Erfolgreicher Abend für Tom Schwarz und Agit Kabayel

SES Boxing veranstaltete am 4. Juni, nach 16 Jahren, wieder auf der Seebühne im Elbauenpark in Magdeburg. Neben einer grandiosen Atmosphäre, wurden den knapp 2500 Zuschauern insgesamt fünf Kämpfe mit spannenden Ansetzungen präsentiert, allen voran die beiden Titel-Hauptkämpfe mit Tom Schwarz und Agit Kabayel, welche es mit den Lewandowski-Brüdern zutun bekamen.

Tom Schwarz mit souveränem Punktsieg über Dennis Lewandowski

Der gebürtige Hallenser Tom Schwarz, verteidigte im Hauptkampf des Abends seinen WBO-Juniorentitel im Schwergewicht gegen den bis dato ungeschlagenen „Ostseehammer“ Dennis Lewandowski. Zusätzlich gab es noch eine Überraschung, denn auch der vakante WBC-Juniorentitel im Schwergewicht wurde ausgeboxt.

Der Kampf der beiden schweren Jungs begann zunächst mit typischem Abtasten in den ersten Sekunden. Tom Schwarz drehte dann das Tempo etwas auf und konnte in der ersten Runde mehr Treffer landen, als sein knapp 9 cm kleinerer Gegner. Zwar kam Lewandowski mit Körpertreffern des öfteren durch, jedoch zeigten diese keine große Wirkung. Schwarz gelang es zudem weitestgehend, seinen Kontrahenten mit vielen Jabs lang zu halten und so seinen Reichweitenvorteil auszunutzen.

tom_schwarz_wbo_wbc

In Runde 3 drehte der „Ostseehammer“ etwas mehr auf, man spürte, dass er mehr Druck machen wollte und befand sich im Vorwärtsgang. Tom Schwarz hielt jedoch auch im Rückwärtsgang souverän dagegen und konnte weiter mit schnellen Jabs und einigen guten Kombinationen bei den Unparteiischen punkten. Die vierte Runde war von der Dominanz des Juniorenweltmeisters geprägt. Auch in der Mitte der Distanz, hielten beide Boxer konditionstechnisch durch und zeigten gutes Boxen. Obwohl Schwarz mehr und mehr klare Treffer ins Ziel brachte und Lewandowski vor allem mit Kombinationen zusetzte, hielt dieser stark dagegen.

In den letzten Runden, des auf insgesamt 10 Runden angesetzten Duells, wurde Dennis Lewandowski immer passiver und brachte wenige Hände ins Ziel. Somit gab er auch die letzten Runden an Schwarz ab. Nach harten 10 Runden lautete das Urteil der Punktrichter: 99:91, 100:90, 99:92. Tom Schwarz bleibt damit auch im 17. Kampf als Profi ungeschlagen und konnte seinen WBO-Titel zudem erfolgreich verteidigen. Zusätzlich konnte er sich einen weiteren Juniorenweltmeistertitel sichern. Tom Schwarz hält jetzt die Juniorengürtel der WBO und WBC.

Auf der anschließenden Pressekonferenz sagte er, dass es sein Ziel sei, auch die Juniorengürtel der WBA und IBF zu gewinnen.

Agit Kabayel ist neuer EBU-EU Europameister im Schwergewicht

Der aus Essen stammende Neuzugang bei SES, Agit Kabayel, legte im zweiten Hauptkampf des Abend eine beachtliche Leistung gegen den älteren und auch stärkeren der beiden Lewandowskis, Christan, hin.

Bereits die erste Runde versprach, dass diese Ansetzung wohl die beste des Abends wird. Beide Boxer begannen gleich zu Beginn mit guten Aktionen und zeigten sehr schönes Schwergewichtsboxen. Es bestand eine nahezu Chancengleichheit auf beiden Seiten. Die von der Küste angereisten Fans des Lewandowski-Lagers sowie das „Team Kabayel“ lieferten sich ein Duell der Anfeuerungsrufe – die Stimmung war grandios.

In der zweiten Runde konnte Kabayel gute Treffer sowohl zum Körper als auch zum Kopf seines größeren Gegners setzen. Die 3. Runde war von starken Aktionen auf beiden Seiten geprägt. Während Christian Lewandowski in der ersten Hälfte Druck machte und schwere Hände bei Kabayel ins Ziel brachte, legte der in der zweiten Hälfte ordentlich nach. Zudem bewies er gute Nehmerqualitäten, zeigte er sich doch nach den Treffern seines Gegners nahezu unbeeindruckt.

Auch in Runde 4 und 5 setzte Kabayel seinem Kontrahenten um den vakanten EBU-EU Titel weiter zu. Kabayel gelang es nahezu nach Belieben, Lewandowski den Weg abzuschneiden und das Duell zu bestimmen. Der bis dato in 9 Kämpfen ungeschlagene Lewandowski fand kein Mittel, seinen 10 cm kleineren Gegner auf Distanz zu halten. Kabayel brach immer wieder durch, zeigte gute Meidbewegungen und brachte die klareren Hände ins Ziel.

agit_kabayel_ebu-eu

So auch in Runde 7: gleich zu Beginn marschierte Kabayel mit Tempo nach vorn, machte direkt wieder Druck. Nach einer Kombination, setzte er einen starken Körpertreffer und schickte Lewandowski prompt zu Boden. Dieser erholte sich von dem schweren Treffer nicht wieder. Agit Kabayel siegte damit in der 7. Runde durch KO und ist nun neuer EBU-EU Europameister im Schwergewicht. Auf der anschließenden Pressekonferenz machte der 23-jährige deutlich wo sein Weg hingehen soll: „Ich will Weltmeister werden!“

Adam Deines nimmt Revanche gegen Karel Horejsek

Nach dem Unentschieden am 30. April im Kampf gegen Karel Horejsek, wollte Adam Deines in einer erneuten Ansetzung mit dem Tschechen Revanche nehmen. Schon die erste Runde begann dort, wo der letzte Kampf der beiden Halbschwergewichtler aufgehört hatte. Beide agierten in hohem Tempo und setzten jeweils Treffer beim anderen. Schon in Runde 2 machte Deines dann aber klar, wer das sagen hat und klingelte seinen Gegner kurzerhand an, fand jedoch kein Mittel um ihn direkt zu Boden zu schicken.

deines_vs_horejsek_4.6._2

Runde 3 und 4 gingen wieder klar an Deines, jedoch fing sich dieser unnötige Treffer durch seine hängende Führhand ein. Auch in den letzten beiden, des auf 6 Runden angesetzten Kampfes, konnte Deines seinen Gegner dominieren und bot dem Publikum einen packenden Fight, der nicht nur von einem Schlagabtausch geprägt war. Der Kampf endete nach der 6. Runde mit einem einstimmigen Punktsieg für Adam Deines. Die Unparteiischen werteten den Kampf 59:55, 60:55 und 59:56.

Phillip Nsingi mit erstem TKO-Sieg, Jurgen Uldedaj mit Punktsieg

Superweltergewichtler Phillip Nsingi konnte in seinem 5. Kampf als Profi seinen ersten TKO-Sieg einfahren. Bereits in der 3. Runde, gab sein georgischer Gegner Renat Samedovi freiwillig auf, nachdem Nsingi ihm schon in den ersten beiden Runden permanent bearbeitet hatte.

phillip_nsingi

Team-Kollege und Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj konnte im ersten Kampf des Abends ebenfalls einen Sieg einfahren. Der erst 18-jährige siegte nach 4 Runden einstimmig mit 40:36 Punkten.

jurgen_uldedaj

Das Team um SES Boxing veranstaltete erneut einen Kampfabend mit guten Ansetzungen und kann zufrieden mit dem Event sein. Die Kulisse im Elbauenpark war einmalig. SES Boxing gedachte an diesem Abend zudem dem verstorbenen Matchmaker und langem Weggefährten „Onkel“ Hedi Taouab sowie Schwergewichtslegende Muhammad Ali, welcher am frühen Samstagmorgen überraschend in Phoenix verstarb.

 

Erfolgreicher Abend für Tom Schwarz und Agit Kabayel
5 (100%) 30 votes