Erste Reserve-Kämpfer für World Boxing Super Series bekannt gegeben

Feigenbutz und Glowacki WBSSDie ersten beiden Reserve-Kämpfer für das Supermittel- und Cruisergewicht bei der World Boxing Super Series wurden nun bekannt gegeben. Ein Name davon ist eine große Überraschung!

Vincent Feigenbutz und Krzysztof Glowacki Reserve-Kämpfer bei WBSS!

Mit Krzysztof Glowacki (27-1, 17 KOs) wurde durch die World Boxing Super Series ein alter Bekannter als „Reservist“ ernannt. Der Pole besiegte im August 2015 überraschend den damaligen WBO-Weltmeister im Cruisergewicht Marco Huck und schnappte sich damit dessen Titel.

Eine große Überraschung gibt es mit dem deutschen Youngstar und IBF-Interconti Titelträger Vincent Feigenbutz. Der junge Karlsruher (26-2, 23 KOs) wurde offiziell als Reserve-Kämpfer bekannt gegeben. Die Freude bei Feigenbutz ist dementsprechend groß: „Ich fühle mich sehr geehrt. Ich werde extrem hart trainieren um bereitzustehen, wenn sich die Möglichkeit ergibt!“

Sowohl Glowacki als auch Feigenbutz könnten damit kurzfristig am Turnier teilnehmen, sollte ein entsprechender Boxer ihrer Gewichtsklasse nicht an einem festgesetzten Kampf teilnehmen können. Mögliche Gründe hierfür wären in erster Linie Verletzungen oder aber auch höhere Gewalt.