Dmitry Bivol vs. Gilberto Ramirez am 5. November in Abu Dhabi!

Am 5. November kommt es in Abu Dhabi zu einem hochinteressanten WM-Fight im Halbschwergewicht!

Bivol verteidigt WBA-Titel am 5. November gegen Ramirez in Abu Dhabi

Dmitry Bivol wird seinen WBA-Weltmeistertitel im Halbschwergewicht am Samstag, den 5. November, in der Etihad Arena in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, gegen den Pflichtherausforderer Gilberto ‚Zurdo‘ Ramirez verteidigen. Der Kampf wird weltweit live auf DAZN übertragen.

Bivol (20-0, 11 KOs) konnte sich zuletzt in beachtlicher Manier im Mai in der T-Mobile Arena in Las Vegas gegen den mexikanischen Superstar Saul „Canelo“ Alvarez durchsetzen. Beide kämpften um Bivols Weltmeistertitel in der Gewichtsklasse bis 175 Pfund, welchen am Ende der Champion mittels einer einstimmigen Entscheidung verteidigen konnte. Der 31-Jährige fügte Canelo die zweite Niederlage seiner Karriere zu, neun Jahre nach der ersten gegen den Floyd Mayweather. Mit diesem Sieg festigte der Russe seinen Status als wohl besten Halbschwergewichtler der Welt.

Canelo Alvarez chancenlos gegen Dmitry Bivol.

Der Mexikaner Gilberto „Zurdo“ Ramirez (44-0, 30 KOs) ist ein ehemaliger WBO-Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Den Titel gewann er 2016 gegen Arthur Abraham über eine mehr als eindeutige Punktentscheidung und verteidigte ihn im Anschluss fünfmal, ehe er ins Halbschwergewicht aufstieg. Dort konnte er alle seine bisherigen fünf Kämpfe innerhalb der Distanz auf beeindruckende Weise beenden, zuletzt gegen den völlig unterlegenen Dominic Bösel mittels KO-Sieg in Runde 4.

„Der Kampf gegen Zurdo hat sich seit einiger Zeit zusammengebraut, es wurde viel gesagt“, sagte Bivol, „jetzt haben wir die Chance, die Dinge mit unseren Taten im Ring zu regeln und nicht mit unseren Worten außerhalb des Rings.“

„Ich bin froh, dass der Kampf endlich stattfindet, trotz aller Herausforderungen“, sagte Ramirez. „Es hat lange auf sich warten lassen und ich freue mich auf einen großartigen Abend am 5. November. Ich würde überall gegen Bivol kämpfen – auch auf dem Mars, aber ich weiß, dass wir in Abu Dhabi eine tolle Show abliefern werden. Ich bin insgesamt glücklich und der WBA, Herrn Gilberto Mendoza und der Golden Boy-Familie sehr dankbar, dass sie mich auf dieser Reise begleitet haben.“

„Dmitry Bivol hat sich nach seinem Sieg über Saul ‚Canelo‘ Alvarez im Mai nun den Status als Pfundskerl gesichert und steht vor einer enorm wichtigen Verteidigung gegen den Pflichtherausforderer und ehemaligen Weltmeister Gilberto Ramirez. Die Karte ist gespickt mit Weltmeisterschaftskämpfen und wird eine der größten Boxnächte im Jahr 2022 sein“, sagte der Chef von Matchroom Sport, Eddie Hearn. „Ich bin hocherfreut, diesen großen WM-Titelkampf nach Abu Dhabi zu bringen und möchte dem Department of Culture and Tourism Abu Dhabi für all die Hilfe danken, die dieses Weltklasse-Event Wirklichkeit werden lässt. Am 5. November werden wir einen großartigen Abend mit Weltmeisterschaftsboxen live auf DAZN erleben.“

„Da dieser Kampf endlich zustande kommt, freuen wir uns auf einen großartigen Boxabend, an den wir uns erinnern werden und eine weitere außergewöhnliche Leistung von Dmitry Bivol“, sagte Bivols Manager Vadim Kornilov. „Wir sind sehr aufgeregt, in Abu Dhabi zu sein, das auf dem Weg ist, die moderne Top-Sportattraktion der Welt zu werden.“

„Dmitry Bivol gegen Gilberto Ramirez wird ein großartiger Kampf sein, auf den viele Fans gewartet haben und der nun endlich stattfinden wird“, fügte der Präsident von World of Boxing, Andrei Ryabinskiy, hinzu.

„Wir sind auf dem Weg nach Abu Dhabi und Zurdo wird beweisen, dass er der beste Halbschwergewichtler ist, wenn er am 5. November gegen Bivol kämpft“, sagte Oscar De La Hoya, Chairman und CEO von Golden Boy Promotions.

„Wir sind begeistert, dieses spektakuläre Boxereignis in Abu Dhabi auszurichten – die Zusammenarbeit mit dem renommierten Partner Matchroom Boxing fügt unserem aufregenden Veranstaltungskalender eine weitere Dimension hinzu“, sagte S.E. Saleh Mohamed Saleh Al Geziry, Generaldirektor für Tourismus im Ministerium für Kultur und Tourismus von Abu Dhabi. „Am 5. November werden wieder einmal die Augen der Welt auf Abu Dhabi gerichtet sein, da wir unsere Position als Top-Reiseziel für Weltklassesport weiter ausbauen wollen. Als Gastgeberstadt sind wir bestrebt, unsere herzliche emiratische Gastfreundschaft mit den Fans zu teilen und ihnen unvergessliche, aufregende Erlebnisse zu bieten, die sie in ihrem eigenen Tempo genießen können.“

5/5 - (24 votes)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein