Erster Titelkampf für Leon Bunn in seiner Heimatstadt Frankfurt gegen Leon Harth

Der Frankfurter Lokalmatador mit Trainerlegende Ulli Wegner.

Hochkarätiges Programm beim Sauerland-Comeback in Frankfurt: Hauptkampf um den IBF International Titel im Halbschwergewicht zwischen Leon Bunn und Leon Harth, dazu steigen Abass Baraou, Sophie Alisch, Sarah Bormann und der Gewinner der Box-Castingshow „SPORT1: The Next Rocky“ Enis Agushi in den Ring. Die Box-Gala in der Fraport Arena live ab 21:30 Uhr im Free-TV auf SPORT1, kostenloser Livestream auf SPORT1.de ab 21:00 Uhr und auf Facebook bereits ab 20:30 Uhr. Liveübertragung aus Frankfurt begleiten Moderatorin Sarah Valentina, Kommentator Tobias Drews und Expertin Regina Halmich, dazu Ex-Weltmeister Markus Bott zu Gast.

Die Box-Gala von Team Sauerland in der Frankfurter Fraport Arena am Samstagabend live ab 20:30 Uhr auf den SPORT1 Plattformen

Doppeltes Highlight für Leon Bunn: Bei der anstehenden Box-Gala von Team Sauerland boxt der Frankfurter in seiner Heimatstadt gegen Leon Harth um den ersten Titel seiner Profi-Karriere. Auch im Vorfeld des Hauptkampfes stehen bei der ersten Sauerland-Veranstaltung in der Main-Metropole seit sieben Jahren hochkarätige Duelle auf dem Programm. Neben Abass Baraou steigen unter anderem die beiden Boxerinnen Sophie Alisch und Sarah Bormann in den Ring, außerdem ist Enis Agushi erstmals seit seinem Sieg bei der Box-Castingshow „SPORT1: The Next Rocky“ wieder im Einsatz. SPORT1 überträgt den Kampfabend aus der Fraport Arena am kommenden Samstag live ab 21:30 Uhr im Free-TV, der kostenlose Livestream auf SPORT1.de startet um 21:00 Uhr und der Livestream auf Facebook bereits um 20:30 Uhr. Am Mikrofon begleiten vor Ort Moderatorin Sarah Valentina, Kommentator Tobias Drews und Expertin Regina Halmich das Geschehen, dazu ist der ehemalige Cruisergewichts-Champion Markus Bott zu Gast.

Duell Leon gegen Leon auf Augenhöhe

Nach 13 ungeschlagenen Kämpfen steht für Leon Bunn (13-0) am kommenden Samstag das bisherige Highlight seiner Karriere an: Für den Frankfurter Sauerland-Boxer geht es vor heimischem Publikum in der Fraport Arena um den IBF International Titel im Halbschwergewicht. Die Vorfreude auf das Heimspiel ist beim Schützling von Trainer-Legende Ulli Wegner groß, auch wenn auf ihn ein gefährlicher Gegner wartet. Leon Harth (18-3) von Petko’s Boxpromotion verfügt über die größere Erfahrung und stand in seiner Laufbahn bereits mit einigen bekannten Namen der internationalen Box-Szene im Ring. Die Zuschauer können sich somit auf einen spannenden Schlagabtausch freuen.

Baraou, Alisch, Bormann und Agushi wollen Siegesserie ausbauen

Im Gegensatz zu Leon Bunn geht Abass Baraou (5-0) als klarer Favorit in sein Duell im Superweltergewicht mit dem Südafrikaner Ali Funeka (40-10-3). Baraou, der ebenfalls von Wegner trainiert wird, holte sich nach der Deutschen Meisterschaft im Februar auch den WBC International Titel und will seine makellose Bilanz auf dem Weg nach oben weiter ausbauen. Ganz am Anfang ihrer Karriere steht die erst 17-jährige Sophie Alisch (2-0), die in ihren ersten Profikämpfen bereits ihr großes Talent aufblitzen ließ. Für die Berlinerin geht es im Federgewicht gegen die Polin Bojana Libiszewska (5-34). Ein gutes Stück weiter ist bereits Sarah Bormann (10-0), die gegen die starke Französin Anne Marie Da Costa (28-4-) ihren WM-Titel der GBU/WIBF im Leichtfliegengewicht verteidigt. Bormann wohnt nur 40 Kilometer von Frankfurt entfernt in Nidderau und darf sich ebenfalls auf ein Heimspiel freuen. Dazu steigt mit dem 26-jährigen Enis Agushi aus Bad Neuenahr-Ahrweiler der Gewinner von „SPORT1: The Next Rocky“ in den Ring. Nach seinem überzeugenden Auftritt im Finale der Box-Castingshow gegen Serdar Kurun nimmt der talentierte Supermittelgewichtler gegen den Slowaken Pavol Garaj (6-17-3) seinen achten Erfolg im achten Profikampf ins Visier.

Erster Titelkampf für Leon Bunn in seiner Heimatstadt Frankfurt gegen Leon Harth
4.9 (98.86%) 35 vote[s]