Einstimmige Niederlage: Ilbay verliert EM Kampf in Bolton

Bei der von MTK Global durchgeführten Veranstaltung in Bolton, England, konnte sich der Kölner Deniz Ilbay leider nicht zum neuen Europameister nach Version der WBO im Weltergewicht krönen. Er verlor einstimmig gegen den ungeschlagenen Nordiren Lewis Crocker nach Punkten.

Crocker verteidigt EM Titel einstimmig samt Niederschlag

In einem Kampf, der von hohem Tempo und viel Action lebte gab es zwar aus deutscher Sicht einen negativen Ausgang, jedoch kann Deniz Ilbay (22-3, 10 KOs) mit erhobenem Haupt aus England zurückkehren.

Der Kampf begann damit, dass Ilbay versuchte die Distanz zu Crocker überwinden, der immer wieder seinen Jab stehen ließ um die Distanz zu wahren. Eben jene Größen- und Reichweitenvorteile konnte Crocker immer wieder für sich nutzen um gegen Ilbay zu punkten.

Beide agierten beweglich im Oberkörper und so punktete Ilbay eher im Nahkampf, wohin Crocker durch seine schnellen linken Haken punkten konnte. Mit diesem konnte er Ilbay in Runde 3 zur Leber treffen, woraufhin sich Ilbay anzählen ließ. Der Kölner zeigte großes Kämpferherz und Nehmerfähigkeiten und kannte nachwievor nur den Vorwärtsgang.

Selbst Crocker musste nach dem Kampf attestieren:“Er hat den härtesten Schädel, den ich jemals in meinem Leben getroffen habe! Das waren 10 großartige Runden und eine fantastische Erfahrung für mich. Es gibt mir Zuversicht für meine nächsten Kämpfe und es war ein Qualitätsgegner in meinem Rekord.“

Ilbay selbst konnte den Nordiren mit mehreren Treffern ordentlich durchschütteln und in den Rückwärtsgang drängen. Ab und an verlor er jedoch das Gleichgewicht, wenn er versuchte in den Gegner zu springen. Lediglich in Runde 10 erhöhte Crocker nochmal immens das Tempo und traf Ilbay mehrfach klar, so dass dieser rückwärts in die Ringseile fiel.

Am Ende werteten die Punktrichter einstimmig und verdient (99-90, 97-93, 97-92) für Crocker (13-0, 7 KOs), der seinen EM Titel nun erstmals erfolgreich verteidigen konnte.

Ilbay, der eine sehr gute Leistung brachte, sollte trotzdessen darüber nachdenken ins Halbweltergewicht zu gehen, da die Körperlichkeit definitiv ein ausschlaggebender Punkt war.

Cully neuer Europameister im Leichtgewicht

Im Co-Main Event besiegte Gary Cully Viktor Kotochigov durch TKO und sicherte sich den WBO EM Titel im Leichtgewicht. Bereits nach 2 Runde konnte der irische Rechtsausleger durch eine Rechts-Links Kombination zum Kopf den Kampf beenden.

Einstimmige Niederlage: Ilbay verliert EM Kampf in Bolton
5 (100%) 6 vote[s]