtigen Titel-Duell. Der Kampf um die vakante WBO-EM-Krone im Schwergewicht zwischen dem Deutschen Erik […]

The post Erik Pfeifer siegt über Adnan Redzovic und ist neuer WBO-EM! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Foto: Olaf Elter

Im Kampf um die vakante WBO-Europameister-Krone im Schwergewicht, trafen in Halle/Saale Erik Pfeifer von ECB und Adnan Redzovic aufeinander.

Trotz Niederschlag: Erik Pfeifer sichert sich WBO-EM-Titel im Schwergewicht!

Foto: Olaf Elter

Im ersten Kampf des Abends kam es auf der SES Box-Gala zu einem schwergewichtigen Titel-Duell. Der Kampf um die vakante WBO-EM-Krone im Schwergewicht zwischen dem Deutschen Erik Pfeifer (6-0, 4 KOs) und seinem bosnischen Gegner Adnan Redzovic (21-3, 9 KOs) war auf maximal 10 Runden angesetzt.

Pfeifer, der im siebten Kampf als Profi vor seiner ersten Titelchance stand, eröffnete das Duell aus der Ringmitte. In den ersten beiden Durchgängen hatte der Hamburger Schwergewichtler die besseren Aktionen auf seiner Seite. Vor allem mit seinem linken Jab setzte Pfeifer gute Akzente.

Foto: Olaf Elter

Im dritten Durchgang gelang es dessen bosnischen Gegner Redzovic allerdings, den Deutschen auf die Bretter zu schicken. Pfeifer konnte sich von diesem Niederschlag erholen und fand ab der vierten Runde wieder etwas besser seinen Rhytmus. Im darauf folgenden Durchgang machte Pfeifer weiter Druck und bestimmte die Runde maßgeblich. Immer wieder konnte er bei seinem Gegenüber schwere Treffer landen.

In der Pause zur siebten Runde gab der 42-jährige Adnan Redzovic den Kampf auf, nachdem dieser aufgrund der vorherigen schweren Pfeifer-Treffer ofenbar genug hatte. Erik Pfeifer konnte sich somit durch TKO-Sieg (Runde 7) zum WBO-Europameister im Schwergewicht krönen!

The post Erik Pfeifer siegt über Adnan Redzovic und ist neuer WBO-EM! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46520
Tony Harrison vs. Jermell Charlo – „Eine Frage der Ehre!“ https://www.boxen1.com/tony-harrison-vs-jermell-charlo-eine-frage-der-ehre-46517/ Sat, 16 Nov 2019 12:47:23 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46517 Zu einem höchst brisanten Aufeinandertreffen wird es am 21. Dezember im kalifornischen Ontario (USA) kommen, wenn sich die beiden Erzfeinde Tony Harrison und Jermell Charlo in einem Rematch erneut begegnen werden! Im Kampf um die WBC-WM im Superweltergewicht geht es – neben dem sportlichen Wert – vor allem um die „Frage der Ehre“! Harrison vs. […]

The post Tony Harrison vs. Jermell Charlo – „Eine Frage der Ehre!“ appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Zu einem höchst brisanten Aufeinandertreffen wird es am 21. Dezember im kalifornischen Ontario (USA) kommen, wenn sich die beiden Erzfeinde Tony Harrison und Jermell Charlo in einem Rematch erneut begegnen werden! Im Kampf um die WBC-WM im Superweltergewicht geht es – neben dem sportlichen Wert – vor allem um die „Frage der Ehre“!

Harrison vs. Charlo – Repeat or Revenge?

Nach exakt 364 Tagen ohne WM-Titel, will sich Jermell Charlo (USA, 32-1-0, 16 Ko’s) jenen WBC-Gürtel zurückholen, den er am 22. Dezember des letzten Jahres umstritten nach Punkten an Tony Harrison (USA, 28-2-0, 21 Ko’s) verloren hatte. „Es ist eine Frage der Ehre!“, sagte Charlo zuletzt in einem Interview, der wiederholt klar machte, dass es im bevorstehenden Rückkampf gegen Harrison um viel mehr geht, als etwa nur um einen Titel.

Jermell Charlo

Zweieinhalb Jahre lang, war Jermell Charlo WBC-Weltmeister im Superweltergewicht. Nachdem er sich – in beeindruckender Manier – erstmals zum neuen Champion krönte (Ko-Sieg gegen John Jackson, Mai 2016; Anm. d. Red.), verteidigte Charlo seinen Titel insgesamt dreimal erfolgreich. Nach KO-Siegen über Charles Hatley und Erickson Lubin, setzte sich der heute 29-jährige Normalausleger gegen Ex-Champion Austin Trout, im Juni 2018, siegreich nach Punkten durch.

Als Jermell Charlo – dessen Zwillingsbruder, Jermall, amtierender WBC-Weltmeister im Mittelgewicht ist – seinen Gürtel gegen den gleichaltrigen Tony Harrison zum vierten Mal aufs Spiel setzte, schien einem erneuten Erfolg aus dem Hause Charlo eigentlich nichts mehr im Wege zu stehen. Selbst unmittelbar nach dem zwölf Runden dauernden Gefecht, sahen viele Beobachter und Experten Jermell Charlo weiterhin als Titelträger.

Die drei zuständigen Punktrichter sahen dies allerdings anders und entschieden sich einstimmig zugunsten von Tony Harrison. Sogar der renommierte TV-Experte und frühere Punktrichter Larry Hazzard, sah Jermell Charlo mit einer 117:111-Wertung als Sieger. Nach heftigen Diskussionen angesichts jener höchst-kontroversen Punktentscheidung, sollte eine sofortige Neuauflage her.

Eine Szene aus dem ersten Fight: Jermell Charlo (links) verliert gegen Tony Harrison umstritten nach Punkten.

Einen ursprünglich vorgesehenen Termin, am 23. Juni dieses Jahres, konnte Tony Harrison aufgrund einer angeblichen Knöchel-Verletzung nicht wahrnehmen. Stattdessen schlug Jermell Charlo den chancenlosen Jorge Cota problemlos KO. Nun soll am 21. Dezember der „Tag der Abrechnung“ endlich stattfinden!

Auf der jüngsten Pressekonferenz, machte Charlo keinen Hehl aus seiner persönlichen Abneigung gegenüber seinem bisher einzigen Bezwinger. Jermell Charlo: „Ich weiß, dass ich den ersten Kampf klar gewonnen habe! Ich werde diesmal noch überzeugender und deutlicher gewinnen. Die Punktrichter werden einen entspannten Job haben! Mein Plan ist, Allen zu zeigen, dass Tony Harrison nicht in meiner Liga ist!“

Jermell Charlo vs. Tony Harriosn – Das Video vom ersten Duell:

The post Tony Harrison vs. Jermell Charlo – „Eine Frage der Ehre!“ appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46517
Fornling vs. Bösel / Härtel vs. Zegarra / Undercard – Das offizielle Wiegen https://www.boxen1.com/fornling-vs-boesel-haertel-vs-zegarra-undercard-das-offizielle-wiegen-46494/ Fri, 15 Nov 2019 15:36:05 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46494 Der morgigen SES Box-Gala in Halle steht nichts mehr im Wege. Hier haben wir die Ergebnisse vom offiziellen Wiegen. Bösel und Fornling im Limit – Security musste Boxer trennen! Morgen Abend kommt es in Halle zur Doppel-WM im Halbschwergewicht zwischen IBO-Titelträger Sven Fornling (ECB) und SES-Boxer Dominic Bösel. Für beide Boxer geht es zudem um […]

The post Fornling vs. Bösel / Härtel vs. Zegarra / Undercard – Das offizielle Wiegen appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Foto: P. Gercke / Team SES

Der morgigen SES Box-Gala in Halle steht nichts mehr im Wege. Hier haben wir die Ergebnisse vom offiziellen Wiegen.

Bösel und Fornling im Limit – Security musste Boxer trennen!

Morgen Abend kommt es in Halle zur Doppel-WM im Halbschwergewicht zwischen IBO-Titelträger Sven Fornling (ECB) und SES-Boxer Dominic Bösel. Für beide Boxer geht es zudem um den vakanten Interims-WM-Titel der WBA. Beim heutigen Wiegen brachten beide Boxer ihr Gewicht problemlos (Dominic Bösel 79,2 kg, Sven Fornling 79,0 kg), mussten jedoch nach Provokationen und einem Kopfstoß Fornlings vom Sicherheitspersonal getrennt werden. Action dürfte damit morgen also garantiert sein!

Foto: P. Gercke / Team SES
Foto: P. Gercke / Team SES
Foto: P. Gercke / Team SES

Härtel bereit für WBO-Interconti-Titelkampf – Gegner zu schwer!

Foto: P. Gercke / Team SES

Im zweiten Hauptkampf des Abends trifft Ex-Europameister der EBU im Supermittelgewicht Stefan Härtel auf David Zegarra. Im Kampf um den WBO Interconti-Titel geht es für beide über maximal 12 Runden. Während Stefan Härtel mit 75,9 kg locker im Limit war, wurde David Zegarra mit einigen Gramm zuviel gewogen. Der Peruaner muss nun innerhalb von zwei Stunden noch etwas abkochen und wird nachgewogen

Die weiteren Ergebnisse vom offiziellen Wiegen

Foto: P. Gercke / Team SES

Super Welterweight (8 Rounds): Mohammed Rabii (70,5 kg / MAR) vs. Jesus Gurrola (70,6 kg / MEX)

Foto: P. Gercke / Team SES

Heavyweight (6 Rounds): Peter Kadiru (107,4 kg / GER) vs. Pedro Martinez (102,4 kg / VEN)

Foto: P. Gercke / Team SES

Cruiserweight (6 Rounds): Roman Fress (90,6 kg / GER / Team Deutschland) vs. David Vicena (91,0 kg / CZE)

Foto: P. Gercke / Team SES

Light Heavyweight (6 Rounds): Tom Dzemski (78,6 kg / GER / Team Deutschland) vs. Zoltan Sera (tba kg / HUN)

Foto: P. Gercke / Team SES

WBO Europe Championship Heavyweight (10 Rounds): Erik Pfeifer (111,0 kg / GER) vs. Adnan Redzovic (108,9 kg / BIH)

Der MDR wird diese SES-Box-Gala in seiner Sendung „SPORT im Osten – Boxen live“ ab 22.35 Uhr übertragen.

Der US-TV-Sender ESPN wird ab 20.30 Uhr (MEZ) / 2.30 PM (ET) diesen SES-Kampfabend live in den USA und in Kanada übertragen. Ebenso wird der Hauptkampf u.a. natürlich auch in Schweden live übertragen!

Restkarten sind noch morgen am Kampfabend ab 17.00 Uhr an der Abendkasse erhältlich!

The post Fornling vs. Bösel / Härtel vs. Zegarra / Undercard – Das offizielle Wiegen appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46494
Guillermo Rigondeaux vs. Liborio Solis um vak. WBA-Bantam-Titel am 21. Dezember! https://www.boxen1.com/guillermo-rigondeaux-vs-liborio-solis-um-vak-wba-bantam-titel-am-21-dezember-46490/ Fri, 15 Nov 2019 15:36:00 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46490 Am 21. Dezember erhält Ex-Weltmeister Guillermo Rigondeaux auf der Undercard von Tony Harrison vs. Jermell Charlo erneut die Chance auf einen WM-Titel. Rigondeaux erstmals seit Amateurkarriere wieder im Bantamgewicht Auf der Undercard des Rückkampfes um den WBC-WM-Titel im Superweltergewicht zwischen Tony Harrison vs. Jermell Charlo, wird einer der technisch stärksten Boxer den Kuba hervorgebracht hat, […]

The post Guillermo Rigondeaux vs. Liborio Solis um vak. WBA-Bantam-Titel am 21. Dezember! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Am 21. Dezember erhält Ex-Weltmeister Guillermo Rigondeaux auf der Undercard von Tony Harrison vs. Jermell Charlo erneut die Chance auf einen WM-Titel.

Rigondeaux erstmals seit Amateurkarriere wieder im Bantamgewicht

Auf der Undercard des Rückkampfes um den WBC-WM-Titel im Superweltergewicht zwischen Tony Harrison vs. Jermell Charlo, wird einer der technisch stärksten Boxer den Kuba hervorgebracht hat, erneut für einen WM-Kampf in den Ring steigen. Die Rede ist vom mittlerweile 39-jährigen Exil-Kubaner Guillermo Rigondeaux. Dieser wird dabei erstmals in seiner Profikarriere im Bantamgewicht in den Ring steigen. In dieser „Gewichtsklassen-Region“ war der 1,65 m große Rigondeaux zuletzt zu Amateurzeiten.

Rigondeaux (19-1(1), 13 KOs), der 2009 in einem zweiten Fluchtversuch vom Inselstaat Kuba nach Miami floh, war bereits im Superbantamgewicht Weltmeister nach Version der WBA und WBO. Am 21. Dezember wird er nun gegen den zwei Jahre jüngeren Liborio Solis (30-5-1, 14 KOs) aus Panama in Ring steigen. Im Bantamgewicht geht es dabei für beide Boxer um den vakanten WBA-Titel. Den Titel hielt zuvor der japanische WBSS-Sieger Naoya Inoue, der jedoch aufgrund seiner sportlichen Leistungen vom Weltverband zum Superchampion ernannt wurde.

Mit Solis erhält Rigondeaux einen durchaus erfahrenen Mann in der Toyota Arena in Ontario (USA) vorgesetzt. Obwohl Solis 2011 Interims-Weltmeister sowie 2013 regulärer Champion der WBA im Superfliegengewicht wurde und sich auch den IBF-Titel sichern konnte, unterlag der in Venezuela geborene Boxer in drei weiteren Weltmeisterschaften im Bantamgewicht (WBA, WBC). Zwei dieser Kämpfe fanden gegen Jamie McDonnell statt, wobei der erste Kampf durchaus enger war, als er letztlich gepunktet wurde.

Schafft es Rigondeaux auch in der Gewichtsklasse bis 53,525 (118 lbs) zu Weltmeisterehren, so darf er sich nicht nur Weltmeister im Bantamgewicht nennen, sondern auch auf einen Kampf gegen das japanische „Monster“ Inoue hoffen, was durchaus eine lukrative Börse bedeuten könnte.

 

The post Guillermo Rigondeaux vs. Liborio Solis um vak. WBA-Bantam-Titel am 21. Dezember! appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46490
Deontay Wilder vs. Luis Ortiz II – Infos zur Übertragung im Live-Stream https://www.boxen1.com/deontay-wilder-vs-luis-ortiz-ii-infos-zur-uebertragung-im-live-stream-46482/ Fri, 15 Nov 2019 13:28:59 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46482 LONDON/BERLIN, 14. November 2019 – DAZN überträgt das mit Spannung erwartete Rematch zwischen dem WBC-Schwergewichtsweltmeister Deontay Wilder (41-0-1) und seinem Herausforderer Luis „King Kong“ Ortiz (31-1-0) aus der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas in der Nacht von Samstag den 23. November auf Sonntagmorgen, ab 3:00 Uhr live in Deutschland, Österreich und der Schweiz. […]

The post Deontay Wilder vs. Luis Ortiz II – Infos zur Übertragung im Live-Stream appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
LONDON/BERLIN, 14. November 2019 – DAZN überträgt das mit Spannung erwartete Rematch zwischen dem WBC-Schwergewichtsweltmeister Deontay Wilder (41-0-1) und seinem Herausforderer Luis „King Kong“ Ortiz (31-1-0) aus der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas in der Nacht von Samstag den 23. November auf Sonntagmorgen, ab 3:00 Uhr live in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In Deutschland hält DAZN die Exklusivrechte.

DAZN überträgt Deontay Wilder vs. Luis Ortiz in der Nacht auf Sonntag, 24. November, ab 3:00 Uhr nachts live aus Las Vegas

Die beiden Boxer trafen bereits 2018 aufeinander. Ihr Kampf im Barclays Center in New York avancierte bei den Fans auf der ganzen Welt zu einem Schwergewichtsklassiker. Wilder schlug Ortiz erstmals in der fünften Runde nieder, stand in der siebten Runde nach einer Trefferflut seines Gegners selbst kurz vor dem Knock-Out, ehe er in der zehnten Runde durch einen massiven Treffer doch noch seinen 39. K.o.-Sieg feiern konnte. Gelingt es beiden Kämpfern an ihr letztes Aufeinandertreffen anzuknüpfen, dann dürfen sich die Fans auf einen der intensivsten Boxkämpfe in diesem Jahr freuen.

In der Nacht von Samstag dem 23. November auf Sonntagmorgen 24. November, ab 3:00 Uhr nachts, überträgt DAZN das Wilder vs Ortiz Rematch live auch in Deutschland.

Seit dem ersten Kampf zwischen den beiden Kontrahenten konnte der WBC-Champion Deontay Wilder zweimal seinen Gürtel verteidigen. Das erste Mal durch ein umstrittenes Unentschieden gegen Ex-Weltmeister und Klitschko-Besieger Tyson Fury, das zweite Mal durch einen dominanten Sieg gegen Dominic Breazeale. Ortiz konnte seit dem letzten Fight gegen Wilder sogar drei Kämpfe gewinnen. Darunter K.o.-Siege gegen Răzvan Cojanu und Travis Kauffman und ein Sieg durch einstimmige Entscheidung nach Punkten gegen Christian Hammer im März.

Executive Vice President Thomas de Buhr: “Eine großartige Ergänzung zum bereits prall gefüllten Boxkalender auf DAZN.“

Thomas de Buhr, Executive Vice President DAZN DACH, sagt: „Dieser Kampf ist eine großartige Ergänzung zum bereits prall gefüllten Boxkalender auf DAZN in den kommenden Monaten. Wilder und Ortiz gehören zu den explosivsten Schwergewichtskämpfern. Ich freue mich sehr, dass wir Boxfans dieses spannungsgeladene Aufeinandertreffen bei DAZN zeigen können.“

DAZN zeigt auch den WM-Rückkampf Ruiz gegen Joshua live am Samstag dem 7. Dezember ab 21:00 Uhr!

Das absolute Schwergewichts-Highlight des Jahres steigt schließlich am 7. Dezember. Dann steigt der Rückkampf um die Schwergewichtskrone zwischen dem Überraschungsmann und aktuell regierenden Champion Andy Ruiz und dem entthronten Weltmeister Anthony Joshua. DAZN überträgt auch die gesamte FightCard aus Saudi Arabien live ab 21:00 Uhr!

Text: DAZN

The post Deontay Wilder vs. Luis Ortiz II – Infos zur Übertragung im Live-Stream appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46482
Tyson Fury: „Wenn Wilder verliert, werde ich gegen den Gewinner von Ruiz vs Joshua antreten!“ https://www.boxen1.com/tyson-fury-wenn-wilder-verliert-werde-ich-gegen-den-gewinner-von-ruiz-vs-joshua-antreten-46476/ Fri, 15 Nov 2019 11:19:00 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46476 Tyson Fury hat für den Fall, dass Deontay Wilder seinen bevorstehendes Rematch gegen Luis Ortiz verliert, einen Backup-Plan Der lineare Schwergewichts-Champion Tyson Fury hat einen Backup-Plan aufgestellt, für den Fall, dass Deontay Wilder seinen bevorstehenden Rückkampf mit Luis Ortiz verliert. Am kommenden Samstagabend wird Deontay Wilder in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas […]

The post Tyson Fury: „Wenn Wilder verliert, werde ich gegen den Gewinner von Ruiz vs Joshua antreten!“ appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Tyson Fury hat für den Fall, dass Deontay Wilder seinen bevorstehendes Rematch gegen Luis Ortiz verliert, einen Backup-Plan

Der lineare Schwergewichts-Champion Tyson Fury hat einen Backup-Plan aufgestellt, für den Fall, dass Deontay Wilder seinen bevorstehenden Rückkampf mit Luis Ortiz verliert.

Am kommenden Samstagabend wird Deontay Wilder in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas den WBC-Titel im Schwergewicht gegen Luis Ortiz verteidigen.

Der Kampf zwischen Deontay Wilder vs Luis Ortiz wird in der Nacht von Samstag dem 23. auf Sonntagmorgen ab 3:00 Uhr live auf dem deutschen DAZN zu sehen sein.

Bereits im März 2018 stoppte Wilder Ortiz in der zehnten Runde, aber Ortiz hatte Wilder in diesem Kampf, in der siebten Runde des Kampfes ernsthafte Probleme bereitet und angeschlagen. Wilder konnte sich jedoch davon wieder erholen und schlug Ortiz zwei Mal zu Boxen, bevor der Ringrichter den Kampf in der 10. Runde zugunsten von Wilder abbrach.

Um Haaresbreite, wäre der Titel im ersten Kampf zwischen Deontay Wilder gegen Luis Ortiz, beinah weg gewesen, doch das Kämpferherz von Deontay Wilder und die fehlende Körner Ortiz‘ wussten dies nochmal zu verhindern

Tyson Fury wird voraussichtlich im Februar 2020 sein eigenes Rematch gegen Deontay Wilder bestreiten. Im Dezember letzten Jahres gab es im Kampf der Beiden nach 12 spektakulären Runden und zwei Niederschlägen von Fury, am Ende ein umstrittenes Unentschieden.

Aber dieser Rückkampf würde platzen, wenn Deontay Wilder den Kampf am 23. dieses Monats gegen Luis Ortiz verlieren würde. Bei der enormen Schlagkraft beider Boxer ist alles möglich. Auch wenn der Kampf wider Erwarten über die Runden gehen würde, ist die Chance groß, dass Ortiz, der sicher der technich bessere Boxer der beiden ist, den Kampf nach Punkten gewinnt. Wilder hat wahrscheinlich, für den Fall einer Niederlage gegen Ortiz, eine Rückkampfklausel für einen dritten Kampf im Kampfvertrag festgeschrieben.

Sollte dies passieren, wird Fury einen Kampf gegen den Sieger von Andy Ruiz vs Anthony Joshua suchen, die am 7. Dezember in Saudi-Arabien um die Weltmeistertitel von WBO, WBA, IBF und IBO kämpfen.

„Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere. Wenn er also verliert, verliert er halt. Er wird dann zweifellos einen Rückkampf mit Ortiz haben. Und ich werde dann am selben Tag nach dem Sieger von Andy Ruiz Jr. vs Anthony Joshua Ausschau halten“, sagte Fury gegenüber Talk Sport.

Sollte Wilder sein Rematch gegen Ortiz verlieren, dann möchte Tyson Fury direkt gegen den Sieger des Kampfes Andy Ruiz vs Anthony Joshua kämpfen.

Tyson Fury erklärte, dass er so oder so mit dem Sieger von Ruiz gegen Joshua im Ring kollidieren möchte. Er ist bereit, im Februar gegen Wilder zu kämpfen um dann im Sommer direkt gegen den Sieger von Ruiz-Joshua in den Ring zu steigen.

„Ich glaube zu 100 Prozent, ja. Es muss passieren. Ich habe noch drei Kämpfe aus meinem Vertrag. Deontay Wilder ist der nächste und wenn Wilder es noch einmal will, kann er es auch noch Mal haben. Dann werde ich mit Sicherheit gegen den Sieger von Joshua vs Ruiz Jr. kämpfen „, sagte Fury.

The post Tyson Fury: „Wenn Wilder verliert, werde ich gegen den Gewinner von Ruiz vs Joshua antreten!“ appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46476
Die ganze Welt wird den Kampf aus Saudi Arabien sehen! ESPN wird den Kampf zwischen Andy Ruiz und Anthony Joshua jetzt auch live übertragen https://www.boxen1.com/die-ganze-welt-wird-den-kampf-aus-saudi-arabien-sehen-espn-wird-den-kampf-zwischen-andy-ruiz-und-anthony-joshua-jetzt-auch-live-uebertragen-46471/ Fri, 15 Nov 2019 09:15:05 +0000 https://www.boxen1.com/?p=46471 Andy Ruiz vs Anthony Joshua 2 wird zu einem der größten Boxkämpfe aller Zeiten Jetzt ist es offiziell: Auch ESPN, der größte Sport-TV-Sender in den USA und Latein-Amerika, hat sich in die Party eingeschlichen und angekündigt, dass es den Rückkampf zwischen Andy Ruiz und Anthony Joshua, bei dem es um den WBA-, WBO- und IBF-Titel […]

The post Die ganze Welt wird den Kampf aus Saudi Arabien sehen! ESPN wird den Kampf zwischen Andy Ruiz und Anthony Joshua jetzt auch live übertragen appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
Andy Ruiz und Anthony Joshua bei der Pressekonferenz zum „Clash in the Dunes.“

Andy Ruiz vs Anthony Joshua 2 wird zu einem der größten Boxkämpfe aller Zeiten

Jetzt ist es offiziell: Auch ESPN, der größte Sport-TV-Sender in den USA und Latein-Amerika, hat sich in die Party eingeschlichen und angekündigt, dass es den Rückkampf zwischen Andy Ruiz und Anthony Joshua, bei dem es um den WBA-, WBO- und IBF-Titel im Schwergewicht geht, live in Lateinamerika übertragen wird. „Die Schlacht in den Dünen“ verspricht eines der größten Boxspektakel aller Zeiten zu werden. Ruiz machte eine der größten Überraschungen in der Geschichte des Profiboxens, indem er am 1. Juni dieses Jahres Anthony Joshua im Madison Square Garden vernichtend ausschaltete.

Bei diesem WM-Kampf, der auch gleichzeitig das Debüt von Anthony Joshua in den USA war, kam Ruiz mehr oder weniger als Opfer in den Ring von New York, aber mit seiner Macht in den Fäusten entthronte er den britischen Koloss, in dem er ihn vier Mal zu Boden schlug bevor der Ringrichter den Kampf in der 7. Runde stoppte.

In den USA, Kanada, Japan, Italien, Spanien, Deutschland, Österreich und der Schweiz wird der Kampf vom Streaming-Portal DAZN live übertragen werden. In England wird dieser Big Fight von Sky Sports übertragen werden.

Bei der Veranstaltung am 7. Dezember in Diriyah, Saudi-Arabien kommt es nun zum, von allen Boxfans dieser Welt heiß erwartenden, Rematch und Andy Ruiz muss beweisen, dass sein Sieg über Joshua im Madison Square Garden kein einmaliges Ereignis war. Trotzdem Andy Ruiz Joshua beim ersten Kampf so klar beherrschte und regelrecht vernichtete, ist der Verlierer von New York, bei den Buchmachern dieser Welt wieder der 4:1 Favorit.

Im Rahmen des Events in Saudi Arabien kommt es auch noch zu zwei weiteren Schwergewichtskrachern: Alexander Povetin und Michael Hunter stehen sich in einem WBA Eliminator im Schwergewicht gegenüber und der junge Newcomer aus Kroatien Filip Hrgovic verteidigt seinen Internationalen WBC-Titel im Schwergewicht gegen den US-Amerikaner Eric Molina.

Im Super-Federgewicht stehen sich der Engländer Scott Quigg und der Ire Jono Carroll im Kampf um den WBA Intercontinental-Titel der WBA gegenüber. Weiter Rahmenkämpfe werden in Kürze bekannt gegeben.

In knapp drei Wochen wird die gesamte Boxwelt nach Saudi Arabien blicken um den „Clash on the Dunes“ live an den TV-Schirmen mitzuerleben. Es werden sich sicher mehrere hundert Millionen Box-Fans diesen Kampf der Superlative anschauen. In Deutschland wird die gesamte Veranstaltung vom Streaming-Portal DAZN live übertragen werden.

The post Die ganze Welt wird den Kampf aus Saudi Arabien sehen! ESPN wird den Kampf zwischen Andy Ruiz und Anthony Joshua jetzt auch live übertragen appeared first on Boxen1.com - aktuelle Boxen News.

]]>
46471