Schützt die WBA Felix Sturm?

Felix Sturm vs. Fedor Chudinov 2EXKLUSIV: Chudinov Manager Umar Kremlev im Interview

Schützt die WBA Felix Sturm? Wie ist der Stand der Dinge aus Sicht von Fedor Chudinov? Diese und andere Fragen haben wir uns und in einem Exklusivinterview auch dem Manager von Fedor Chudinov, Umar Kremlev gestellt. Ein Interview von Alexander Pilgrim

Boxen1: Zunächst bedanken wir uns für Ihre Zeit und dieses Interview.

Umar Kremlev: Gern. Ich wäre sehr glücklich, wenn wir damit alle einen Beitrag für ehrlichen Sport leisten könnten. Ich bin bereit über jedes Thema zu reden und habe nichts zu verbergen. Ich bin eine offene Person.

Boxen1: Fühlen Sie sich durch das Ergebnis des 2. Kampfes betrogen (welches auch in Deutschland oft diskutiert wurde)?

scorecard_sturm_chudinov_2

Umar Kremlev: Ja, das Ergebnis war nicht ganz fair. Ich hatte nicht erwartet, dass alle so korrupt sind. Ich habe Deutschland immer für ein demokratisches Land gehalten, in dem es keine Korruption gibt und wo alles fair zugeht, aber es war genau umgekehrt. Nicht nur wir wurden schamlos und brutal getäuscht, sondern die gesamte Weltgemeinschaft. Ich denke, dass Sturm auf diese Weise nicht nur das Boxen diskreditiert, sondern auch das deutsche Publikum, da er ein deutscher Boxer ist, der unter deutscher Flagge boxt und seine Kämpfe in Deutschland macht.

Boxen1: Was war Ihr erster Gedanke nach Verkündung des Urteils? (1 Wort)

Umar Kremlev: Gemeinheit

Felix Sturm mit WirkungstrefferBoxen1: Was ist mit den Handschuhen, weswegen es die erste Diskussion nach dem Kampf gab. Welchen Grund sollte Sturm gehabt haben, die roten Handschuhe von Fedor zu manipulieren?

Umar Kremlev: Damit er Sturm nicht ausknocken kann. Fedor war nicht in der Lage, den Handschuh fest zu halten, denn die Öffnung und die Handschuhe waren dicker als sonst. Und trotzdem hat er ihn nach Punkten geschlagen. Es war eine geplante Aktion vom Team Sturm, um ihn vor einem Knockout zu schützen.

Boxen1: Was sagt die WBA zu den Entwicklungen im Dopingfall. Es sollte doch innerhalb der nächsten 2 Wochen eine Entscheidung getroffen werden. Was ist damit?

Umar Kremlev: Es gibt noch keine Resolution der WBA. Wir warten noch immer auf eine Entscheidung.

Boxen1: Glauben Sie, dass die WBA versucht Felix Sturm zu beschützten?

Umar Kremlev: Ich kann das niemandem unterstellen, solange es eine Untersuchung der deutschen Staatsanwälte und Richter (und noch kein rechtskräftiges Urteil des Gerichts, Anm. d. Red.) gibt. Ich hoffe, dass sie Sturm bald für die Nutzung des Dopings bestrafen werden und sich die Gerechtigkeit durchsetzen wird. Obwohl ich weiß, dass Sturm eine Schande für das ganze Boxen ist und offensichtlich diesen Zirkus veranstaltet. Ich möchte, dass niemand je wieder so schmutziges Boxen sehen muss.

Boxen1: Wird Sturm Ihrer Meinung nach die B-Probe öffnen?

Umar Kremlev: Ich denke Sturm wird versuchen, dies mit verschiedenen Mitteln zu verhindern. Wenn er es gewollt hätte, dann hätte er es bis zum 09.05.2016 tun können, als dafür die Zeit war. Er hat Angst und schämt sich, aber das ist unvermeidlich.

Boxen1: Gibt es eine Rückkampfklausel?

Umar Kremlev: Ja, eine solche Klausel ist im Vertrag.

Boxen1: Würden Sie einen Rückkampf machen, ohne das die B-Probe geöffnet wurde?

Umar Kremlev: Wir würden es morgen machen, aber Sturm ist ein Feigling. Er würde einem weiteren Kampf gegen Fedor nicht zustimmen, denn in diesem Kampf werden wir ihm nicht erlauben, betrügerische Aktionen durchzuführen. Wir haben aus dieser Erfahrung gelernt und wissen, dass es solche Fälle im Boxen gibt.

umar_kremlevBoxen1: Gibt es rechtliche Aktionen seitens Sturm gegen Sie?

Umar Kremlev: Wir stehen für die Wahrheit, und die Macht der Wahrheit. Sturm weiß, dass es keine rechtlichen Ansprüche gibt und wir im Gegensatz zu ihm keine Regeln des Boxens gebrochen haben.

Boxen1: Würden Sie jemals wieder in Deutschland boxen, auch gegen Felix Sturm?

Umar Kremlev: Wir sind bereit, gegen jeden Rivalen in Deutschland zu kämpfen, einschließlich Sturm. Wir mögen das Publikum, das beim letzten Kampf von Fedor Chudinov war. Nach dem Kampf kamen alle Deutschen zu uns und sagten, dass Sturm den Sieg unfair errungen hat. Wir wissen, dass Sturm eine Schande für die gesamte deutsche Gemeinde ist.

Boxen1: Was sind die nächsten Schritte, wenn der Kampf für ungültig erklärt wird. Gibt es schon Zukunftspläne?

Umar Kremlev: Nach Rückgabe des Titels an Fedor wollen wir einen Vereinigungskampf gegen eine andere Nummer 1.

Boxen1: Wie weit kommt Russland bei der EM?

Umar Kremlev: Wir hoffen auf das Beste.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals für das Interview und hoffen, dass es in dieser Angelegenheit bald eine für den Boxsport positive Entwicklung gibt.

Schützt die WBA Felix Sturm?
4.9 (97.14%) 21 vote[s]