Die amtierenden Deutschen Meister: Assan Hansen

Quelle: Martin Schmidt

Amtierender Deutscher Meister im Leichtgewicht: Assan Hansen

Assan Hansen wurde 2021* erstmals Deutscher Meister der Elite im Halbweltergewicht. Mit seinem Zwillingsbruder Ousainou ist ihm der außergewöhnliche Erfolg gelungen, dass zwei Zwillingsbrüder im gleichen Jahr deutscher Meister wurden. Da beide erst 22 Jahre alt sind, haben die beiden eine goldene Zukunft vor sich. Die olympischen Spiele 2024 will Assan vor seinem Wechsel ins Profilager noch unbedingt mitnehmen. Zeit den etwas größeren der beiden Boxzwillinge vorzustellen.

Quelle: Martin Schmidt

Steckbrief Assan Hansen

Geburtsort: Serekunda, Gambia

Wohnort: Heidelberg

Boxverein: TG 75 Darmstadt

Gewichtsklasse: Halbweltergewicht (63,5 kg)

Körpergröße: 1,77 m

Alter: 22 Jahre

Größte Erfolge: 1 mal deutscher Meister der Elite, 5 mal deutscher Meister im Jugend-/Juniorenbereich

Quelle: Martin Schmidt

Q&A mit Assan Hansen

Wie bist du zum Boxen gekommen?

Mein Bruder und ich haben viele Sportarten probiert. Beim Boxen haben mich ich immer die Disziplin und die Menschen, die man dort kennenlernt, gereizt.

Wie würdest du deinen Boxstil beschreiben?

Ich bin ein Techniker. Ich boxe sehr frech. Ich provoziere viel, lasse immer wieder meine Deckung fallen und ziehe damit meine Gegner.

Welche boxerischen Vorbilder hast du?

Ich habe das gleiche Vorbild wie mein Bruder: Andy Cruz Gomez aus Kuba.

Was war – deiner Meinung nach – bisher der beste Kampf deiner Karriere?

Vor Kurzem. In Eindhoven habe ich im Finale gegen einen sehr erfahrenen Mann aus Mauritius geboxt. Er war auch mein bisher stärkster Gegner. Er ist ein zweifacher Olympiateilnehmer. Normaler Weise bin ich meinen Gegnern weit überlegen. Aber der Kampf war wie ein Schachspiel. Ich musste viel überlegen. An solchen Kämpfen wächst man.

Was war – deiner Meinung nach – bisher der schlechteste Kampf deiner Karriere?

Der erste Kampf bei der deutschen Meisterschaft 2021*. Man sagt ja gerne, der erste Kampf bei so einem Turnier ist der „Schwerste“. Ich hatte anfangs überhaupt kein Distanzgefühl. Aber ab der 2. Runde bin ich dann reingekommen.

Planst du in Zukunft zu den Profis zu wechseln? Und falls ja, wann?

Ja, auf jeden Fall. Erst will ich aber Olympia 2024 mitnehmen. Dann bin ich mit 24 Jahren im perfekten Alter für den Wechsel.

Welches Hobby betreibst du außerhalb des Boxens?

Ich gehe z.B. gerne mit Freunden bowlen.

Wann können dich deine Fans als nächstes live sehen?

Beim Cologne World Cup im November.

 

*Die DM 2021 wurde wegen Corona erst 2022 nachgeholt

5/5 - (23 votes)

4 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein