Eddie Hearn sicher: „Fury vs. Joshua wird stattfinden!“

Nachdem sich Tyson Fury durch seinen überraschend deutlichen TKO-Sieg über Deontay Wilder die WBC-Krone im Schwergewicht sichern konnte, fordern die Boxfans das Duell gegen Anthony Joshua. Joshua-Promoter Eddie Hearn äußerte sich nun in einem Interview sehr optimistisch hinsichtlich des Zustandekommens jenes Traum-Duells!

Eddie Hearn: „Dieser Fight muss einfach kommen!“

Fury vs. Joshua – Diesen Fight will die ganze Boxwelt sehen!

Zwei Tage nach dem großen Sieg von Tyson Fury (30-0-1, 21 Ko’s) über Deontay Wilder hofft die Boxwelt auf den Super-Fight zwischen dem „Gypsy King“ und seinem britischen Landsmann Anthony Joshua (23-1-0, 21 Ko’s). Auch wenn Deontay Wilder jüngst verkündete, dass er eine im Vertrag vereinbarte Rückkampfklausel wahrnehmen wird, ist der Fight zwischen Fury und Joshua wohl derzeit die attraktivste Kampf-Konstellation.

Ob jenes Wunsch-Duell noch in diesem Jahr stattfinden wird, ist ungewiss. Sehr optimistisch ist dagegen Joshua-Promoter Eddie Hearn! Wie sich der Matchroom-Boss nun gegenüber ‚Sky Sports‘ äußerte, sei es eine „Schande“, wenn es nicht zu Fury vs. Joshua kommen würde.

IBF/WBO/IBO/WBA(Super)-Champion Anthony Joshua mit Promoter Eddie Hearn.

Eddie Hearn: „Wir würden uns als Clowns erweisen, als Idioten, wenn wir diesen Fight nicht machen würden! Zunächst muss Anthony Joshua seine Pflichtverteidigung gegen Kubrat Pulev siegreich gestalten. Auch Tyson Fury muss – wenn es zum dritten Duell mit Deontay Wilder kommen sollte – erneut gewinnen. Danach müssen wir dieses Duell auf die Beine stellen! Wir werden alles tun, um diesen Kampf zu realisieren – das verspreche ich!“

Auch wenn noch viel Zukunftsmusik ins Land gehen wird, wäre dieser Fight das einzig logische Gefecht, welches die Boxfans sehen wollen – soviel ist klar! Doch wenn Tyson Fury und Anthony Joshua zunächst ihren Verpflichtungen nachkommen müssen, wird wohl ein Aufeinandertreffen in diesem Jahr eher unwahrscheinlich.

Eddie Hearn sicher: „Fury vs. Joshua wird stattfinden!“
4.6 (92.31%) 39 vote[s]