Dillian Whyte vs. Otto Wallin am 30. Oktober in London!

Das britische Schwergewicht Dillian Whyte, dessen nächster Kampf für den 30. Oktober angesetzt ist, hat nun seinen nächsten Gegner gefunden.

WBC-Interims-WM zwischen Dillian Whyte und Otto Wallin!

Am 30. Oktober steigt der „Body Snatcher“ Dillian Whyte (28-2(2), 19 KOs) wieder in den Ring. Gegner des 33-jährigen WM-Herausforderers und WBC-Interims-Titelträgers wird der Schwede Otto Wallin (22-1, 14 KOs). Beide werden im Hauptkampf der nächsten Matchroom-Gala stehen, die weltweit live auf DAZN übertragen wird.

Laut ESPN teilte Wallins Manager Zach Levin mit, dass die Verträge für den Kampf am Mittwoch unterzeichnet wurden. Auch Whyte bestätigte den Kampf gegen Ex-Sauerland-Schwergewicht Wallin, der für seinen Kampf gegen den WBC- und Lineal-Champion Tyson Fury bekannt ist, bei welchem er eine gute Performance ablieferte.

„Ich habe heute unterschrieben. Es kam alles sehr schnell“, wird Levin bei ESPN zitiert. „Dieser Deal wurde schnell und einfach abgewickelt, nicht zuletzt wegen der Zuversicht von Otto und seinem Team, diesen Kampf zu gewinnen. Am 30. Oktober in der O2 Arena wird sich die Schwergewichtslandschaft verändern, wenn Otto einen entscheidenden Sieg erringt.“

Vor zwei Wochen gab Whytes Promoter Eddie Hearn das Datum und den Austragungsort von Whytes nächstem Kampf bekannt, nicht aber den Gegner. Neben Jermaine Franklin standen auch die Namen der amerikanisch-mexikanischen Schwergewichtler Andy Ruiz Jr. und Chris Arreola im Raum. Mit keinem der Genannten konnte man sich offenbar einigen. Der 30-jährige Rechtsausleger Otto Wallin, der seit seinem Kampf gegen Tyson Fury weltweit bekannt wurde, dürfte jedoch die bessere Alternative im Vergleich zu Franklin oder Arreola und Garant für einen hochklassigen Schwergewichtskampf sein.

Seit seiner Punktniederlage gegen Fury im September 2019 konnte Wallin zwei Siege in Folge erringen und dabei Travis Kauffman vorzeitig und Dominic Breazeale nach Punkten bezwingen. Dillian Whyte machte seine zweite Niederlage als Profi im März dieses Jahres in Gibraltar wett, als er Alexander Povetkin im Rückkampf eindrucksvoll in der vierten Runde ausknockte. Zuvor konnte „Sascha“ Whyte mit einem brutalen Aufwärtshaken niederstrecken.

Auf der Undercard von Whyte vs. Wallin wird es auch einen WM-Kampf bei den Frauen geben. WBC-Weltmeisterin im Superleichtgewicht Chantelle Cameron (14-0, 8 KOs) trifft im Titelvereinigungskampf auf IBF-Championesse Mary McGee (27-3, 15 KOs).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here