Der nächste Schritt zum Sieg bei „SPORT1: The Next Rocky“: Die Bootcamp-Teilnehmer stehen fest

Mehr als 150 Kandidaten haben sich bei „SPORT1: The Next Rocky“ beworben. In mehreren Runden wurde das Teilnehmerfeld immer weiter verkleinert ©SPORT1 / Auen60 Photography

Halbfinal-Show im Rahmen der Box-Gala von Team Sauerland in Gummersbach am Samstag, 1. Dezember, live im Free-TV auf SPORT1

Die Entscheidung ist gefallen: Bei der Box-Castingshow „SPORT1: The Next Rocky“ stehen die Teilnehmer für das Bootcamp im Münchner Boxwerk fest, die weiter von einem Profibox-Vertrag bei SPORT1 träumen dürfen. In der nächsten Runde kämpfen die verbliebenen Box-Talente nun um eines der vier Tickets zu den Halbfinalkämpfen, die im Rahmen der Box-Gala von Team Sauerland am Samstag, 1. Dezember, in Gummersbach ausgetragen und live auf SPORT1 im Free-TV übertragen werden. Das Bootcamp wird den Kandidaten nochmals alles abverlangen: Sparring und Zirkeltraining bis an die Schmerzgrenze stehen auf dem Programm. Weiterhin sind die neuen Folgen der Webserie von „SPORT1: The Next Rocky“ jeweils am Dienstag und Donnerstag auf SPORT1.de und YouTube abrufbar.

Nur noch neun Boxer ziehen ins Bootcamp ein und kommen ihrem Traum von einer Karriere als Profi somit immer näher ©SPORT1 / Auen60 Photography

Nachdem die SPORT1 Jury mit Tobias Drews, Graciano Rocchigiani, Nick Trachte und Andreas Selak zuvor bereits sieben Kandidaten für das Bootcamp ausgewählt hatte, fiel die letzte Entscheidung durch eine Challenge außerhalb des Boxrings, bei der Tom Manzau und Jihad Nasif am Ende gleichauf waren. Daher sind im Bootcamp von „SPORT1: The Next Rocky“ nun neun, statt der ursprünglich geplanten acht Kandidaten mit dabei.

Das sind die neun Teilnehmer im Bootcamp von „SPORT1: The Next Rocky“:

Tom Manzau

Tom Manzau (24) aus Emmering (Bayern): Tom betreibt mit seinem Vater Michael und seinem Bruder Marco ein Box- und Fitnesscenter in Olching. Gemeinsam mit der Familie entdeckte der Oberbayer im Alter von 14 Jahren auch den Boxsport für sich.

Jihad Nasif

Jihad Nasif (20) aus Berlin: Jihad ist der Youngster unter den Kandidaten. Trotzdem hat er bereits einige Erfahrungen im Profibereich gesammelt und ist in acht Kämpfen noch ungeschlagen. Zum Boxen kam er über seinen großen Bruder im Alter von 15 Jahren.

Enis Agushi

Enis Agushi (25) aus Bad Neuenahr-Ahrweiler (Rheinland-Pfalz): Enis ist gelernter Kfz-Mechatroniker. Im Alter von 17 Jahren hat er mit dem Boxen angefangen und als Amateur bereits einige Erfolge gefeiert, unter anderem wurde er Westdeutscher Meister und Rheinland-Meister, dazu nahm er an der Deutschen Meisterschaft teil. Seit einiger Zeit ist Enis nun schon bei den Profis, trainiert in Köln und hat seine bisherigen sechs Kämpfe alle gewonnen.

Rustam Shamilov

Rustam Shamilov (27) aus München: Rustam ist als stellvertretender Filialleiter im Einzelhandel tätig. Er boxt bereits seit 13 Jahren, hat mittlerweile vier Profikämpfe bestritten und alle davon vorzeitig gewonnen.

Arton Berisha

Arton Berisha (28) aus München: Arton ist bereits Berufsboxer und will die Castingshow nutzen, um weiter nach oben zu kommen. Seine Begeisterung für den Boxsport entdeckte er in der Jugend durch einen der „Rocky“-Filme. Zunächst startete Arton im Thai-Boxen und war dort sehr erfolgreich. 2008 wechselte er zum Boxen und holte sich die Bayerische Meisterschaft im Amateurbereich. Bei den Profis hat er bislang eine lupenreine Bilanz von sechs Siegen in sechs Kämpfen.

Serdar Kurun

Serdar Kurun (24) aus Hannover: Serdar arbeitet als Sozialarbeiter in einer Wohngruppe für schwer erziehbare Jugendliche und macht nebenbei seinen Bachelor in Sozialwissenschaften. Er startete in seiner Kindheit mit Ju-Jutsu und kam dann als Jugendlicher zum Boxsport. Bislang hat Serdar rund 40 Amateurkämpfe bestritten und war zweimal Niedersachsen-Meister.

Ronny Lopez Lopez

Ronny Lopez Lopez (27) aus Halle an der Saale: Ronny ist als Fitnesstrainer in einem Studio beschäftigt. Er wurde in einem Problemviertel groß und hatte früher viele Auseinandersetzungen auf der Straße. Durch Zufall landete er in einem Box-Gym, wo ihn der Ehrgeiz packte. Im Amateurbereich wurde Ronny unter anderem Dritter bei der Junioren-WM, als Profi hat er alle seine fünf Kämpfe erfolgreich bestritten.

Adel El Garmaoui

Adel El Garmaoui (25) aus München: Adel arbeitet als Physiotherapeut in Dachau. Über seinen Bruder kam er vom Fußball zum Boxen. Nachdem er lange mit einer Mittelhandfraktur verletzt ausfiel, trainiert Adel nun seit eineinhalb Jahren intensiv und hat seine drei bisherigen Amateurkämpfe allesamt gewonnen.

Daniel Jung

Daniel Jung (27) aus Chemnitz: Daniel steht schon seit einiger Zeit als Profi-Kickboxer im Ring und wurde in seiner Karriere bereits vier Mal Deutscher Meister. Mit dem Kampfsport startete er 2007. Bei „SPORT1: The Next Rocky“ sucht er eine neue Herausforderung und will sich im Boxen beweisen.

 Deutschlands erste digitale Box-Castingshow „SPORT1: The Next Rocky“

Als führende 360°-Sportplattform in Deutschland präsentiert SPORT1 seit dem 1. August 2018 die erste digitale Box-Castingshow Deutschlands unter dem Hashtag #SPORT1TheNextRocky umfangreich auf allen digitalen Kanälen im Online-, Mobile- und Social-Media-Bereich, wie SPORT1.de, den SPORT1 Apps sowie YouTubeFacebookTwitter und Instagram.

Die SPORT1-Jury wählt, auch in Gedenken an ihr verstorbenes Mitglied Graciano Rocchigiani, dessen Familie sich eine Fortsetzung der Sendung wünschte, die letzten vier Kandidaten aus, die in den finalen Live-Shows um den Sieg und einen Vertrag beim Team Sauerland fighten werden.

Rund 150 Boxer hatten sich insgesamt bei „SPORT1: The Next Rocky“ per Video beworben, eine Auswahl von ihnen wurde zum Casting in das Münchner Boxwerk eingeladen. Dort präsentierten sich 15 Box-Talente der SPORT1 Jury. Wer die vier Juroren im Casting von sich überzeugen konnte, kam direkt im Anschluss ins Bootcamp, bei dem auf die Boxer weitere Prüfungen und ein hartes Trainingsprogramm warten. Am Ende des Bootcamps fällt die Entscheidung, welche vier Kandidaten in den Livekämpfen im Free-TV auf SPORT1 gegeneinander antreten und damit weiterhin vom Sieg bei „SPORT1: The Next Rocky“ und einem Profiboxvertrag träumen dürfen.

Alle Fotos by ©SPORT1 / Auen60 Photography

 

Der nächste Schritt zum Sieg bei „SPORT1: The Next Rocky“: Die Bootcamp-Teilnehmer stehen fest
5 (100%) 3 vote[s]