Erkan Teper fällt aus – Jetzt trifft Murat Gassiev auf Michael Wallisch!

Eigentlich sollte Erkan Teper am 22. Juli in Moskau auf Murat Gassiev treffen. Nun springt jedoch überraschend Michael Wallisch ein.

Teper verletzt – Michael Wallisch steigt als Ersatzgegner für Murat Gassiev in den Ring!

Am 22. Juli steigt Ex-Cruisergewichtsweltmeister Murat Gassiev (27-1, 20 KOs) wieder in den Ring. In seinem zweiten Kampf im Schwergewicht sollte es für den 27-Jährigen zu einem Duell mit dem erfahrenen Deutschen Erkan Teper (21-3(1), 13 KOs) kommen. Zuvor bezwang Gassiev Nuri Seferi in Runde 1 durch TKO. Wie Promoter ECB auf Nachfrage jedoch mitteilen lies, verletzte sich Teper in der Vorbereitung und kann den Kampf damit nicht wahrnehmen.

Nun springt Michael Wallisch (22-4(4), 15 KOs) für ihn ein. Wallisch befindet sich seit Wochen im Training und hat in dieser Zeit eine beachtliche körperliche Transformation durchgemacht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Michael Wallisch (@michaelwallisch)

Der 35-jährige Ex-WBO-Europameister stand in den beiden letzten Jahren häufig mit starken Boxern im Ring, welche Wallisch als „Sprungbrett“ in den Ranglisten verpflichteten. So boxte er gegen die Efe Ajagba, Tony Yoka und zuletzt Joe Joyce, welche allesamt zur „neuen Garde“ im Schwergewicht zählen. Nach Wallischs letzter Niederlage (gegen Joyce), stand er zwei weitere Male im Ring und konnte zwei vorzeitige Siege einfahren. Derzeit steht der 1,97 Meter große Schwergewichtler auf Platz 75 der unabhängigen BoxRec-Weltrangliste.

Der Kampf zwischen Murat Gassiev und EC Boxing-Fighter Michael Wallisch, bei welchem es um den WBA Asia-Titel im Schwergewicht geht, findet am 22. Juli in der Moskauer Dinamo Arena statt.

Erkan Teper fällt aus – Jetzt trifft Murat Gassiev auf Michael Wallisch!
5 (99%) 20 vote[s]