Diego De La Hoya stoppt Jose Salgado

Der erst 23jährige Mexikaner Diego De La Hoya besiegte in der Nacht zum heutigen Samstag im Turning Stone Resort & Casino in Verona, USA, den völlig chancenlosen Jose Salgado durch KO in der 7. Runde-
Der erst 23jährige Mexikaner Diego De La Hoya besiegte in der Nacht zum heutigen Samstag im Turning Stone Resort & Casino in Verona, USA, den völlig chancenlosen Jose Salgado durch tKO in der 7. Runde.

Diego De La Hoya auf dem Weg zum WM-Titel

Diego De La Hoya (21-0, 10 KO-Siege),  aus Mexicali, Baja California in Mexico verteigte seinen NABF und NABOSuperbantamgewicht  erfolgreich seine NABF und NABO Super Bantamgewicht Titel gegen Jose „Sugar“ Salgado (35-5-2, 28 KO-Siege) durch einen Knockout am Ende der siebten Runde, eines auf 10-Runden angesetzten Kampfes. Der Kampf wurde vom US-Sportsender ESPN live übertragen und von Golden Boy Promotion promotet. Es war De La Hoyas unerbittliche und schnelle Aggression die Salgados Ecke am Ende der 7. Runde zwang das Handtuch zur Aufgabe des Kampfes in den Ring zu werfen.

„Wir wussten, dass Salgado schon seit Oktober letzten Jahres im ständigen Training war“, sagte Diego De La Hoya. „Das liegt natürlich daran, dass der Kampf verschoben wurde, aber der Kampf fand heute Abend statt und Gott sei Dank war es für mich ein großartiger Fight. Ich habe den Zuschauern gezeigt, dass ich ein echter mexikanischer Fighter bin. Er hatte viel Erfahrung und eine Menge Kraft, aber mir ging es nicht nur um den Sieg sondern auch darum den Zuschauern eine große Show zu bieten. Ich muss nun mit meinem Team darüber reden, was als nächstes kommt, aber ich glaube es wird etwas sehr Gutes.“

„Ich habe mich in diesem Kampf richtig fest gefühlt und das liegt daran, dass mich die Inaktivität der letzten Monate sehr beeinflusst hat“, sagte Jose Salgado. „Aber ich möchte Diego De La Hoyas Sieg nicht schmälern, er ist ein großartiger Fighter und er wird ganz sicher ein zukünftiger Weltmeister.“

Diego De La Hoya stoppt Jose Salgado
4.9 (98.18%) 11 vote[s]